Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   2   3   Fazit   So testet 4Players 


Bus-Simulator 2012 (Simulation) von Astragon
Bus-Simulator 2012
Bus-Simulator 2012
Alltagssimulation
Entwickler: TML
Publisher: Astragon
Release:
23.02.2012
Spielinfo Bilder Videos
Der Omnibussimulator (OMSI)  hatte letztes Jahr eindrucksvoll demonstriert wie eine Berufssimulation auszusehen hat. Jetzt schickt Astragon mit dem Bus-Simulator 2012 ein Konkurrenzprodukt auf den Markt. Kann man dem OMSI das Wasser reichen? Handelt es sich auch hier um eine echte Simulation?

Die erste Simulation von Astragon?

Freyfurt gibt es zwar nicht, aber Freyfurt ist schön groß!
Freyfurt gibt es zwar nicht, aber Freyfurt ist schön groß!
Die Erfurter TML-Studios entwickeln seit Jahren Simulationen. Am besten gelingen ihnen U-Bahn-Simulationen wie der  London Underground Simulator, aber schon mit dem dem  City Bus Simulator stellten sie unter Beweis, dass sie auch mit Bussen etwas anfangen können. Mit dem Bus- & Cable Car Simulator legten sie zwar noch einmal eine Schüppe drauf, doch insbesondere die Busse waren ihnen letztes Jahr nicht so überzeugend gelungen wie die Schienenfahrzeuge - der OMSI war ihnen in diesem Bereich deutlich überlegen. Mit dem Bus-Simulator 2012 soll sich das ändern, auch wenn dies unweigerlich dazu führen könnte, dass erstmals eine Astragon-Simulation tatsächlich eine wäre!

Willkommen in Freyfurt

"Nur" zwei Busse stehen zur Auswahl: Ein regulärer Omnibus und ein Gelenkbus. In Ermangelung der Original-Lizenz  darf der Begriff "Mercedes-Benz Citaro" nicht genannt werden, tatsächlich stand aber genau dieses Modell in der Standard- und Gelenkbus-Variante bei der Entwicklung Pate. Nach etwa drei Jahren Erfahrung mit Alltags- und Berufssimulationen weiß ich: Das ist eine gutes Omen! Ich starte meine künftige Karriere als Berufskraftfahrer in der fiktiven Stadt "Freyfurt". Ich bin ja eher ein Freund realer Szenarien: Ich fand es wunderbar im OMSI bestimmte Läden in Spandau wiederzuerkennen. Ich finde es Klasse, wenn man in X-Plane 10 die kleine Abfertigungshalle des  Paderborner Flughafen überfliegt und deutlich erkennt. Nun hat man sich hier für eine fiktive Stadt entschieden. Das ist schade, aber es ist nicht schlimm, solange diese Stadt realistisch aufgebaut ist und mir eine glaubwürdige Kulisse bietet.

Einsteiger oder Experte?

Im Depot muss zunächst der Bus und die Kasse startklar gemacht werden.
Im Depot muss zunächst der Bus und die Kasse startklar gemacht werden.
Ob Straßenkehrer, U-Bahn-Schaffner, oder  Fahrer der historischen Cable-Cars in San Francisco: Wie bei jeder TML-Simulation beginne ich meine Arbeit auf dem Betriebsgelände. Gespräche mit Vorgesetzten, Einsatzbesprechungen oder andere Formen der Interaktion sucht man hier vergebens. Ich darf zwischen Männlein oder Weiblein wählen, ich darf meinem Alter Ego einen Namen geben und einen Startmonat wählen, dann bekomme ich Personalnummer und Sicherheitscode. Vorsicht: Wenn ich die Startzeit nicht vorher manuell verändere, wird automatisch die Systemzeit aktiviert und wer Nachts spielt, möchte unter Umständen dennoch tagsüber fahren. Nun habe ich die Wahl zwischen einem Einsteiger- und Experten – Modus. In einer Art Reflex wähle ich  sofort letzteren, denn hey...ich habe letzte Woche noch Jetliner in X-Plane gelandet, das hier ist eine Astragon "Simulation"...was kann da schon schief gehen? Eine Menge! Fahrtenschreiber? Lenk- und Ruhezeiten?Additive zum Treibstoff ? Mal ganz sachte! Mit eingezogenem Schwanz beginne ich erneut und wähle diesmal den Einsteiger-Modus. Uff...wer hätte das gedacht? Komplexität bei einer Astragon-Simulation!

