Kahuna - Brettspiel-Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kahuna (Brettspiel) von Kosmos
Karibische Inseleroberung für zwei
Legetaktik
Entwickler: Günter Cornett (Brettspiel), United Soft Media Verlag GmbH (App)
Publisher: Kosmos
Release:
06.02.2014
10.08.1997
Spielinfo Bilder Videos
Brettspiele für zwei Personen? Nicht zu komplex, aber taktisch spannend? Die Auswahl ist groß, aber außergewöhnliche Qualität eher selten. Wir haben bereits einige Highlights wie Rosenkönig, Kamisado, Hive oder Oshi vorgestellt – die sind alle auf ihre Art einzigartig. Aber in der Top 5 der kurzweiligen Taktik fehlt ein Klassiker, der gerade beim Kosmos Verlag neu aufgelegt wird und jede Sammlung bereichert: Kahuna.

Machtkampf in der Südsee

Kahuna erschien bereits 1997. Das Taktikspiel für zwei Personen ist bei Kosmos erschienen.
Kahuna erschien bereits 1997 bei Kosmos. Es ist ein Taktikspiel für zwei Personen.
Aloa, Huna, Jojo – das hört sich ja an wie Urlaub! Und dann diese Karte: Grüne Inseln schlummern im azurblauen Meer. Aber der idyllische Schein trügt: Ziel des Spiels ist es, bei der Eroberung von zwölf Inseln am besten abzuschneiden, indem man clever Verbindungen zwischen ihnen auslegt oder entfernt. Die Eilande liegen zwar auf den ersten Blick harmonisch  beisammen, aber ein schwarzer und ein weißer Priester kämpfen über drei Runden um ihren Einfluss. Wer hat am Ende die Nase vorn?

Jeder Spieler bekommt 25 Stäbe in seiner Farbe, die er auf die gestrichelten Wasserwege zwischen den Inseln legen kann -  manche Eilande wie Kahu haben fünf Zugänge, andere wie Aloa nur drei; die zentrale Insel Elai besitzt sogar sechs.

Allerdings darf man seine Macht nicht beliebig verteilen: Ein kleiner Glücksfaktor kommt über die Karten ins Spiel, von denen jeder bis zu fünf auf der Hand hat und drei offen ausliegen. Auf diesen ist jeweils eine Insel rot markiert. Und nur auf die ihr angeschlossenen Wasserwege darf ich einen Stab legen.

Meine Insel, mein Stein

So sieht die leicht umdesignte Neuauflage der Metallbox aus, die knapp 17 Euro kostet.
So sieht die leicht umdesignte Neuauflage der Metallbox aus, die knapp 17 Euro kostet.
Da es nur zwölf Inseln gibt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass man die passende bereits auf der Hand oder nachgezogen hat – was der Planung zu Gute kommt. Und für die taktische Spannung ist entscheidend, dass man nicht nur eine davon, sondern bis zu fünf gleichzeitig auslegen darf: Man kann also entweder passen, kleckerweise seine Stäbe platzieren oder in einem Rundumschlag mehrere Eroberungen vornehmen. Aber Vorsicht: Ist man danach noch handlungsfähig, weil man ja nur eine Karte nachziehen darf? Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Offensive?

Dieses Lauern auf den richtigen Moment sorgt für Spannung am Tisch. Vielleicht lohnt sich auch eher die Defensive?  Man kann nicht nur plötzlich expandieren, sondern den Feind empfindlich kastrieren: Damit ist das kostspielige, aber effektive Entfernen von gegnerischen Linien gemeint, wenn man zwei Karten mit den Namen der verbundenen Inseln auslegen kann – da muss man natürlich ein wenig sammeln, aber kann besetzte Wasserwege entfernen. Und falls man danach mit einer dritten Karte genau dort eine eigene Verbindung baut, können die Machtverhältnisse plötzlich gekippt werden.

Kommentare

M_Coaster schrieb am
MEGAGEILES Spiel - der Jörg hat da oft die gleiche Spiele im Schrank wie ich :) Wie oft ich bei diesem Spiel schon Schadenfroh gelacht habe - KÖSTLICH!
X-Live-X schrieb am
Haben das Spiel auch, ist aber in unserer recht großen 2-Spieler-Sammlung recht schnell untergegangen, irgendwie sprang der Funke nicht so über wie z.B. bei Caesar & Kleopatra, Rosenkönig oder auch Fürsten von Catan.
Roggan29 schrieb am
Hui, dass erste Brettspiel das ich schon besitze bevor ich bei 4players darüber gelesen habe xD
Schon jahrelang nicht mehr gespielt, hatte es auch irgendwie nicht grad als besonders in Erinnerung. Vllt. sollt ich mal wieder eine Partie spielen ^^
4P|T@xtchef schrieb am
Sollte jetzt alles richtig verlinkt sein.
bondKI schrieb am
Btw, die News auf der Frontpage verweist einen auf die Newsseite (Komplett leer natürlich) von Kahuna und nicht direkt zum Test. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+