Perimeter - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: K-D Labs
Publisher: Codemasters
Release:
21.05.2004
Spielinfo Bilder Videos
Echtzeit-Generäle ernähren sich seit Jahren einseitig: Altbekannte Aufbaukost, dazu abgestandene Armeesuppe und durchgekauter Taktikbrei. Mal steht Fantasy drauf, mal Antike, mal Zweiter Weltkrieg – alles spielt sich gleich. Aber damit ist jetzt Schluss, denn ab sofort findet ihr in eurem Software-Supermarkt das innovativste Strategiemenü seit StarCraft: Perimeter.

Monströse Angst

Irgendwo in ferner Zukunft: Die Menschheit wird von aggressiven Kreaturen bedroht, die in Heerscharen in die hochmodernen Städte einfallen - Insekten, riesige Fledermäuse, fliegende Augäpfel, mächtige Drachen.

Bombensicher: Der Schutzschild hält alle Angreifer ab!

Egal, auf welchen Planeten man einen Neuanfang wagt: die Plage ist allgegenwärtig. Nur die mächtigen Schutzschilde und die High-Tech-Armee konnten Schlimmeres verhindern. Doch plötzlich melden sich die Schöpfer der Menschen zu Wort, die uralten Geister. Sie erklären euch, dass diese Monstren nichts anderes als die manifestierten Ängste und Aggressionen der Siedler seien.

Der große Exodus

Um der Vernichtung zu entgehen, müsse man auf einen friedlichen Planeten fliehen, auf dem die Psyche keine monströse Gestalt annehmen könne. Doch das gelobte Land befindet sich am Ende der riesigen Weltenkette, die Hunderte Sonnensysteme verbindet.

Als Gesandter der Geister liegt es an euch, eine pyramidenförmige Metropole mit etwa 100.000 Bürgern auf der gefährlichen Flucht über 27 Missionen hinweg anzuführen; drei Schwierigkeitsgrade stehen zur Auswahl.

                       Weltenkette ins Glück?

Der größte Feind der Menschheit ist scheinbar sie selbst. Allerdings wird sich schnell herausstellen, dass sich das nicht nur auf die Ängste bezieht, sondern auch auf die Flüchtenden.

Es gibt nämlich noch zwei weitere fliehende Völker mit unterschiedlichen Philosophien – die naturverbundenen Harkbacks und das soldatische Empire. Obwohl ihr in manchen Missionen z.B. auch die Harkbacks anführt, wird die Kampagne linear erzählt. Eine Gabelung mit einer Entscheidung hätte sicher etwas mehr Brisanz in die Reise gebracht.

Ihr begleitet zunächst das Volk des Exodus, bevor am Ende vielleicht das Paradies wartet. Doch bis dahin ist es ein weiter, fordernder und manchmal undurchsichtiger Weg. Auf der einen Seite bietet die prophetisch angehauchte Erzählung, die entfernt an die galaktische Odyssee von Homeworld erinnert, angenehme Abweichungen vom bekannten Gut-Böse-Einerlei. Man will einfach wissen, wie es weitergeht.

Aliens in Ecuador? Nein, eine Basis in idyllischen Grünanlagen.

Auf der anderen Seite ist sie oftmals schwer zu durchschauen, was mehr an der bruchstückhaften Präsentation als an der Komplexität liegt. Hier hätten z.B. aufschlussreiche und prägnante Zwischensequenzen geholfen. Trotzdem ensteht insgesamt eine gute Atmosphäre.

                         

Kommentare

ollischnolli schrieb am
Hab ich schon. Soll man ins Verz. Ressource/Replay kopieren und dann aus dem Spiel starten. Finde diese Funktion aber nciht im Spiel in einem Menüpunkt.
4P|T@xtchef schrieb am
Hi,
oh je - Perimeter is schon so lange her. Ich weiß jetzt auf Anhieb auch nicht, was man in der Mission machen musste. Auf dieser Seite findest du allerdings ein Gameplay-Video mit der Zabrick-Lösung:
http://www.rul-clan.ru/main.php?page=12&lang=e
Vielleicht hilft dir zur Not dieser Cheat, der alle Levels öffnet. Dann könntest du wenigstens in den dreizehnten springen - ich hab mal die Anleitung von gamefaqs kopiert:
----
Make a directory called Profile0 in c:/Program FilesCodemastersPerimeterResourceSaves
Now make a txt file with notepad called data. Do not give it a .txt extension. Just call it data with no extension. Put it in the Profile0 folder.
Now copy and paste this into the data file:
[General]
name=ABBYCHEAT
lastMissionNumber=28
difficulty=1
Save the file and run the game. All levels will be unlocked
----
Viel Spaß noch! Ich freu mich schon auf den Nachfolger...
ollischnolli schrieb am
Hi!
Bin auf der Suche nach guten Ratschlägen und bei euch gelandet. Hab Perimter mir jetzt mal geleistet und zock schon 2 Wochen. Jetzt häng ich aber seit 3 tagen in Level 12 Zabrick fest. Find nirgends Tipps und Tricks oder so. Schaff da einfach nciht, die 2 letzten Energiereaktoren zu bauen. Eigentlci hschon, nur bekommt das Game nicht mit, acuh ist bei der Stelle bei meiner Pyramide kein Markierungspfeil. :D
4P|T@xtchef schrieb am
Hallöle,
sorry für den Fehler - er wurde sowohl im Text als auch in den Kontrapunkten behoben; die Soundwertung haben wir erhöht.
Unsere getestete Fassung bot nur die englische Sprachausabe. Publisher Codemasters hatte uns jedoch telefonisch bestätigt, dass auch die deutsche Verkaufsversion NUR ENGLISCHE Sprachausgabe enthalten würde. Das ist falsch, wie auch Codemasters gerade nach einem Telefonat bestätigte.
MVereeken schrieb am
Also ich Spiels ja jetzt schon eine ganze weile und kann Bestätigen das PERIMETER KOMPLETT DEUTSCH ist incl.der SPRACHAUSGABE.
Ich tippe mal das ihr vergessen habt bei den Konfigurationseinstellungen auf DEUTSCH umzustellen,da nähmlich standartmäßig Englisch eingestellt ist!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+