Bayonetta: PS3-Fassung von Sega - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
17.12.2009
11.03.2017
11.12.2009
24.10.2014
Test: Bayonetta
93
Test: Bayonetta
92
Test: Bayonetta
89
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 18,99€ bei

Leserwertung: 88% [35]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Bayonetta
Ab 17.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bayonetta: PS3-Fassung von Sega

Bayonetta (Action) von Sega (PC, 360, PS3) / Nintendo (Wii U)
Bayonetta (Action) von Sega (PC, 360, PS3) / Nintendo (Wii U) - Bildquelle: Sega (PC, 360, PS3) / Nintendo (Wii U)
Auf dem firmeneigenen Blog erläutert Platinum Games, wer für welche Version von Bayonetta zuständig ist. Das Studio selbst entwickelt demnach die Xbox 360-Version des Spiels, der Code und die anderen Daten würden dann an Sega weitergereicht - dort nämlich kümmert man sich um die PS3-Umsetzung.

Beide Fassungen sollen auf der Tokyo Game Show 2009 gezeigt werden, zu eventuellen Versionsunterschieden äußert sich Platinum eher vage und diplomatisch: Beide Systeme hätten so ihre Besonderheiten, und das würde sich "natürlich auch in Unterschieden im finalen Produkt" niederschlagen. Alle Beteiligten würden sich aber darum bemühen, dass Bayonetta auf beiden Konsolen ein unterhaltsames Erlebnis ist.  Die Spieler sollten das Spiel am besten selbst antesten, um sich eine eigene Meinung bilden zu können.

Quelle: 1UP
Bayonetta
ab 18,99€ bei

Kommentare

just_Edu schrieb am
sYntiq hat geschrieben:
just_Edu hat geschrieben:das is aber net richtig.. du kannst zwar musik und so kramz abspielen, allerdings nur von externen datenträgern und nur über stream.. die ps3 kanns sogar diverse formate selbst extrahieren (rippen)
Wa meisnt du mit "externen Datenträgern" Die 360 spielt auch MP3s und Videos von der Festplatte ab. CDs rippen kann ich mit der 360 übrigens auch.
ok.. das mit 360 und rippen wusste ich net.. scheint aber zumindest net mit allen cds zu gehen.. egal.. auch ich lerne dazu ;o)
mit den externen datenträgern waren festplatten und usb sticks gemeint.. z. b. für die datensicherung, bzw kopieren von spielständen etc. und auch die möglichkeit von diesen auf die ps3 zu kopieren und wieder zurück.
was ich bei der 360 übrigens nervig finde, ist das se net alle mp3 im netzwerk automatisch herausfiltert.. möglicherweise bin ich auch net schlau genug dafür.. bei der ps3 war es zumindest easy =)
neutrale Anmerkung: Faszinierend, das es auch Leute gibt, die ihren Schreibton gelassen führen können ohne dabei in irgend ner form agro oder gar beleidigend zu werden und einfach nur sachlich nachhaken :lol: immerhin, hab ich nur von meinen Feststellungen gesprochen, also Irrtümer net ausgeschlossen.
sYntiq schrieb am
just_Edu hat geschrieben:das is aber net richtig.. du kannst zwar musik und so kramz abspielen, allerdings nur von externen datenträgern und nur über stream.. die ps3 kanns sogar diverse formate selbst extrahieren (rippen)
Wa meisnt du mit "externen Datenträgern" Die 360 spielt auch MP3s und Videos von der Festplatte ab. CDs rippen kann ich mit der 360 übrigens auch.
sinsur schrieb am
bnaked hat geschrieben:@sinsur
Na ganz einfach deshalb, weil die PS3 Architektur total unterschiedlich ist.. Man muss den gesamten code der 360 an die Architektur anpassen.. Der Ram muss unterschiedlich gehandhabt werden und vieles muss auf die SPU's aufgeteilt werden.. Ich denke es ist ziemlich schwierig, den Code ausseinander zureißen und ihn in der gleichen Qualität umständlich der PS3 anzugleichen.. Manche wie Infinity Ward oder Capcom haben den Dreh raus, aber da gibt es wohl noch andere Entwickler die entweder zu dumm sind oder keine Kohle haben für den Aufwand..
Warum ist es aber umgekehrt so viel einfacherer den angepassten auf 7 Prozessor optimierten Code auf die Xbox zu bringen und dort wie beispielsweise bei Resident Evil 5 eine höhere Framerate zu erzielen oder bei Streetfighter 4 zusätzlich Kantenglättung zu fahren bei gleicher Performance?
Ich finde meinen Denkansatz durchaus sinnig.
Es geht schließlich darum weshalb Multiplats verhältnismäßig schlecht auf der PS3 laufen obwohl sie teilweise sogar dort zuerst gemacht wurden.
Just_Edu ich dachte bei Multimediafähigkeit geht es um die Abspielmöglichkeiten bestimmer Formate....und da sind beide Geräte soweit ich weiss gleich bis auf Bluray. CDs kann die Xbox auch Rippen daher weiss ich nicht genau was du mit bestimmte Formate meinst...
MoskitoBurrito schrieb am
Is zwar OT aber...ich meine mit der 360 könnte man bei T-Home auch noch fernsehn...
just_Edu schrieb am
sinsur hat geschrieben:Die Multimediafähigkeiten von PS3 und Xbox360
unterscheiden sich lediglich im abspielen von Bluray
und das war es sind ansonsten völlig gleich...Ich
behaupte sogar (achtung persönliche Meinung) der
MP3 Player der Xbox ist weil er auch beim Spielen
einsetzbar ist der tauglichere.
das is aber net richtig.. du kannst zwar musik und so kramz abspielen, allerdings nur von externen datenträgern und nur über stream.. die ps3 kanns sogar diverse formate selbst extrahieren (rippen) und lässt sich von natur aus auch mit anderen dingen voll machen, was unter umständen recht nützlich ist.
zudem stellt sie sich mit wenigen ausnahmen auch nicht an, wenn es darum geht daten, explizit spielstände zu sichern. bzw zu duplizieren, für den fall das man in nem autosave spiel ala overlord in eine heikle situation kommt, wo man auf grund kleinerer bugs unter umständen gezwungen ist das spiel neu zu starten, wenn man es mal nicht direkt schafft gewisse bedingungen zu erfüllen. (ich spiele jetzt auf die trophies an) und ganz am ende: betrifft vor allem die neue slim, dank der neuen passiv kühlung ist die lautstärke selbst bei vollbetrieb mitlerweile recht passabel, da quasi nicht vorhanden ^^ (vom Laufwerk mal ganz zu schweigen.. das elendsding der xbox im vergleich zum nicht hörbaren blu-ray macht auch einiges aus, und neo-preistechnisch betrachtet, ist die xbox deutlich überteuert.. selbst wenn nutztechnisch preiswert.. (nur im verhältnis betrachtet) bei der ps3 gibts Wlan + Blu-Ray + Surround Ausgänge alles inklusive, bei der Box mitlerweile ist Alles Aufpreispflichtig, wenns optimal werden soll.
Mit letzterer Aussage meine ich nur, dass ich beides habe + ne wii und bin mit beiden für ihren teil zufrieden, aber die ps3 ist flexibler einsetzbar. einziger multimedia vorteil der box ist, in spielen wie fallout, wo die musik etwas knapp bemessen ist, kann man jederzeit nen...
schrieb am

Facebook

Google+