Lego Batman - Das Videospiel - Test, Action, PlayStation 2, PlayStation 3, Nintendo Wii, Xbox 360, Sony PSP - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Traveller's Tales
Release:
10.10.2008
15.02.2009
10.10.2008
15.03.2009
10.10.2008
10.10.2008
01.02.2013
Spielinfo Bilder Videos
Der dunkle Rächer hat erst neulich im Kino zum wiederholten Male mit tiefer Stimme für Recht und Ordnung gesorgt, seine Software-Auftritte sind mittlerweile unzählbar. Aber einen wie diesen hatte der eher ernste Typ noch nie: Mit Klotzbeinen durch Klotzlevels gegen Klotzgegner, begleitet von einem debilen Klotz-Sidekick...

Heiliger Zeitfresser, Batman!

Anfang 2005 landete Traveller's Tales mit Lego Star Wars einen Volltreffer: Die Verbindung der beiden Universen gelang wunderbar, der alberne Humor ist bis heute legendär. Mittlerweile sind wir beim fünften Spiel (eigentlich dem vierten, da Lego Star Wars: Die komplette Saga »nur« eine verbesserte Compilation der ersten beiden

Das dynamische Klotz-Duo: Spielerisch bleibt Lego Batman seinen Vorgängern treu, in Sachen Humor hat man aber spürbar abgebaut.
Games war, aber diesen Fakt vernachlässigen wir großzügig) innerhalb von dreieinhalb Jahren angelangt - wobei die Spielmechanik nahezu unverändert geblieben ist. Das wäre selbst für EA-Verhältnisse ungewöhnlich.

Als dunkler Ritter streift ihr durch 15 Levels in und um Gotham City herum, meist begleitet von euren treuen Dackel Robin. Schließt ihr das erste von drei Kapiteln ab, habt ihr auch Zugriff auf die Arkham Anstalt, wo euch in Form der frisch in den Knast verfrachteten Bösewichter (u.a. der Joker, Harley Quinn, Mr. Freeze, Poison Ivy, Clayface oder Two-Face) nochmals 15 Welten erwarten, in denen ihr mal das aufregende Leben eines Supergangsters lebt. Macht summa summarum 30 Levels (plus eine Bonuswelt), die ihr wieder und wieder spielen könnt. Oder vielmehr müsst, denn das clevere Spielprinzip der Lego-Games lässt euch beim ersten Durchlauf gerade mal einen Bruchteil sehen. Mit jeder gemeisterten Welt schaltet ihr weitere Spielfiguren frei, die ihrerseits unterschiedliche Eigenschaften haben: Der eine darf bestimmte Tore passieren, der andere kann problemlos über giftige Säure laufen, der nächste kann blockierende Fahrzeuge mit einem Fingerschnipsen aus dem Weg räumen. Mit diesen zusätzlichen Nasen im Kader gilt es also, den Level wieder und wieder durchzuspielen, um ihm auch wirklich alle Geheimnisse zu entlocken. Zumindest gilt das für forscherfreudige Profi-Spieler, alle anderen haben auch so schon genug zu tun: Die Levels sind ziemlich groß, für ein reines Durchrennen solltet ihr locker acht bis zehn Stunden einplanen. Wollt ihr wirklich alles erkunden und freischalten, alle Geiseln befreien, alle Minikits und rote Klötze sammeln und die Wayne Manor frei- und durchspielen, verbringt ihr problemlos 20 bis 30 Stunden mit dem Gamepad. Die wichtigste Währung ist nach wie vor der Lego-Stein: Die meisten Designelemente sind vollständig zerstörbar, woraufhin mehr oder weniger große Massen an unterschiedlich wertvollen Lego-Steinchen durch die Gegend hopsen. Schnell aufgesammelt könnt ihr sie im Hauptmenü (der Bat-Höhle) gegen unterschiedlich nützliche Dinge tauschen: Weitere Spielfiguren, Hintergrundinfos, Punkte-Multiplikatoren oder auch einen schmückenden Schnurrbart.

Superheld für Anfänger

Lego Star Wars war eine Mischung aus Action und Adventure, Lego Indy ging mehr in Richtung Knobelei - und Batman lässt vermehrt die Fäuste sprechen: Zwar gibt es auch hier noch gelegentliche 
Die eine Hälfte des Spiels verbringt ihr mit den Helden, die andere mit den Bösewichtern: 15 Missionen sind für Joker und Co. reserviert.
Puzzles, aber die beschränken sich auf die Kategorie »Kaputte Lego-Bauten wieder zusammensetzen, damit es weitergeht« - lediglich der bereits angesprochene Bonuslevel »Wayne Manor« bietet etwas mehr Köpfchenfutter - Kenner der Zusatzwelten »Lego Town« und »New Town« aus Lego Star Wars wissen, was sie erwartet. Generell ist der Anspruch aber serientypisch eher niedrig: Es gibt genau einen Schwierigkeitsgrad, richtig Draufgehen kann man nicht. Der Verlust aller Lebensenergie-Herzen wird lediglich mit ein paar Lego-Steinchen weniger erkauft, ebenso der tiefe Fall in einen bodenlosen Abgrund - wobei man sich neuerdings oftmals an Kanten festhalten kann, so dass auch diese Gefahr gedämpft ist. Das Kampfsystem beschränkt sich in erster Linie auf Dauer-Knöpfchendrücken, wobei ihr Gegner jetzt auch festhalten und auf unterschiedliche Art und Weise loswerden könnt: Der eine rammt den zappelnden Feind in den Boden, der andere schmeißt ihn jaulend aus dem Bild. Erledigt ihr mehrere Widersacher hintereinander, erhöht ihr für kurze Zeit einen Multiplikator, der sich auch auf aufgesammelte Lego-Steinchen auswirkt - gut, um die Punktzahl schnell nach oben zu treiben.

