Hotel Dusk: Room 215 - Test, Adventure, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Adventure
Entwickler: Cing
Publisher: Nintendo
Release:
13.04.2007
Spielinfo Bilder Videos
Ihr gehört zu den erzählerisch Verwahrlosten? Ihr sehnt euch nach guten Geschichten, markanten Charakteren und einem psychologisch interessanten Abenteuer? Dann bucht das Ticket in den amerikanischen Westen und checkt als Ex-Cop im Hotel Dusk ein. Wenn ihr den Staub alter Adventures abgeklopft habt, solltet ihr euren Koffer öffnen und das erste Rätsel auf einer mysteriösen Reise lösen. Hinter jedem Zimmer lauert ein Schicksal.

Reise ins Schwarzweiße

Manchmal führen die ersten Sekunden eines Spiels direkt in die Vergangenheit. Erinnert ihr euch noch an den Song "Take on
Die Wurzeln von Hotel Dusk? Schwarzweiß-Animationen im Musikvideo "Take On Me" von a-ha (1985). Vergleicht das mal mit den Videos:

Download: Trailer 1; Download: Trailer 2
Me"? Die norwegische Band a-ha konnte damit in den 80ern nicht nur die Charts stürmen, sondern auch visuell begeistern. Das Musikvideo bestach durch animierte Schwarzweiß-Szenen: Statt echter Schauspieler bewegten sich flimmernde Bleistiftfiguren im Takt mit Sänger Morten Harket. Diese Technik nennt man "Rotoskopie": Erst werden reale Szenen aufgenommen, danach werden sie verfremdet und von Zeichnern so überarbeitet, dass sich nur noch Konturen bewegen.

Das, was 1914 von Max Fleischer patentiert wurde, Comicfiguren wie Betty Boop und Popeye auf den Fernseher brachte und schließlich 1985 als Song auf MTV begeisterte, wird 2007 auf dem DS fortgeführt. Ihr schlüpft in die gezeichnete Rolle von Ex-Cop Kyle Hyde. Ein junger Mann zwischen Pitt und Payne, ein Grübler, ein Zyniker, der als Handelsvertreter in einem abgelegenen Hotel an der amerikanischen Westküste Station macht.  Der Putz bröckelt, der Wirt sieht aus wie Stallones Onkel und irgendwie scheint man trotz der realen Situation in eine surreale Anderwelt abzutauchen. Es riecht trotz der freundlichen Fahrstuhlmusik nach Staub und Depression, aber auch leicht nach  Twilight Zone und Mystery. Der schraffierte Stil verfremdet den Helden, schafft aber zugleich emotionale Nähe: Egal ob Skepsis oder Überraschung, Ärger oder Nachdenklichkeit - alles wird von animierten grauen Strichen dargestellt. Das Ergebnis: Jedes Zucken der Augenbrauen überträgt eine Stimmung. Es entsteht eine unheimlich ausdrucksstarke Mimik mit feinen Schattierungen.

Ein komfortabler Spieleschmöker

Ich liebe diesen Stil. Die Entwickler haben sich vom Film noir inspirieren lassen und nehmen mich mit auf die Reise in ihre auf den ersten Blick simple, auf den zweiten Blick unheimlich tiefgründige Detektivgeschichte. Nintendo spricht mich hier als Erwachsenen an, serviert mir auf dem Handheld ernsthafte Unterhaltung abseits kindgerechter Jump'n Run-Welten. Und ich liebe die bequeme Spielhaltung. Ihr haltet die Minikonsole hochkant wie ein Buch: In der linken Hand der aufgeklappte DS, in der rechten Hand locker der Stift. Das Schöne ist: Der Daumen liegt so nah am Steuerkreuz, dass ihr ganz bequem in Gesprächen weiterblättern könnt - die Buttons braucht ihr nicht. Sollten euch die Dialogzeilen zu langsam verschwinden, könnt ihr die Anzeige auch beschleunigen. An Linkshänder hat man ebenfalls gedacht und serviert eine alternative Belegung.

Ein Highway, ein Ex-Cop, ein Hotel: Was wie ein gewöhnlicher Stopp eines Handelsvertreters beginnt, entpuppt sich als Trip in die Vergangenheit.
Gibt es viel zu lesen? Oh ja. Und keine Sprachausgabe. Aber keine Bange: Erstens befinden sich viele kurzweilige Dialoge darunter, die einen angenehmen Slang abbilden. Anstatt "I don't know" heißt es hier z.B. kurz "Dunno." Ich habe mich durchs amerikanische Original geknobelt. Leider konnte uns Nintendo bis zum heutigen Release noch keine deutschsprachige Version zukommen lassen.

Schön sind auch die regelmäßigen Zusammenfassungen des bisher Geschehenen: Ähnlich wie in Another Code gibt es zum Abschluss jedes der zehn Kapitel ein kleines Multiple-Choice-Fragequiz, das die Ereignisse noch mal Revue passieren lässt. Das ist angesichts der verzwickten Story mit ihren Rückblicken auch nötig. Hier gibt es zwar keine Punkte, kein Game Over, aber man muss alles irgendwann richtig beantworten.

