4Players: Spiele des Jahres 2009: Leserwahl: Aktueller Zwischenstand - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Leserwahl: Spiele des Jahres 2009

Welches Spiel ist euer Favorit des Jahres 2009? Noch ist das Rennen um das Leserspiel des Jahres bis Ende Dezember offen, aber es zeichnen sich bereits Tendenzen ab. Nach den bisherigen Stimmen ergibt sich folgender Zwischenstand mit einem Dreikampf:

Platz 1: Uncharted 2 (19%)
Platz 2: Dragon Age: Origins (16,5%)
Platz 3: Call of Duty: Modern Warfare 2 (14,4%)

Dahinter folgen:

Platz 4: Resident Evil 5 (2,8%)
Platz 5: Batman: Arkham Asylum (2,7%)
Platz 6: Bayonetta (2,7%)
Platz 7: ANNO 1404 (2,6%)
Platz 8: Demon's Souls (2,5%)
Platz 9: Assassin's Creed II (2,4%)
Platz 10: Empire: Total War (2,4%)

Noch etwas weiter im Keller:

Platz 98: Halo Wars (0,1%)
Platz 99: Frenzic (0,1%) 
Platz 100: Wallace & Gromit: Fright of the Bumble Bees (0,1%) 

Noch könnt ihr die Wahl mit eurer Stimme beeinflussen!

