Test (Wertung) zu DanganRonpa: Trigger Happy Havoc (Adventure, PS Vita) - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Test: DanganRonpa: Trigger Happy Havoc (Puzzle-Adventure)

von Jens Bischoff



Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


FAZIT



Spike Chunsoft entführt einen mit DanganRonpa in eine hermetisch abgeriegelte Eliteschule, die man nur als erfolgreicher Mörder oder Leiche wieder verlassen kann. Als einer von 15 unfreiwilligen Gefangenen ist man einem zermarternden Psychoterror ausgesetzt, der die Grenzen zwischen Kameradschaft und Rivalität verschwimmen, in ungeahnte seelische Abgründe blicken und Hoffnung in Verzweiflung umschlagen lässt - und das alles vor den Kameras eines geheimnisvollen Unbekannten, der nur über eine bizarre Bärenpuppe mit den Eingesperrten in Kontakt tritt. Es müssen Regeln befolgt, Vergehen rekonstruiert, Täter entlarvt und makabere Urteile ertragen werden. Der markant inszenierte Überlebenskampf lässt sich dabei sogar an individuelle Rätsel- und Actionbedürfnisse anpassen. Nur deutsche Untertitel oder die in Japan inkludierte Fortsetzung sucht man leider vergebens. Für Krimifans führt trotzdem kein Weg an diesem packenden Anime-Thriller vorbei!
Puzzle-Adventure
Entwickler: Spike Chunsoft
Release:
18.02.2016
17.03.2017
14.02.2014
Spielinfo Bilder Videos

Vergleichbare Spiele

WERTUNG




PS Vita

„Bizarrer Anime-Thriller hinter dicken Highschool-Mauern.”

Wertung: 87%



 

Lesertests

Kommentare

sabienchen schrieb am
.HeldDerWelt. hat geschrieben:40?, aber nur der erste Teil? Da warte ich lieber noch :/
..weil ich iwie gerade hier gelandet bin..
dat ding kostet weiterhin seine 40?..^^
Sevulon schrieb am
Hat das Spiel denn die gleiche Story wie der Anime? Denn wenn ja, muss ich das eigentlich nicht mehr spielen.. schließlich kenne ich dann ja schon jeden Mörder in jedem Fall samt Auflösung, das wäre etwas langweilig.
SethSteiner schrieb am
Falls es Personen gibt, welche von NIS America gekauft haben und mit einer fetten FedEx Rechnung konfrontiert wurden:
Es ist zweifelhaft ob diese Rechnung überhaupt in Ordnung ist, da man FedEx nicht beauftragt hat und Provisionen und überhaupt die Verzollung nur dann gestattet ist, wenn man seine Einwilligung gegeben hat.
Darüber hinaus sollte man sich an NISA wenden, sie werden den Betrag erstatten. Dazu einfach eine Mail an NIS America senden als Betreff bspw. "FedEx and Customs", ihnen erklären dass man ungerechtfertigterweise Mehrkosten hat da von USPS auf FedEx umgestellt wurde und einen Scan oder Fotos der Rechnung anhängen.
SethSteiner schrieb am
Ist es nicht so, dass in Japan teilweise deutlich weniger Episoden auf einer DVD sind oder waren bzw. nun BluRay? Ich meine mal was in die Richtung gehört zu haben und das würde es letztendlich deutlich teurer machen.
schrieb am