Pro Evolution Soccer 2010: Konami: Torres & Spieldetails - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Fußball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
29.04.2010
06.2010
29.04.2010
29.04.2010
22.10.2009
29.04.2010
19.11.2009
Test: Pro Evolution Soccer 2010
82

“Immer noch ein gutes Fußballspiel und endlich überzeugt der Netzcode - aber Ballphysik, Zweikämpfe & Präsentation schwächeln.”

Test: Pro Evolution Soccer 2010
66

“Dank Mängeln beim Umfang und der Touchscreen-Steuerung eignet sich das iPhone-PES nur für den Kick zwischendurch.”

Test: Pro Evolution Soccer 2010
82

“Auf dem PC ist PES das beste derzeit erhältliche Fußballspiel.”

Test: Pro Evolution Soccer 2010
82

“Auf der PS2 ist PES trotz Stillstand immer noch das Maß aller Dinge im virtuellen Fußball und FIFA meilenweit voraus.”

Test: Pro Evolution Soccer 2010
82

“Immer noch ein gutes Fußballspiel und endlich überzeugt der Netzcode - aber Ballphysik, Zweikämpfe & Präsentation schwächeln.”

Test: Pro Evolution Soccer 2010
80

“Leicht kastrierte Umsetzung der PS2-Vorlage, aber immer noch der beste Kick für unterwegs!”

Test: Pro Evolution Soccer 2010
75

“Bessere Freistöße und Ausdauer als Faktor? Nicht mehr als ein Update von PES 2009.”

Leserwertung: 85% [19]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PES 2010: Fernando Torres

Erst Messi, jetzt kommt Torres hinzu: Wie Konami mitteilt, wird der spanische Stürmer Fernando Torres (FC Liverpool) zusammen mit dem dribbelstarken Argentinier (FC Barcelona) das Cover von Pro Evolution Soccer 2010 zieren - hier zwei Bilder.

Außerdem geben die Entwickler weitere Details zur Spielmechanik bekannt: Es soll eine "neue Geschwindigkeit" spürbar sein, die Laufwege sollen wichtiger werden, zudem wolle man "leichte Tore" verhindern. Es soll neue "Charakteristiken" geben, die Spielereigenschaften beschreiben. Dazu die Pressemitteilung:

"So ist Cover-Star Torres beispielsweise dafür bekannt, dass er Pässe im Strafraum absolut sicher annimmt, aber auch präzise Bälle an Teamkollegen in torgefährlichen Situationen weitergibt."

Die taktischen Merkmale eines Clubs spielen ebenfalls eine zentrale Rolle, sollen aber manuell und komfortabel angepasst werden können:

"So besitzt jedes Team individuelle Einstellungen, welche dem Spiel-Stil im realen Leben entsprechen. Torres und Liverpool etwa repräsentieren perfekt die kultivierte Spielweise des englischen Klubs: stark im Angriff, Pressing bereits im Mittelfeld, starke Abwehrlinie und eine breite Aufstellung. In der Offensive zielen die Standard-Einstellungen folglich auf weite Attacken ab und das Ziel, den Gegner hinter seiner eigenen Verteidigungslinie zu überraschen. Die Spieler können die Balkenanzeige während des Spiels jederzeit aufrufen und die Taktik des Teams verändern, um ihre Defensiv- oder Offensiv-Kräfte zu stärken."

Abschließend kündigt die Pressemitteilung das Auftauchen von UEFA Champions League als auch Euro Liga für den Meisterligamodus an und verspricht verbesserte Kommentare. Wir sind gespannt, wie sich das PES 2010 anfühlt und inwiefern das Spiel von den Neuerungen profitiert - noch hat Konami keine spielbare Fassung für eine Vorschau in petto. Traditionell wird es zur Spielemesse im August so weit sein; bis dahin fassen die First Facts alles zusammen.

