Forza Horizon 3 - Vorschau, Rennspiel, PC, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Forza Horizon 3 (Rennspiel) von Microsoft
Du bist der Boss!
Arcade-Racer
Entwickler: Playground Games
Publisher: Microsoft
Release:
27.09.2016
27.09.2016
Spielinfo Bilder Videos
Es soll das Forza mit der größten Abwechslung werden, verspricht Entwickler Playground Games, und verweist auf den Schauplatz Australien, in dem es vom Strand über den Regenwald bis in die Wüste geht. In einer kurzen E3-Demo bin ich in vier Boliden durch diese offene Welt gefahren – die Abwechslung war dabei allerdings größer als der Fahrspaß...

Durch Wasser und Sand

Dass Forza Horizon 3 auf der Messe noch nicht die ganz große Freude am Fahren bedeutet, liegt an der unglücklichen Demo. Denn nach gefühlt nur ein paar Metern wechselt die schon automatisch vom Straßenraser zum bulligen Offroad-Boliden am Strand und schließlich zu einem Buggy, der über im dichten Wald verlegte Rampen brettert. Spielfluss kommt während der kurzen Stunts kaum auf.

Aber klar: Das vereinfachte Fahrmodell der Forza-Serie steht auch dem dritten Teil hervorragend! Die Wagen steuern sich präzise; man spürt die starke Physik, ohne sich allzu große Sorgen um Übersteuern oder durchdrehende Räder zu machen. Meinem ersten Eindruck nach schwimmen die Boliden auf Sand vielleicht etwas mehr, als dass der lockere Boden glaubwürdig simuliert wird, aber das wäre diesem Spiel verzeihbar. Akzente setzen wie in Forza Motorsport 6 tiefe Pfützen,
Strand, Wüste, Wald und Wiesen: Forza Horizon 3 findet auf jedem Boden statt!
Strand, Wüste, Wald und Wiesen: Forza Horizon 3 findet auf jedem Boden statt!
die das schnelle Geradeausfahren behindern.

Ach ja, für Zahlenfetischisten: 350 Fahrzeuge sollen vom Start weg enthalten sein und die Umgebung doppelt so groß wie im Vorgänger.

Zweiklassenraser?

Horizon 3 soll übrigens auf beiden Xbox-One-Konsolen nahezu gleich aussehen. Dank HDR sollen die Wolken auf der frisch angekündigten One S allerdings plastischer aussehen. Für mich sind grafische Unterschiede auf verschiedenen Versionen von ein und derselben Konsole ein großes Ärgernis, immerhin sieht das Spiel aber auch auf der normalen One sehr gut aus – vor allem im Detail nicht so umwerfend schön wie das erste Horizon, dem Anspruch "Traumurlaub" werden die bisher gezeigten Umgebungen aber allemal gerecht.

Dein Horizon

Ärgerlich für mich: Kurze Einspieler mit "coolem" Geplapper sowie das Einsteigen ins Auto durfte man in der Demo schon wieder nicht überspringen. Dafür arbeitet man sich in der Karriere diesmal nicht vom blutigen Anfänger zum Superstar empor, sondern ist vom Start weg Chef des Horizon-Festivals. Warum? Weil man die von Playground
Fahrphysik: Marke Forza Motorsport. Handling: Weniger denken, mehr Gas!
Fahrphysik: Marke Forza Motorsport. Handling: Weniger denken, mehr Gas!
vorgefertigten Herausforderungen komplett ignorieren darf, um stattdessen selbst erstellte Turniere zu fahren oder an denen anderer Onlineraser teilzunehmen. Das ist natürlich klasse! Die Entwickler wollen ihren Spielern die komplette Freiheit über das Rennspielerlebnis geben.
 
Man kann von Freunden angenommene Herausforderungen außerdem an eigene Freunde weitergeben, auf dass sich gut gemachte Herausforderungen quasi viral verbreiten mögen. Ich muss vermutlich nicht erwähnen, dass man beim Erstellen solcher Herausforderungen selbstverständlich Tageszeit, Wetter, zur Verfügung stehendes Auto samt Lackierung und mehr bestimmen darf.

