Take-Two Interactive: BioShock-MMOG geplant? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

2K: BioShock-MMOG geplant?

Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive
Take-Two Interactive (Unternehmen) von Take-Two Interactive - Bildquelle: Take-Two Interactive
Vor wenigen Stunden erst hatte 2K Games XCOM offiziell enthüllt. Das 2K Marin-Projekt fußt zwar auf der klassischen Marke, bewegt sich allerdings in FPS-Gefilden.

Wie Destructoid jetzt von einer "mysteriösen Quelle" erfahren haben will, plant der Publisher außerdem noch einen Ableger einer anderen Marke. Angeblich befindet sich derzeit ein im BioShock-Universum angesiedeltes MMO-Spiel in der Mache. Nicht bekannt ist, welches Studio das Projekt entwickeln soll.

Das Blog verweist darauf, dass der Publisher die theoretische Möglichkeit, einen solchen Titel zu produzieren, bereits vor einiger Zeit erörtert hatte.

Quelle: Escapist

Kommentare

theguy78 schrieb am
Hometubs hat geschrieben:Also ich wäre ja mal für ein BioShock-RPG, das zu den Blütezeiten Raptures spielt. Mit vielen Interaktionsmöglichkeiten mit Bewohnern. DAS hätte Stil!
darauf hatte ich schon für den 2ten teil gehofft!
manche hier mögen den 2ten teil nicht so recht,wie ich auch,obwohl es ja kein soo schlechtes spiel ist,aber die zahlen sprechen eine andere sprache:teil 2 verkaufte sich bis jetzt über 2,5 millionen mal,was die erwartungen des publishers bei weitem übertraf und auch die verkaufszahlen des vorgängers.
alles in allem:lieber ein geiler 3ter teil als ein langweiliges mmo!!!
Billie? schrieb am
Genkis hat geschrieben:
Billie_the_man hat geschrieben:Immer her damit. Jedes Game, dass in Rapture spielt kann nur eine Bereicherung der Spielelandschaft sein.
stimmt, ein massenmultionlinegame, das in einer voellig kaputten, abgegrenzten stadt spielt, in der jedes lebewesen so gut wie hirntot ist oder garkeinen eigenen willen hat.
alle spielen gegeneinander
und das einzige loot ist adam. ein ziel gibt es nicht, denn was sollte auch das ziel sein.
es gibt keine quests, von wem auch.
ein mmo aus einem spiel, was durch seine einschuechternde atmosphaere wirkt mit 100en von spielern... ganz toll...

Für dich wiederhole ich das gerne nochmal: Jedes Game, dass in Rapture spielt, muss eine Bereicherung für die Spielelandschaft sein.
no need no flag olulz schrieb am
thunderofhate hat geschrieben:
Hometubs hat geschrieben:
thunderofhate hat geschrieben:Wie wärs mit, der Titel spielt vor beiden Bioshock Teilen, als die Stadt noch schön und heil war und anschließend anfängt langsam zu Grunde zu gehen...
Siehe meinen Post weiter oben: ;d
Also ich wäre ja mal für ein BioShock-RPG, das zu den Blütezeiten Raptures spielt. Mit vielen Interaktionsmöglichkeiten mit Bewohnern. DAS hätte Stil!
Naja zur wahren Blütezeit wäre es wohl etwas langweilig, da nichts los^^...
Als Intro jedoch alle Mal vertretbar.
Nichts los? :O Man hört doch in den ganzen Tonbandaufzeichnungen in BioShock 1 & 2, was da alles abging ;P
The SPARTA schrieb am
Ulul hat geschrieben:Vor allem bedeutet MMO ja nicht gleich, dass es wie WoW oder EQ etc. aufgebaut ist. Es muss keine Rassen und Klassen geben, kein Grinden und Farmen, keine instanzierten Bosse mit epic Loots und allem drum und dran.
MMO heißt ja erstmal nur, dass es viele Spieler gleichzeitig online miteinander zu tun haben.
Was sollen den die zig Spieler machen, eine GW Kopie oder doch das gleiche wie im Playstation Home, einbisschen miteinander kommunizieren, dass ist doch lange nicht mehr ein Spiel.
Minando schrieb am
Funktionieren könnte das schon: die Unterwasser-Stadt ist riesig, und Adam plus Splicen statt "aufleveln" wär mal was anderes.
Und der allmähliche Verfall von Rapture ist doch wie geschaffen für die Phasing- Technologie.
schrieb am

Facebook

Google+