Assassin's Creed 2: "Seit jeher als Trilogie angelegt" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
11.03.2010
kein Termin
04.03.2010
23.09.2010
Test: Assassin's Creed 2
82

“Wunderschöne Schauplätze und viele kleine Verbesserungen auf der einen, herbe KI-Schnitzer und fehlende Herausforderung auf der anderen Seite. Ezio unterhält, lässt aber viel Potenzial ungenutzt.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Assassin's Creed 2
83

“Dank optimierter Kulisse und Integration der Download-Inhalte die Königsversion von Ezios Abenteuern. Allerdings gibt es weiterhin KI- und Atmosphäre-Defizite. ”

Test: Assassin's Creed 2
82

“Wunderschöne Schauplätze und viele kleine Verbesserungen auf der einen, herbe KI-Schnitzer und fehlende Herausforderung auf der anderen Seite. Ezio unterhält, lässt aber viel Potenzial ungenutzt.”

Leserwertung: 85% [95]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Assassin's Creed: "Seit jeher als Trilogie angelegt"

Nicht weniger als 450 Personen werkeln derzeit fleißig bei Ubisoft Montreal an Assassin's Creed II - bei einem derartigem Aufwand überrascht es nicht, dass es schon längst darüber hinaus gehende Pläne gibt. Gegenüber VG247 ließ der Hersteller verlauten, die Geschichte sei von Anfang an als Trilogie angelegt gewesen. Alles drehe sich um Desmond, der den Animus nutzt, um so der ultimative Killer zu werden. Mehr wolle man aber noch nicht verraten.

Kommentare

PrinzHektor schrieb am
Ich freue mich schon total auf den nächsten Teil!
Wie schon paar mal erwähnt, ja der 1.ste Teil war etwas langweilig,
aber trozdem... PS3-Besitzer haben ia auch noch nich die grosse Wahl wenn es um solche Games geht...
Peace and out.. 8)
Funfab schrieb am
das das mal 3 teile werden sollen war mir schon länger klar
wenn AC2 genauso wird würde ich es mir sofort kaufen, aber etwas frisches wäre echt nicht schlecht, aber ich will keine schusswaffen ala
Pistole (wurfmesser, pfeile ok) in dem spiel ich will dunkles mittelalter :twisted:
psyemi schrieb am
Wadenbein hat geschrieben:
Kann sein, dass zu der Zeit kein anderer Titel, der für mich besonders interessant war, auf den Markt kam.
Der Hauptgrund für den 2. Durchgang -das hätte ich vielleicht dazu sagen sollen- war die englische Sprachausgabe, nachdem ich das Spiel beim ersten Durchgang auf deutsch gespielt hatte. Abwechslung war wohl weniger die Motivation ;)
0,5 mal rühren daher, dass ich AC momentan wieder herausgekramt habe, um mir die Wartezeit auf den 2. Teil zu verkürzen. Es ist ja nun auch schon wieder 1,5 Jahre her, dass ich es das letzte mal gespielt habe, daher habe ich kein Problem AC auch ein drittes mal zu spielen (außerdem endlich auch in HD und nicht auf einem 17"-Computermonitor ;)).
naja deswegen behalte ich auch immer alle spiele man weiß nie wann man mal wieder bock drauf hat aber irgendwie ist es so das immer zuviel neues da ist als das man die alten wieder rauskramt :-S
sobald die neue konsolen generation dann draussen ist freut sich jedesmal irgendein verwandter über eine konsole + großer spielesammlung :D
Wadenbein schrieb am
psyemi hat geschrieben:
Wadenbein hat geschrieben:Also was die News jetzt soll, weiß ich auch nicht. Es wurde schon vor Release des ersten Teils gesagt, dass AC als komplett neues Franchise angelegt wird und die Spiele eine Trilogie darstellen sollen. Damals noch mit der Einschränkung, dass dies nur der Fall sein würde, wenn der erste Teil erfolgreich laufen würde. Woran aber bei der Publicity im Vorfeld wohl kaum einer gezweifelt haben dürfte.
Assassin's Creed (1) war klasse, tolle Athmo, Grafik, ein wahnsinns Sound, gute Steuerung und eine für ein Videospiel garnicht mal schlechte Story. Der Kritikpunkt, dass das Spiel wenig abwechslungsreich ist, ist durchaus angebracht, denn leider sinkt dadurch der Wiederspielwert enorm. Für mich hätte es wahrscheinlich schon gereicht, das Turmgeklettere ab dem 2. durchspielen wegzulassen, dann hätte ich es wohl 4-5 mal durchgezockt. So aber ist es bei 2,5 mal geblieben. Jeder gewichtet das anders, für die einen ist das Spiel dadurch ein totaler Flop, für andere (wie mich) nur eine geringere Beeinträchtigung.
Umso besser, dass die Entwickler sich dieses Umstandes bewusst zu sein scheinen und ein besonderes Augenmerk auf Abwechslung legen. Wahrscheinlich darf man in der Hinsicht keine Revolution in der Videospielbranche erwarten, aber was bisher zu sehen war, sieht schonmal sehr gut aus.
Für mich reicht eigentlich schon eine gute Story und coole Action, dass ich das Spiel als "gut" einstufe, aber ich würde mich freuen wenn AC2 mich dazu verleitet, es mehr als 2 mal durchzuspielen.
hmm 2,5 mal ac1 durchgespielt? hast du zuviel zeit
Kann sein, dass zu der Zeit kein anderer Titel, der für mich besonders interessant war, auf den Markt kam.
Der Hauptgrund für den 2. Durchgang -das hätte ich vielleicht dazu sagen sollen- war die englische Sprachausgabe, nachdem ich das Spiel beim ersten Durchgang auf deutsch...
gbox schrieb am
450 Beteiligte?! Krasser Scheiß, AC2 dürfte wohl erstmal den Titel "teuerste Spieleproduktion" einheimsen.
schrieb am

Facebook

Google+