id Software: Beinahe von Activision übernommen? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Zeitungsbericht: Doom-Macher wurden 2004 fast aufgekauft

id Software (Unternehmen) von
id Software (Unternehmen) von
Wie erst jetzt im Prozess id Software gegen Adrian Carmack bekannt wurde, sind die Macher von Doom 2004 beinahe von Activision aufgekauft worden. Der Kaufpreis soll laut einem Artikel des angesehenen Wall Street Journals, über den GameSpot berichtet, angeblich 105 Mio. US-Dollar betragen haben. Adrian Carmack verklagt gerade seinen ehemaligen Arbeitgeber id, an dem er auch zu 41 Prozent beteiligt ist. Carmack wurde erst kürzlich gefeuert, weil er nicht zustimmte, seine Anteile für 20 Mio. Dollar zu veräußern. Wie es jedoch nun aussieht, wird er die Anteile wohl vertragsgemäß zum Preis von nur 11 Mio. Dollar an id zurückgeben müssen. Er muss also auch nach seinem Rauswurf, der nach außen als "freiwilliges" Ausscheiden deklariert wurde, nicht am Hungertuch nagen. Activision soll dem texanischen Studio sogar noch weitere Angebote gemacht haben, wie etwa dass der Publisher die höchst lukrativen Marken Doom, Quake und Castle Wolfenstein für 90 Mio. Dollar kaufen wollte. Activision und id Sofware haben sich bislang nicht offiziell zu der Angelegenheit geäußert.

Quelle: GameSpot

Kommentare

QUAD4 schrieb am
die welt ist eine hure, nur id hat noch prinzipien und sind loyal. ...naja, wer weiss wie lange!?! warscheinlich bis der preis stimmt
haldolium schrieb am
er ist allerdings ein mitgründer von ID Software.
4P|Bodo schrieb am
Hi Ragism,
so viel ist sicher, der geschasste Adrian Carmack ist weder verwandt noch verschwägert mit John Carmack, obwohl sie beide bei id Software waren. Muss da wohl irgendwo ein Carmack-Nest in Texas geben...
In diesem Sinne,
4P|Bodo
Ragism schrieb am
Nanu, wer ist denn Adrian Carmack? Etwa ein Verwandter des John Carmack? Wenn ja, dann ist die Geschichte ja um so schmutziger...[/b]
Seth666 schrieb am
Salve.
ID Software ist ja schon eine Institution und darf nicht von einem Publisher geschluckt werden. ID müsste gesetzlich geschützt werden.
Activision will die Namen wie Wolfenstein, Quake und Doom nur haben, damit sie die Serie total und endgültig ausschlachten können.
Gottseidank hat ID angekündigt, kein Quake, Doom oder Wolfenstein selber mehr entwickeln zu wollen. Jetzt kommt ein neues Projekt, und darauf bin ich gespannt wie ein Flitzebogen.
MfG
schrieb am

Facebook

Google+