Die Musik macht den Ton

Dass bis zu vier Spieler die Kampagne gemeinsam erleben, wobei Übergänge vom Online- zum Offlinespiel fließend sein sollen, hatte Playground zudem schon während der Ankündigung des Spiels auf der Microsoft-Pressekonferenz vor zwei Tagen erwähnt. Konsolen- und PC-Raser gehen dabei gemeinsam an den Start, Fans freuen sich über die Rückkehr des Auktionshauses und wer will, lädt seine eigene Musik in die Cloud, um sie vom Spiel aus abzurufen.
 

AUSBLICK



Keine Sorge: Spielerisch scheint Forza Horizon 3 trotz der knappen Demo auf dem richtigen Weg! Begeisterung hat das knappe Anspielen zwar bei mir nicht ausgelöst, dennoch hat das Spiel genug Potential die hohe Qualität der Serie fortzusetzen. Schade finde ich, dass viele Straßenrennen wohl wie im Vorgänger auch abseits der Straße führen – danach steht mir als klassischem Asphalt-Raser einfach nicht der Sinn. Zumindest könnte ich entsprechende Rennen und Turniere in Zukunft aber komplett ignorieren, eigene Turniere erstellen oder von Anderen erstellte Herausforderungen annehmen, weil das Abklappern vorgegebener Events nach wie vor möglich, aber nicht mehr notwendig ist. Das Einbinden eigener Musik, gemeinsame Starts von Windows- und Konsolenpiloten sowie eine traumhafte Kulisse: Teil drei dürfte ein verdammt gutes Arcade-Rennspiel werden!

Einschätzung: gut

Forza Horizon 3
Ab 51.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

WTannenbaum schrieb am
Hans Gruber hat geschrieben:Es ist doch bei Forza mittlerweile das gleiche wie bei FH. Man wird zugeschissen mit Autos und Geld. Ich weis, viele nervt dieses aufleveln in Spielen, vorallem auch die freischalterei in z.B. Multiplayerspielen. Gerade das wäre bei Forza perfekt. Mal eine Zeit an ein Auto gebunden sein, wenig Geld zur Verfügung zu haben, damit man sich auch mal freut wenn man nen größeren Lader oder sonstiges kaufen kann.

Genau das ist 1:1 das Spielgefühl, das ich anno 2000 mit Gran Turismo 2 auf der PSX hatte. Gestartet mit einem Gebrauchtwagen und laaaangsam hochgearbeitet. Man fuhr etliche Rennen mit derselben Karre, möbelte sie im Tuningbereich auf, testete jede Änderung auf der Teststrecke und kitzelte alles aus seinem Wagen heraus. Ich wusste jeden einzelnen Wagen zu schätzen, den man mit dem sauer verdienten Geld aus einem 2-Stunden Ausdauerrennen gekauft hat. Nie wieder ein Rennspiel dieser Art gefunden.
UAZ-469 schrieb am
oliver74 hat geschrieben:Problem waren wie immer eher die Mitspieler bei FH2... Am Anfang waren das coole Zeiten, viele fuhren mit "Asphalt" Wagen auch auf dem Asphalt, und nicht neben der Strecke. Jetzt nimmt jeder nur noch Shortcuts, quer durch die Botanik. Gut, ist im Spielprinzp auch begründet aber ich fand es halt cooler als die Leute sich noch halbwegs an das gehalten haben für was der Wagen so steht. Aber das Thema "Mehrspieler und Racingspiele" ist ja eh so eine Pest, wer meint bei Shootern wäre das schon schlimmt mit Mitspielern auf Public Servern.. der hat Rennspiele nicht erlebt.

