Activision: Die Pflicht ruft Gitarrenhelden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision: Die Pflicht ruft Gitarrenhelden

Im Anschluss an die Bekanntgabe der jüngsten Quartalsbilanz Activisions fand wie üblich ein Conference-Call des Managements statt. Dort bestätigte Mike Griffith, der Geschäftsführer jener Sparte Activision Blizzards, das, was sowieso zu erwarten war: 2009 wird es ein neues Call of Duty-Spiel geben. Die Strategie der Teamrotation macht es möglich, da sich Infinity Ward und TreyArch seit Call of Duty 3 abwechseln.

Ebenso wenig überraschend kommt die Ankündigung "mehrerer Guitar Hero-Versionen", die im kommenden Jahr erscheinen werden. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dürften darunter der fünfte Teil der Reihe, das bisher noch nicht offiziell angekündigte Guitar Hero: Metallica sowie ein weiterer DS-Ableger sein - nicht ausgeschlossen werden können weitere Band-spezifische Ableger.

Das Unternehmen rechnet zudem im laufenden Jahr mit Einnahmen in Höhe von etwa 50 Mio. Dollar durch den Verkauf von Zusatzinhalten - der Großteil davon wird auf Karten für Call of Duty 4 und neue Songs für Guitar Hero III und Guitar Hero: World Tour entfallen.

Kommentare

johndoe464488 schrieb am
Shinoo hat geschrieben:
Dragoneyes hat geschrieben:Also wenn es iwann noch Entwickler geben sollte, die Zusatzinhalte nicht kostenpflichtig anbieten, dann Halle Julia
Bei den Songs kann ich das ja noch sehr gut verstehen weil sie Gebühren etc dafür löhnen aber bei den COD Maps ganz sicher nicht.
Vorallem weil bis auf Creek alles für den eimer ist.
Bei Liedern kann ich es noch gut verstehen..
Aber was MAps oder einfach Goodies anbelangt, versteh ich das einfach gar nicht
Pennywise schrieb am
Dragoneyes hat geschrieben:Also wenn es iwann noch Entwickler geben sollte, die Zusatzinhalte nicht kostenpflichtig anbieten, dann Halle Julia
Bei den Songs kann ich das ja noch sehr gut verstehen weil sie Gebühren etc dafür löhnen aber bei den COD Maps ganz sicher nicht.
Vorallem weil bis auf Creek alles für den eimer ist.
HunterXxX360 schrieb am
Berichtigt mich, aber hatte sich das mit der Team Rotation nich geklärt, ich mein bis auf World at War entwickelt Infinity Ward doch ab jetz alleine, oder?
johndoe464488 schrieb am
Also wenn es iwann noch Entwickler geben sollte, die Zusatzinhalte nicht kostenpflichtig anbieten, dann Halle Julia
schrieb am

Facebook

Google+