Prey: Wettrennen mit Portal - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Arkane Studios
Release:
05.05.2017
05.05.2017
05.05.2017
Test: Prey
90
Test: Prey
90
Test: Prey
90
Jetzt kaufen ab 22,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Prey
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Prey 2: Offiziell angekündigt

Prey (Shooter) von Bethesda Softworks
Prey (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Mit der Radar Group versucht sich eine eine Gruppe von Branchenveteranen um den 3D Realms-Chef Scott Miller an einem neuen Projekt: Die Firma soll als Co-Entwickler und Co-Produzent von Spielen auftreten. 3D Realms hatte dies bereits in der bei Spielen wie Prey praktiziert.

Miller geht es dabei um die enge Zusammenarbeit mit anderen Entwicklerteams. Radar werde sich dabei auf eigene Marken konzentrieren - an Versoftungen irgendwelcher Filme oder anderer Lizenzen habe man kein Interesse. Im Unterschied zum letztendlich gescheiterten Unterfangen Gathering of Developers - an dem 3D Realms ebenfalls beteiligt war - sieht man sich allerdings ausschließlich als Entwickler. Vermarktung, Vetrieb und Verkauf werde man den Publishern überlassen.

Im Rahmen der Ankündigung des Unternehmens bestätigte man zudem auch ein Projekt, dass dank einer vorzeitigen Erwähnung auf der Webseite der Radar Group bereits seit dem Wochenende durch die Gerüchteküche geisterte: Prey 2 .

Dort wird der Spieler abermals in die Rolle des Indianers Tommy schlüpfen. Der wird in der Fortsetzung für das Verschwinden seiner Familie verantwortlich gemacht und deswegen gesucht. Im Original noch eher zurückhaltend soll Tommy laut Miller seine Rolle als Weltenretter nun akzeptiert haben und ist dementsprechend abgeklärt und abgehärtet.

Auch die Kämpfe sollen nun etwas größer angelegt sein - im Vorgänger habe man schließlich maximal zwei oder drei Feinden gleichzeitig gegenüber gestanden. Zudem werden die übersinnlichen Fähigkeiten Tommys ausgebaut.

"Und während das Original etwas zu viel in Richtung Korridor-Shooter ging, wird Prey 2 mehr Abwechslung und ein offeneres Gelände bieten: Denkt an Call of Duty 4 und ihr könnt euch ungefähr vorstellen, wie offen sich die Spielwelt dann anfühlen und aussehen soll."

Die Portale waren eines der bestimmenden Merkmale des Vorgängers - in der jüngeren Vergangenheit machte allerdings ein anderes Spiel von sich reden, welches mit dynamischen Wegen aufwartete: Portal . Hat der Valve-Titel Einfluss auf die Entwicklung von Prey 2?

"Absolut! Prey mag das Portal-Konzept zuerst in dieser Form verwendet haben, Valves Portal hat es allerdings auf eine neue Ebene gehievt. Es zeigt, was man erreichen kann, wenn man sich auf ein einziges, cooles Kernkonzept des Gameplays konzentriert. Und auch wenn Portal uns verdammt beeindruckt hat, so hoffen wir doch, den Ball zurückspielen und sie (mit Prey 2) hinter uns lassen zu können. Wir glauben, neue Ideen für Portale zu haben, mit denen wir das Portal-Wettrennen weiterhin spannend gestalten können."

Prey 2 soll wie auch der Vorgänger auf PC und Xbox 360 erscheinen - zum angepeilten Releasezeitraum wurden allerdings noch keine Angaben gemacht.

Prey
ab 22,00€ bei

Kommentare

saxxon.de schrieb am
SO ERHEBE DICH AUS DEM GRABE, THREAD UND UNTERWIRF DICH MEINEM WILLEN, DEM WILLEN DES THREAD-NEKROMANTEN !
Prey 1 endet damit, dass Tommy sich wie schon geschrieben in die Sonne stürzt, dann rollt der Abspann.
Danach ist Tommy im Jenseits und trifft seinen Opa Anisi und Jen, seine Perle. Die beiden verklickern Tommy: Pass mal auf, Deine Zeit ist noch nicht gekommen, jetzt mal Abmarsch zurück ins Leben.
Dann kommt ein Zeitsprung von 3 Monaten oder so und dann taucht die Anführerin der "Anderen" auf, öffnet ein Portal und sagt seine Welt habe Tommy gerettet, aber da draußen gäbe es noch jede Menge anderer Welten, sie seine Hilfe bräuchten. Man geht durch das Portal und dann ist das Spiel zuende, kurz nach dem Hinweis auf Prey 2 (insofern eine echt überraschende Ankündigung..).
Verlasst Euch auf die Zusammenfassung, ich habs erst vor 2 Monaten oder so mal wieder durchgespielt; zum zweiten Mal seit Release.
In dem Zusammenhang würde mich mal interessieren, wer Tommy für das Verschwinden seiner Familie verantwortlich machen und suchen soll. Das wird ja wohl kaum die örtliche Polizei sein; die müssten ja erstmal ihre Streifenwagen zu interstellaren Raumschiffen umrüsten.
Und keine Witze über die Freiheit in CoD 4 - Das Spiel ist das GTA der Egoshooter. Da gibts immerhin große, freie Flächen wie den mit der Militärkolonne im Tschernobyl-Sniper-Abschnitt. Da kann man immerhin weit in alle Richtungen gucken !
Gut, wenn man vom Weg abweicht wird man entweder erschossen oder verstrahlt, aber irgendwas zu meckern ist ja immer :D
Walter Skinner schrieb am
Also der erste Teil hat mir sehr gut gefallen. Das Design des Schiffes und die Möglichkeiten mit der Schwerkraft hat 3DRealms gut umgesetzt. Alleine die Idee mit der Bar im Raumschiff war genial. Was mich gestört hat war die etwas wirre Story mit der Sphäre und das man maximal 3-5 Gegner bekämpfen musste. Den zweiten Teil schau ich mir auf alle Fälle an.
KingWannabe schrieb am
Etwas verspätet aber was soll's:
Cool ein zweiter Teil. ^^
Battle_Snake schrieb am
TGfkaTRichter hat geschrieben:Man sollte es auf den Konsolen so machen, dass es zwar eine Taste für den Quicksave gibt, das Quickload aber durch das Menü durchgeführt wird. Da man QS viel häufiger braucht, wäre das kein so großes Problem.
Eben das hat EA klasse gelöst (unglaublich, ich weiss).
Bei längerem gedrückthalten des Start-Knopfes speichert das Spiel ohne merkbare Slowdowns auf einem von 3 (?) Quicksave Plätzen ab.
Wenn man wieder laden will, geht man ins Menü und lädt den Spielstand wie üblich.
So hat man manuelle Speicherstände, die jederzeit gemacht werden können, Autosaves und Quicksaves.
Wobei es bei einem Ableben sofort den neuesten Spielstand lädt, also alles ohne Probleme und wunderbar bequem.
johndoe869725 schrieb am
Man sollte es auf den Konsolen so machen, dass es zwar eine Taste für den Quicksave gibt, das Quickload aber durch das Menü durchgeführt wird. Da man QS viel häufiger braucht, wäre das kein so großes Problem.
schrieb am

Facebook

Google+