Der MP wurde mir allein dadurch ruiniert, dass Hinz und Kunz nur S1 und S2 fahren wollen. Und Gott bewahre, falls es in Saint-Martin stattfindet, denn dann ist es sowieso nur noch ein Crashderby. :?
Ich kann Supercars fahren, kein Problem, nur kommt mir infolge der MP-typischen Hektik kaum Spaß auf, weil man bei den definitiv vorkommenden Remplern gut und gerne gegen eine Wand gesemmelt wird. Hat man dann mal Glück, in A, B oder gar C zu fahren, kann man sich sicher sein, dass bei der nächsten Abstimmung "hochgewählt" wird.
Auch die Dominanz des Allradantriebs stößt mir etwas säuerlich auf. Im direkten Duell zwar nicht ganz so gut, aber in den Wirren der MP-Spiele nahezu unschlagbar, wenn derjenige vorne startet und der Fahrer nicht schlecht ist.
Vielleicht findet in FH3 noch eine Balance-Änderung statt und Lobbys kehren zurück.
Hans Gruber schrieb am
Es ist doch bei Forza mittlerweile das gleiche wie bei FH. Man wird zugeschissen mit Autos und Geld. Ich weis, viele nervt dieses aufleveln in Spielen, vorallem auch die freischalterei in z.B. Multiplayerspielen. Gerade das wäre bei Forza perfekt. Mal eine Zeit an ein Auto gebunden sein, wenig Geld zur Verfügung zu haben, damit man sich auch mal freut wenn man nen größeren Lader oder sonstiges kaufen kann. Von mir aus könnte die Karriere dann auch kürzer sein, dafür würde ich es aber bestimmt ein paar mal durchspielen um alle Autos mal gesehen zu haben.
Das fand ich damals bei NFS Underground 2 so toll, hab ich bestimmt auch 10x durchgespielt.
Eisenherz schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Solche Infos finde ich wertvoll, war fast am überlegen mal sonen Horizon-Teil nachzuholen, aber das sind für mich ebenfalls NoGos, die du da aufzählst.

Leider. Ist ein tolles Spiel, das gerade grafisch an vielen Stellen ne absolute fotorealistische Granate ist, aber der wirklich spielerische Anspruch geht fast gegen null. Man kann sich zwar viele Wagen erst mit hohen Summen kaufen, aber schon nach dem Tutorial bekommt man einen Wagen der höchsten Klasse einfach so geschenkt. Wenig später dann sogar noch einen anderen, so dass man jede Rennklasse von Anfang an fahren kann. Bessere braucht man wegen der automatischen Anpassung an die Gegner eigentlich auch nicht. Man muss nichts erspielen oder freischalten ...nix!
Das fand ich sehr enttäuschend, denn es hat mir die komplette Motivation in Horizon 2 zerstört. Falls das mit Horizon 3 wieder genauso ist, kann mich der Titel leider mal kreuzweise. Dieses Pampers-Gameplay brauch ich nicht. :?
oliver74 schrieb am
Gaspedal hat geschrieben:Ich habe Forza Horizon 2 gespielt und hätte als PC Spieler beinahe Augenkrebs bekommen. 30fps, für mich unspielbar als PC Spieler. Wenn FH3 auch nur 30fps hat, dann bringt es auch nichts. Vielleicht schaffen die neuen Konsolen wenigstens 60fps, weil das Spiel ansich war schon richtig toll. Schade dass es für den PC nicht gibt.

Hmm.. konnte ich nicht nachvollziehen. Ich hab auch Forza 5 und 6 Motorsport was ja mit 60 FPS läuft, und fand den Unterschied nicht gar so krass.. die 30 FPS waren recht "sauber" und nur an den Küstenstraßen gab es manchmal verschärft ein Problem mit Framedrops soweit ich mich erinnere.
Zumal die 60 FPS beim Rundstreckenracer wo man an den Sekundenbruchteilen feilt wichtiger sind als beim Open-World Racer.. beim ersteren versucht man ja alles rauszuholen, beim Open-World.. na ja, es gibt die Time Trials wo das eventuell wichtig sein könnte, aber das ist nur eine Herausforderung von vielen und bei den anderen kommt es auf die 60 FPS echt nicht so an finde ich.. Irgendeinen Kompromiss mussten sie halt eingehen.
Ich habe Forza Horzion 2 echt eeeeeeeeeeeewig gespielt und fand bzw. finde das immer noch genial, deswegen war FH3 für mich auch DIE Ankündigung der E3... bei dem Trailer hab ich echt Gänsehaut bekommen.
Problem waren wie immer eher die Mitspieler bei FH2... Am Anfang waren das coole Zeiten, viele fuhren mit "Asphalt" Wagen auch auf dem Asphalt, und nicht neben der Strecke. Jetzt nimmt jeder nur noch Shortcuts, quer durch die Botanik. Gut, ist im Spielprinzp auch begründet aber ich fand es halt cooler als die Leute sich noch halbwegs an das gehalten haben für was der Wagen so steht. Aber das Thema "Mehrspieler und Racingspiele" ist ja eh so eine Pest, wer meint bei Shootern wäre das schon schlimmt mit Mitspielern auf Public Servern.. der hat Rennspiele nicht erlebt.
Und was "nervigen Typen" bei...
schrieb am

Facebook

Google+