Kingdom Hearts 2 - Test, Rollenspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Release:
05.06.2009
Alias: Kingdom Hearts II
Spielinfo Bilder Videos
Mehr Möglichkeiten

Ansonsten hat sich am Kampfsystem nicht viel geändert: Ihr führt mit Soras Schlüsselschwert Combos und Spezialattacken aus, wirkt Magie, blockt Angriffe, wirbelt mit beherzten Sprüngen durch die Lüfte, setzt ausgerüstete Items ein, tauscht Gruppenmitglieder aus oder beschwört bei Bedarf mächtige Aufrufe wie Dschinni oder Peter Pan herbei.
Retrotrip: Das Nostalgie-Szenario spiegelt gekonnt Technik und Stil der ersten Disney-Filme wider.
Neu sind die team-basierten Limit-Moves, die quasi die ortsgebundenen Trio-Techs des Vorgängers ersetzen, und die Drive-Verwandlungen, die euch vorübergehend mit erhöhten Attributen, Fertigkeiten und zwei Schlüsselschwertern kämpfen lassen.

Die wichtigste Neuerung stellen aber wohl die individuellen Situationskommandos dar, bei denen ihr im richtigen Moment durch einen Druck auf die Dreieckstaste allerlei gegner- und situationsbezogene Konter und Spezialattacken wie beispielsweise in God of War ausführen könnt - besonders bei Bossfights eine oft spaßige, stylische und höchst effektive Angelegenheit. Aber auch bei Standardgegnern stellt diese Erweiterung eine willkommene Abwechslung zum eintönigen Hämmern auf die Angriffstaste dar. Schade nur, dass ein Drücken der Dreieckstaste im falschen Moment keine Auswirkungen hat und es gerade bei vorhersehbaren Situationskommandos gegen Bossgegner reicht, blind auf die Dreieckstaste zu hämmern bis die nächste Aktionsmöglichkeit angezeigt und ausgeführt wird...

Zu viel des guten?

Das Kampfmenü selbst wird dieses Mal über das Steuerkreuz und nach wie vor in Echtzeit bedient, was gewisse Bewegungseinschränkungen mit sich bringt, da man nur schwer gleichzeitig laufen bzw. ausweichen und Befehle erteilen kann. Zum Glück lassen sich bis zu vier Zauber oder Items als schnell ausführbare Kurzbefehle speichern -
Chaotisch: Bei manchen Spezialattacken oder hohem Gegneraufkommen geht die Übericht schon mal flöten.
Aufrufe, Drive-Verwandlungen, Team-Auswechslungen oder gezielte Limit-Moves bzw. nicht ausgerüstete Zauber und Items müssen aber umständlich über das mittlerweile mehrseitige und überladen wirkende Kampfmenü aktiviert werden - das hätte man sicher besser lösen können. Bei mir hat dieser Umstand jedenfalls dazu geführt, dass ich zusätzlich durch den harmlosen Schwierigkeitsgrad begünstigt auf Aufrufe, Verwandlungen und Auswechslungen fast völlig verzichtet habe, was irgendwie schade ist.

Ansonsten gibt es am Kampfsystem aber nicht viel zu kritisieren, das Zusammenspiel aus automatischer Zielerfassung und manueller Zielfixierung klappt meist wunderbar und die stetig anwachsenden Fertigkeiten bieten immer wieder neue Aktionsmöglichkeiten, die man individuell arrangieren darf. Lediglich die KI eurer Mitstreiter sorgt, wenn diese mal wieder mitten im Getümmel regungslos in der Gegend herum stehen, für unnötiges Ärgernis. In solchen Momenten habe ich mir mehr als sonst einen kooperativen Mehrspielermodus gewünscht, der sich angesichts des teambasierten Spielprinzips ja durchaus angeboten hätte. Vielleicht klappt's ja beim nächsten Mal - auf meiner Wunschliste steht dieses Feature jedenfalls schon seit dem Erstling ganz oben.       