Aus erzählerischer Sicht ist Hotel Dusk sehr intelligent konzipiert: Es gibt viele kleine Fäden und über ein Dutzend Charaktere, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, aber irgendwie ein großes Ganzes erahnen lassen.  Man kann vielleicht monieren, dass manche Zusammenhänge etwas zu früh klar werden, aber jedes Kapitel zeigt neue Facetten, überrascht mit all zu menschlichen Problemen: Da ist der Halbkriminelle, der im Hotel aushilft, aber dem strengen Regiment der Küchenchefin gerne entflieht, indem er sich im Besenraum am Pinup-Magazin ergötzt. Da ist das Mädchen, das seine Mutter vermisst und ihrem Vater nicht traut. Jede Begegnung mit den Bewohnern des Hotels weckt die Neugier, je öfter ihr mit ihnen sprecht, desto weiter wird die Tür in ihre Konflikte, Erlebnisse und Gefühle aufgestoßen.
                   

Kommentare

Mazze91 schrieb am
dass ist mit abstand das beste DS spiel wo ich besitze hey es hatt story, atmosphäre charaktere ........ , es hatt eine seele, ich wünsche mir gerne einen nachfolger (wenn auch unter anderem titel) da z.B. es ja teils ein offenes ende hatt. und kyle hyde ist mir so sehr wie sam fischer ans herz gewachsen, und das mag was heisen :D :D :D
2-good-4-you schrieb am
4P|T@xtchef hat geschrieben:
GameBaron hat geschrieben:@ Herr Luibl: Seit kurzem vertraue ich dem 4Players Magazin am meisten, das ist vor allem ihr Verdienst, weiter so!

Danke. Aber irgendwann kommt der Test, der uns entzweit...die Liebe zwischen Leser und Kritiker hängt an einem prozentenen Faden. :wink:

Also ich muss auch sagen, bevor irgendein spiel gekauft wird, muss ich erstmal bei 4players nachschaun wie der test ausgefallen ist.
Bis jetzt haben eig. alle Tests von den Spielen die ich kenne voll ins schwarze getroffen... so wie auch dieser hier!
Applaus Applaus ;)
lAmbdA schrieb am
Aufgrund meines 2 wöchigen Urlaubs, dem plötzlich aufgeflackerten Intresse am Adventure Genre und der guten Wertung, habe ich mich entschlossen Hotel Dusk zu kaufen.
Mein Ersten ernsthafter Ausflug ins Adventureland ist sehr textlastig ausgefallen, aber dennoch ungewohnt fesselnd.
Aber ich bin sehr enttäuscht. Ich finde die Dialoge an den Haaren herbei gezogen. Man spürt irgendwie zu oft, dass sie lediglich insziniert wurden um auf einen Punkt zu kommen. Zudem finde ich dass sich der Hauptakteur ziemlich unrealistisch verhält. Für seine penetrante Art, die Leute auszuquetschen gibt es keinen wirklichen Grund. Ich meine, wenn in dem Hotel ein Mord passiert wäre und Kyle ein Detective wäre, würde ich verstehen warum sich die anderen Gäste diese Fragen über sich ergehen lassen. Insgesammt finde ich Characktere zwar gut gemacht, aber schlecht in die GEschichte eingebunden -ja, es wirkt auf mich gerade zu reingepresst.
Und dieser Ansatz von der Suche nach Bradley. ("Oh Bradley, was denkst du wohl in diesem Augenblick? Ich werde dich finden!") Finde ich auch nicht gut gelösßt.
Insgesammt finde ich die GEschichte recht intressant, aber schlecht ausgearbeitet und inszeniert.
Zum Gamplay ansich kann ich nichts sagen, da ich keine Referenzen hab. Ich werde mir nun noch Another Code zu legen und hoffe damit besser bedient zu sein.
dukleine schrieb am
kann mir jemand weiterhelfen beim der stelle 17:40Uhr wo ich den zettel unter dem schrank hervorziehen muß der aber dann reiß. hier soll das brecheisen zum einsatz kommen, aber jedesmal erwischt mich der hotelchef! was mach ich verkehrt???
SlainAndara schrieb am
E-G hat geschrieben:ob cing schon am nächsten arbeitet?
glaube kaum dass die es bei 2 von 2 platin spielen belassen (another code & hotel dusk)
das solltest du dir mal ansehen slain wenn dir dieses so gut gefallen hat http://www.4players.de/4players.php/spielinfo/NDS/7245/Another_Code.html

Jo danke. :)
Habe ich auch schon lang aufm Merkzettel. Aber mehr als 15 Euro bekommen die für 5 Stunden Spielzeit von mir nicht, da kann die Story noch sogut sein. Gekauft wird es, werde ich auch gut finden, aber nicht für über 30 Euro.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+