Kommentare

Vokaru Vokaru schrieb am
Resident Evil 5:
hammer grafik hammer story hammer gameplay
mein spiel des jahres 2009 dicht gefolgt von Call of Duty Modern Warfare 2
und Assasins Creed 2 :!:
IxAxUx schrieb am
Watchful_Eye hat geschrieben:
1. Ehlemann: Es stehen tatsächlich alle (für ernsthaft gehaltene) Parteien auf dem Stimmzettel.
2. Die 5%-Hürde hat nicht direkt mit der Wahl zu tun.Ob eine Partei über 5% kommt, wird erst NACH der Wahl festgestellt. Es wird also keine Partei von der Wahl ausgeschlossen. Bei 4Players wird dies aber mit der 75%-Hürde VORHER getan.
3. Ja, jede gegründete Partei steht wirklich auf dieser Lsite.
Ne, das stimmt nicht so..
Wenn man auf der Liste stehen will, muss man zuvor eine bestimmte Anzahl Unterschriften gesammelt haben - und das betrifft nicht nur einzelne, sondern sehr viele Kleinparteien (die aber eben noch kleiner sind als die, die auf dem Wahlzettel stehen und die 5% nicht erreichen). Für große Parteien wie SPD und co. wird man nur solche Zettel selten zu Gesicht bekommen, weil sie schon alleine durch ihre eigenen Mitglieder und dessen Umfeld locker genügend Unterschriften zusammenbekommen.
Ist ja auch logisch: Ansonsten könntest du dich grad mit deinen Kumpels zusammensetzen, eine Partei gründen und damit erstmal direkt bei der Bundestagswahl teilnehmen ;) . Wenn es jeder könnte, wäre der organisatorische Aufwand einfach zu groß - und die Wahlzettel möglicherweise mehrere Meter lang.
"Die PARTEI", an die du vermutlich als Beispiel für eine "nicht für ernst gehaltene Partei" dachtest, ist die bislang einzige Partei, die aufgrund dieses Arguments nicht zugelassen wurde, obwohl sie die nötigen Unterschriften hatte - das ist allerdings eine sehr umstrittene Praxis und kein Normalfall (deshalb auch der "Skandal" darum). Ist auch richtig so, wäre es eine Demokratie, wenn jemand entscheiden dürfte, welche Partei "ernstzunehmen" ist und welche nicht
Watchful_Eye schrieb am
1. Ehlemann: Es stehen tatsächlich alle (für ernsthaft gehaltene) Parteien auf dem Stimmzettel.
2. Die 5%-Hürde hat nicht direkt mit der Wahl zu tun.Ob eine Partei über 5% kommt, wird erst NACH der Wahl festgestellt. Es wird also keine Partei von der Wahl ausgeschlossen. Bei 4Players wird dies aber mit der 75%-Hürde VORHER getan.
3. Ja, jede gegründete Partei steht wirklich auf dieser Lsite.
Ne, das stimmt nicht so..
Wenn man auf der Liste stehen will, muss man zuvor eine bestimmte Anzahl Unterschriften gesammelt haben - und das betrifft nicht nur einzelne, sondern sehr viele Kleinparteien (die aber eben noch kleiner sind als die, die auf dem Wahlzettel stehen und die 5% nicht erreichen). Für große Parteien wie SPD und co. wird man nur solche Zettel selten zu Gesicht bekommen, weil sie schon alleine durch ihre eigenen Mitglieder und dessen Umfeld locker genügend Unterschriften zusammenbekommen.
Ist ja auch logisch: Ansonsten könntest du dich grad mit deinen Kumpels zusammensetzen, eine Partei gründen und damit erstmal direkt bei der Bundestagswahl teilnehmen ;) . Wenn es jeder könnte, wäre der organisatorische Aufwand einfach zu groß - und die Wahlzettel möglicherweise mehrere Meter lang.
"Die PARTEI", an die du vermutlich als Beispiel für eine "nicht für ernst gehaltene Partei" dachtest, ist die bislang einzige Partei, die aufgrund dieses Arguments nicht zugelassen wurde, obwohl sie die nötigen Unterschriften hatte - das ist allerdings eine sehr umstrittene Praxis und kein Normalfall (deshalb auch der "Skandal" darum). Ist auch richtig so, wäre es eine Demokratie, wenn jemand entscheiden dürfte, welche Partei "ernstzunehmen" ist und welche nicht ;) ?
IxAxUx schrieb am
@ ehleman und mat81:
Ihr wisst ganz offenbar nicht, wie das mit der Bundestagswahl funktioniert und abläuft!
ehlemann hat geschrieben:Ist klar, bei der Bundestagswahl stehen alle Parteien auf einer langen Liste. 5% Hürde gibt es nicht, und jeder, der eine Partei gründet (meinetwegen mit 15 Mitgliedern) steht auf dieser Liste. Weil Gerechtigkeit und so!
mat81 hat geschrieben:Soweit ich das mitbekommen habe, stehen die Parteien, die unter diese Hürde fallen, gar nicht erst zur Wahl
1. Ehlemann: Es stehen tatsächlich alle (für ernsthaft gehaltene) Parteien auf dem Stimmzettel.
2. Die 5%-Hürde hat nicht direkt mit der Wahl zu tun.Ob eine Partei über 5% kommt, wird erst NACH der Wahl festgestellt. Es wird also keine Partei von der Wahl ausgeschlossen. Bei 4Players wird dies aber mit der 75%-Hürde VORHER getan.
3. Ja, jede gegründete Partei steht wirklich auf dieser Lsite.
Nur soviel zum Vergleich Bundestagswahl <-> Spiel des Jahres Wahl.
Bei dem Vergleich gewinnt erstere in Bezug auf Chancengleichheit eindeutig.
Zulustar schrieb am
mat81 hat geschrieben:
ehlemann hat geschrieben:
b00nst4r hat geschrieben: keiner ist traurig und gar nichts. durch den award kann sich hier eh niemand was kaufen. es geht darum, das ich bei der bundestagswahl auch alle auf der liste sehe, von der CDU über SPD, FDP und der "rest" die violetten und frauenpartei oder was auch immer. da muss ich auch nicht erst suchen...
wenn dann halt ne riesen liste mit allen spielen und nicht nur die über 85%igen und den rest per suche. das ist nunmal manipulation und da können sich manche hier noch so gegen streuben.
man hätte die liste einfach kleiner machen können in sachen bildchen, schon wäre das problem gelöst gewesen und somit wäre platz für alle alphabetisch gewesen!
Ist klar, bei der Bundestagswahl stehen alle Parteien auf einer langen Liste. 5% Hürde gibt es nicht, und jeder, der eine Partei gründet (meinetwegen mit 15 Mitgliedern) steht auf dieser Liste. Weil Gerechtigkeit und so!
Soweit ich das mitbekommen habe, stehen die Parteien, die unter diese Hürde fallen, gar nicht erst zur Wahl. Wenn 4P eine "Leserwahl aller Spiele ab 85%" veranstalten würde, wäre das auch ok. Wichtig ist eben die Chancengleichheit. Und dass einige hier den Hinweis über- oder nicht gelesen haben, spricht eben gegen jene. Naja, wurde alles schon zur Genüge durchgekaut. Mir fehlt leider ein zufriedenstellender Kommentar von 4P. Den obigen kann ich nicht nachvollziehen. Andererseits steht unser Aufstand in keinem Verhältnis zum Thema. Es ist einfach nur ne stinknormale, jährliche Leserumfrage. Aber der Glaubwürdigkeit von 4P in unseren Augen tut dies nicht gut. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das 4P unsere Argumente nicht teilt. Viel Wahrscheinlicher halte ich es, dass hier konzeptionell einfach ein Fehler passiert ist und würde es, WENN DEM SO IST, begrüssen, wenn er einfach zugegeben wird....
schrieb am

Facebook

Google+