Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn: Überblick zu Patch 2.4 "Dreams of Ice" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
27.08.2013
27.08.2013
14.04.2014
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
79
Test: Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn
83

Leserwertung: 69% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn - Überblick zu Patch 2.4 "Dreams of Ice"

Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Noch im Oktober soll der Patch 2.4 "Dreams of Ice" für Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn veröffentlicht werden und einen Überblick über den Inhaltspatch gibt der folgende Trailer. In dem Clip sind nicht nur die Schurken-Klasse und der Job "Ninja" zu sehen, sondern auch die neuen Kampf-Inhalte.

Letztes aktuelles Video: Update 24 Dreams of Ice - Überblick


Beschreibung vom Hersteller: "In den Chroniken der Neuen Ära findet mit 'Verschlungene Schatten - Finale' die Geschichte um Bahamut ein (...) Ende. (...) Coerthas muss aus dem eiskalten Griff des Primae Shiva, der Herrin des Eises, befreit werden, und zwar in den zwei Schwierigkeitsgraden 'Götterdämmerung' und 'Zenit der Götter'. Wer's lieber lustig mag, wird mit einer Fortsetzung der ebenso beliebten wie schrägen Hildibrand-Reihe bedient. Dass auch das Hauptszenario fortgeführt wird, ist selbstverständlich. Doch damit nicht genug: Eine neue Sorte Allagischer Steine kann entdeckt und gegen neue Ausrüstungsgegenstände eingetauscht werden, neue Synthese-Rezepte warten auf Umsetzung und die Obergrenze der Gegenstandsstufe wurde angehoben."

Quelle: Square Enix

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+