Kommentare

  • Sachlich und in gewisser Weise nachvollziehbar vorgetragen...es ändert dennoch nichts an der Tatsache, dass ich nicht mit einer Gehirnzelle an ME 3 denke, während ich einen Simulator teste und Jörg genauso wenig an den Bus Simulator 2012 wenn er seine Bewertung zu ME 3 findet....simple as that....  [...] Sachlich und in gewisser Weise nachvollziehbar vorgetragen...es ändert dennoch nichts an der Tatsache, dass ich nicht mit einer Gehirnzelle an ME 3 denke, während ich einen Simulator teste und Jörg genauso wenig an den Bus Simulator 2012 wenn er seine Bewertung zu ME 3 findet....simple as that.... ...und wo würde das auch hinführen?!
  • PPS: ME 3 und Bus-Simulator 2012?!?! Geht' s noch? Das is ja nichmal Äpfel mit Birnen, das ist schon Schweinesteak mit Champagner-Trüffeln vergleichen....stimmt...kann man BEIDES oral zu sich nehmen...merkste was? Ihr bewertet nach Spielspaß und da der Bussimulator eine höhere Wertung als ME3  [...] PPS: ME 3 und Bus-Simulator 2012?!?! Geht' s noch? Das is ja nichmal Äpfel mit Birnen, das ist schon Schweinesteak mit Champagner-Trüffeln vergleichen....stimmt...kann man BEIDES oral zu sich nehmen...merkste was? Ihr bewertet nach Spielspaß und da der Bussimulator eine höhere Wertung als ME3 erhalten hat, ist das auch eine direkte Empfehlung von 4players, sich besser den Bussimulator als ME3 zu kaufen, da man damit wohl den höheren Spielspaß haben wird. Natürlich spielen da pers. Präferenzen eine Rolle, aber als ich die Wertung las musste ich auch gleich an ME3 denken. Damit möchte ich eigentlich kaum Kritik am Bussimulationstest üben. Der test liest sich gut und schlüssig. Aber wenn es bei 4players so eine ganz grobe Richtlinie gibt, dann ist ME3 eben massiv unterbewertet... und dass manche spieler das so schlimm finden, dass sie dies auch nicht immer konstruktiv in sachfremden Themen bemängeln, damit muss man leben, wenn man Jörg was testen lässt (Auch wenn ich ME3 nur 5% mehr gegeben hätte... so ist die Enttäuschung so mancher Person verständlich)
  • Ich fürchte ich muss mich als Alltagssimulationstestfan und nicht als Alltagssimulationsfan outen. So nett ich es finde, dass es inzwischen Simulationen gibt in denen man sich wie ein echter Busfahrer fühlen kann, muss ich sagen, dass ich keinerlei Interesse daran habe das zu tun. Ich will endlich  [...] Ich fürchte ich muss mich als Alltagssimulationstestfan und nicht als Alltagssimulationsfan outen. So nett ich es finde, dass es inzwischen Simulationen gibt in denen man sich wie ein echter Busfahrer fühlen kann, muss ich sagen, dass ich keinerlei Interesse daran habe das zu tun. Ich will endlich wieder nen heftigen Verris von Softwaremüll lesen. Die Spiele sind einfach zu gut geworden. Ja Murrad, wo ist der Softwaremüll dieser Republik? Du musst endlich wieder zu deiner wahren Bestimmung finde! xD ...die Menschheit vor Pseudo-Simulationsmüll zu warnen? Keine Angst...das wird nicht vergessen....und sicher wird es schon bald wieder Grund genug geben für eine entsprechende deutliche Warnung ... übe er sich in Geduld. PS. Aber Mourad, (mit o und einem r) bitte...soviel Zeit muss sein PPS: ME 3 und Bus-Simulator 2012?!?! Geht' s noch? Das is ja nichmal Äpfel mit Birnen, das ist schon Schweinesteak mit Champagner-Trüffeln vergleichen....stimmt...kann man BEIDES oral zu sich nehmen...merkste was?

Facebook

Google+