Kommentare

silverarrow schrieb am
Adolf_Visari hat geschrieben:
19Bull82 hat geschrieben:
Wer Arcade ohne Lizenzen will greift zu PES und wer Taktik, Spieltiefe und reale Ballphysik will greift zu FIFA09.
fixed
:lach:
naja, wenn alle "solls" umgesetzt werden wirds ein grandioses Spiel, nur is die Frage ob das so alles läuft... eigentlich kann sich Pes kein Mittelmaß mehr erlauben, wenn jetz wieder sone Pleite kommt wirds hart, dann kann Pes wohl einpacken und Fifa übernimmt den Fußballmarkt....
C.Montgomery Wörns schrieb am
marktheshark87 hat geschrieben:
jonny.pl hat geschrieben:Ich würde mit meiner Mannschaft spielen, egal was der andere nimmt, als es bei PES 5 war das glaube ich den Superpatch gab mit Bulimannschaften, glaub mal das ich nur mit meiner Mannschaft gespielt habe und auch sehr viele andere!
PES Spieler haben halt meist Niveau ... und sind nicht nur aufs Siegen aus!
Ist zwar schon ein wenig älter, aber das kann ich einfach nicht unkommentiert stehen lassen.
Ich selbst spiele beide Spiele sehr gern. Aber du kannst mir nicht erzählen, dass im Onlinemodus irgendwo Fairplay praktiziert wird. Bei PES6 war es gar nicht möglich, ein anderes Match als Inter gegen Inter zu spielen. Und seit 08 stellt jeder Eto'o als Torwart auf.
Das gleiche in Grün bei FIFA. Jeder zweite spielt mit ManU, stellt Ronaldo als Mittelstürmer auf und tankt sich durch die Abwehrreihen.
Es ist nunmal ganz einfach so, dass 80% der Leute auf den Servern kleine Kinder sind, die Wert auf ihre Siegesbilanz legen. Wenn ich Spaß haben möchte, sitze ich mit meinen Freunden vorm Fernseher.
Jo...ich zock eigentlich auch fast garnicht mehr online gegen fremde.
Entweder zuhause mit kumpels oder Online mit Leuten die ich kenne. Fremde nehmen bei PES 5 immer Inter, Barca oder Brasilien. Und am schlimmsten sind immer die die das Spiel auf 5 minuten einstellen. Ich hasse es ^^
Wobei es nicht stimmt, dass man auch diese 3 Mannschaften nehmen muss um zu gewinnen. Gegen Brasilien kann man zum Beispiel super mit Italien spielen. Einfach auf 4-3-3 umschalten und vorne dann Del Piero, Toni und Gilardino und hinter den Spitzen noch Totti. Damit machste die versager auf jeden fall immer nass. Und gegen Barca nehm ich meistens Chelsea und gegen Inter komm ich mit Milan oder Real ganz gut klar. Und wenn ich gegen so leute mit ner loserstatistik zocke nehme ich auch öfters mal Betis Sevilla oder...
johndoe701993 schrieb am
jonny.pl hat geschrieben:Ich würde mit meiner Mannschaft spielen, egal was der andere nimmt, als es bei PES 5 war das glaube ich den Superpatch gab mit Bulimannschaften, glaub mal das ich nur mit meiner Mannschaft gespielt habe und auch sehr viele andere!
PES Spieler haben halt meist Niveau ... und sind nicht nur aufs Siegen aus!
Ist zwar schon ein wenig älter, aber das kann ich einfach nicht unkommentiert stehen lassen.
Ich selbst spiele beide Spiele sehr gern. Aber du kannst mir nicht erzählen, dass im Onlinemodus irgendwo Fairplay praktiziert wird. Bei PES6 war es gar nicht möglich, ein anderes Match als Inter gegen Inter zu spielen. Und seit 08 stellt jeder Eto'o als Torwart auf.
Das gleiche in Grün bei FIFA. Jeder zweite spielt mit ManU, stellt Ronaldo als Mittelstürmer auf und tankt sich durch die Abwehrreihen.
Es ist nunmal ganz einfach so, dass 80% der Leute auf den Servern kleine Kinder sind, die Wert auf ihre Siegesbilanz legen. Wenn ich Spaß haben möchte, sitze ich mit meinen Freunden vorm Fernseher.
jonny.pl schrieb am
Ich würde mit meiner Mannschaft spielen, egal was der andere nimmt, als es bei PES 5 war das glaube ich den Superpatch gab mit Bulimannschaften, glaub mal das ich nur mit meiner Mannschaft gespielt habe und auch sehr viele andere!
PES Spieler haben halt meist Niveau ... und sind nicht nur aufs Siegen aus!
C.Montgomery Wörns schrieb am
jonny.pl hat geschrieben:Also alles andere, als das Bayern, Wolfsburg mit dabei sind und dann noch der HSV, Hertha und Hamburg wäre ja wohl ein Witz ...
Liebe Entwickler ... bitte wieder einige Mannschaften aus der Bundesliga mit einbinden ... würde schon gern mit meiner Mannschaft im Internet spielen und nicht immer Inter vs Inter ...
Würde mich über so Spiele wie Wolfsburg - Bayern etc. freuen.
als würde einer von den gegnern auch wirklich damit spielen. Bei fifa zockt im endeffekt auch jeder mit ManU oder Barca....
schrieb am

Facebook

Google+