Kommentare

_headsh0t_ schrieb am
Oh man, so lange ist es schon her das ich diesen Meilenstein der Spielegeschichte spielen durfte. Mittlerweile habe ich meine PS2 verkauft, was ein großer, großer Fehler war.
1. Final Fantasy VII & Kingdom Hearts 2
2. Minecraft
3. Frontschweine
Meine Alltime Favorites <3 Danke Square Enix für dieses Epos!
Kam mir grad in den Sinn als ich 358/2 Days gespielt hab?
ForeverSleepy schrieb am
Das Spiel ist zwar schon uralt, aber diese Typen, die behaupten, 4 Players hätte keine Ahnung und MUSS unbedingt was zum Meckern haben, zwingen mich doch dazu, meine Meinung über das Spiel abzugeben.
Erst mal: Das Spiel ist toll. Es ist einer meiner Lieblinge. Aber es ist trotzdem kein TOP-Spiel. 4Players hat als Kontrapunkte hingeschrieben:
"kaum fordernde Kämpfe"
Das ist völlig richtig. Man brauch sich ehrlich gesagt fast keinen Kopf mehr zu machen, wie man einen bestimmten Gegner kleinkriegt. Es reicht meistens, permanent X zu drücken und hin und wieder die auftauchenden Situationskommandos zu beachten. Aber das fordert auch im "Profi-Modus" nicht wirklich. Die Kämpfe sind also wirklich zu einfach und eintönig.
"sehr kleine, lineare Schausplätze"
Ebenso völlig nachzuvollziehen. Die Welten sind an sich recht unbelebt und wirklich viel zu klein. Man hätte da viel mehr rausholen können. Im Prinzip klappert man jede Welt meist so ab, indem man dutzende Herzlose/Niemande erledigt und dann einen meist zu leichten Endboss plättet. Man hätte die Welten doch sehr viel lebendiger und größer gestalten können. Die Welten sind stellenweise wirklich sehr langweilig.
Und sorry... diese "Wir-müssen-fast-jede-Welt-noch-einmal-besuchen-und-nochmal-Herzlose/Niemande-plattmachen"-Filler hätte man sich sparen können und durch etwas Kreativeres ersetzen können.
Wusstet ihr eigentlich, dass man die Hauptstory in 3-4 Stunden durchspielen kann, wenn man alle Sequenzen abbricht? Ziemlich fragwürdig für ein RPG...
Nichtsdestotrotz hat mich das Spiel aufgrund seiner Story und den sympathischen Charakteren gefesselt.
Los... flamed mich. ^_^
rocksellerman schrieb am
Tz, Tz, da spoilert der erstmal eiskalt ;)
Aber das Spiel ist wunderbar, Disney- und Final Fantasy-Fans kommen voll auf ihre Kosten, speziell die FF-Fans unter uns, ich möchte nur die Stelle andeuten wo es zum speziellen Kampf geht (und ich meine nicht gegen Sephiroth ;))
Und als jemand, der den ersten Teil schon überragend fand, war der zweite eine Offenbarung. Ich nenn mal ein Beispiel: Als ich in der letzten Welt war, und es zu dieser riiiesigen Festung hochging, hab ich echt so dagesessen: 8O
Und der Endkampf war auch echt super, wenn auch ziemlich einfach. Schade, auf Schwer ziemlich einfach geknackt, da war Sephiroth eine ganz andere Welt. Auf Normal mit Ultima besiegt, hach...und ja, ich bin stolz darauf, dass ich es "nur" auf Normal geschafft hab ;).
Abgesehen von dem relativ niedrigen Schwierigkeitsgrad, der allerdings stellenweise doch recht hoch liegt, speziell in der letzten Welt, ist das Spiel eines, wenn nicht das beste Hack 'n Slay-RPG was es im Moment auf dem Markt gibt!
DrunkenLee schrieb am
PallaZ hat geschrieben:definitiv eines der besten spieleserien aller zeiten! wenn kh3 für die ps3 kommt, werd ihc mir auf jeden fall eine holen
ganz deiner meinung man =D :D :D :D
kh is einfach brilliant ich würde beiden teilen platin geben!!!!!
bitte square enix..bringt ein ps3 ableger auf den markt...und am besten ne ps3 version von bbs und noch n sequel zu ps2 =D
das spiel is aba wirklcih viel zu einfach....vor allem kh2......macht mal n hardcore modus rein^^
kh is einfach genial jede welt hat mich gefesselt und die story generell packt einen!!!!!! KH 4 EVA XDD
edit: release datum is falsch...könnte man ändern.....sommer 2009?
PallaZ schrieb am
definitiv eines der besten spieleserien aller zeiten! wenn kh3 für die ps3 kommt, werd ihc mir auf jeden fall eine holen
schrieb am