      

Kommentare

SiSaSyco schrieb am
Ich habe mit meiner Freundin erst dieses Jahr Lego Indi für die Wii gekauft und wir fanden es toll! Besonders weil wir Kooperativ zusammen spielen können, gemeinsam die "Rätsel" lösen etc.
Nach Lego Indi haben wir uns Lego Batman geholt und fanden das noch besser. Meine Freundin kloppt lieber und das geht bei Batman besser ;)
Ich habe diesen Test überhaupt nur gelesen, da mir die andauernde Diskussion bei Wii Spielen aufgefallen ist, von wegen 4 Players bewertet Wii schlechter etc. und wollte da mal Test von Spielen nachlesen, die ich bereits besitze, oder gespielt habe.
Nun frage ich mich warum die Wii Version weniger % hat (Ok nur 2 aber es fällt nunmal auf) als XBox bzw. PS?
Nur weil der Klassikcontroller nicht unterstützt wird?
Entschuldigung mal, bei der Wii wird nunmal mit der Wiimote+Nunchuck gesteuert. Da kann man ja wohl keine Abzüge machen?
Nun könntet ihr noch angeben, das die Grafik "schlechter" ist, als auf den anderen beiden Konsolen (Kann ich nicht bewerten), aber die Wii leistet ja weniger Grafikpower und daher kann man das nicht abwertend aufnehmen, man muss die Grafik anhand der Möglichkeiten der Konsole bewerten und ich würde sagen für die Wii ist die Grafik top.
Außerdem könnt ihr doch nicht sagen, es gab schon 2 Lego Spiele, daher ist das Prinzip ausgelutscht und der 3. Ableger deswegen weniger gut.
Wir haben z.B. Lego Star Wars bisher gar nicht und nur zufällig Lego Indi vor Lego Batman gekauft. Ich müsste nun also Lego Star Wars abwerten, da das Spielprinzip für uns ja durch Lego Indi und Lego Batman ausgelutscht ist?
Andere Spiele für die Wii habt ihr wiederum besser bewertet als ich gedacht hätte. Also scheint es nicht immer der Fall zu sein.
Hier handelt es sich meistens um Exclusivtitel wie Metroid Prime oder De Blob, die ich auch wirklich gut fand, aber im ersten Fall (MP) scheinbar nicht mein Ding war (Hat mich überhaupt nicht gefesselt) und im 2. Fall...
denalex schrieb am
Also ich muss von mir sagen ich habe die Lego Star Wars Games genossen, genauso wie das Indiana Jones Spiel, ich fand sie alle witzig und genial. Das Batman Spiel reizt mich jetzt nicht ganz so sehr werd ich mir aber wohl auch noch kaufen. Ich glaube nicht das sich daran was abgenutzt hat oder es langweilig wird denn diese Spiele haben ja so langsam den Kultstatus erreicht den viele andere Spiele nicht haben.
Auch wenn es etwas ganz anderes sein wird bin ich schon sehr auf "Lego Universe" gespannt das im 1. Quartal 2009 kommen soll.
http://en.wikipedia.org/wiki/Lego_Universe
Squid Kid schrieb am
Aber ich denke dass nach Lego Batman erst mal nichts mehr kommen wird.
Die Entwickler machen sich whs auch andere Gedanken über neue Spiele.
Aber ein Lego GTA wäre schon geil :wink:
gozd13583 schrieb am
Ich finde die Lego Spiele zur Abwechslung mal ganz witzgi. Nicht immer nur das ernste Geballer und so. eine Spiderman Trilogie auf einer DVD wär ja auch mal was. :D
Balmung schrieb am
Hm, sehe da eigentlich kein Problem in der Abnutzung der Lego Idee, schließlich ist nicht jeder Star Wars, Indy und Batman Fan, daher wird es auch genug geben, die nur Lego Batman spielen werden und da ist es doch schön wenn es von jedem größerem Filmprojekt ein eigenes Lego Spiel gibt. Klar, einige Spieler werden vielleicht jedes Lego Spiel spielen, aber ich denke die Mehrheit wird nicht zu jedem greifen.
Ich denke Lego Batman kommt wegen dem Batman Film so früh. Wollte man sich wohl zu nutze machen. So wie Lego Indiana Jones zu Indy 4. Ich wette an Lego Spiderman wird schon gearbeitet. ;)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+