Dark Souls: Remastered: Netzwerktest und "Solaire of Astora"-amiibo angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Release:
07.10.2011
24.08.2012
24.08.2012
25.05.2018
Q3 2018
25.05.2018
Test: Dark Souls
92
Test: Dark Souls
92
Test: Dark Souls
92
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 18,90€ bei

Leserwertung: 79% [44]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dark Souls
Ab 38.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dark Souls - Remastered: Netzwerktest und "Solaire of Astora"-amiibo angekündigt

Dark Souls (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment
Dark Souls (Rollenspiel) von Bandai Namco Entertainment - Bildquelle: Bandai Namco Entertainment
From Software und Bandai Namco Entertainment haben einen Netzwerktest zu Dark Souls: Remastered auf PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch angekündigt, zu dem bald ein Zeitplan sowie Einzelheiten zur Teilnahme benannt werden sollen:


Darüber hinaus wird Nintendo pünktlich zum Verkaufsstart ein amiibo von Solaire of Astora veröffentlichen, mit dem sich von Anfang an die "Gelobt sei die Sonne"-Geste ausführen lasse, die man sich sonst nur durch "besonders eifriges Spielen" verdienen könne:


Die Neuauflage des Action-Rollenspiels wird am 25. Mai 2018 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC (Steam) erscheinen.

Screenshot - Dark Souls (Switch)

Screenshot - Dark Souls (Switch)

Screenshot - Dark Souls (Switch)

Letztes aktuelles Video: Remastered


Quelle: Bandai Namco Entertainment / From Software / Nintendo / Twitter
Dark Souls
ab 18,90€ bei

Kommentare

Flojoe schrieb am
Redshirt hat geschrieben: ?
19.03.2018 12:17
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
19.03.2018 11:16
Ich bekomme von Amazon ständig Emails das die Figur wieder verfügbar ist und wenn ich die Seite aufrufe ist Sie ausverkauft.
Gerade sogar direkt als ich die Email erhalten habe.
Ich glaub fast das Meldesystem ist im Eimer von Amazon.
Oder irgendwelche Bots schlagen schneller zu als es ein Mensch je könnte.
Die E-Mails kommen auch sehr spät da ist oder war der Artikel schon längst wieder verfügbar.
Redshirt schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben: ?
19.03.2018 11:16
Ich bekomme von Amazon ständig Emails das die Figur wieder verfügbar ist und wenn ich die Seite aufrufe ist Sie ausverkauft.
Gerade sogar direkt als ich die Email erhalten habe.
Ich glaub fast das Meldesystem ist im Eimer von Amazon.
Oder irgendwelche Bots schlagen schneller zu als es ein Mensch je könnte.
Stalkingwolf schrieb am
Ich bekomme von Amazon ständig Emails das die Figur wieder verfügbar ist und wenn ich die Seite aufrufe ist Sie ausverkauft.
Gerade sogar direkt als ich die Email erhalten habe.
Ich glaub fast das Meldesystem ist im Eimer von Amazon.
Todesglubsch schrieb am
Levi ? hat geschrieben: ?
14.03.2018 15:27
So oder so sind 30 Euro für ein amiibo immer zu viel.
10 bis 20 Euro und gut ist. Alles andere sind reseller, die überhaupt erst die ganze Problematik erzeugen und nicht noch Unterstüt gehören.
Aktuell sind's ja nicht einmal Reseller, sondern hundsnormale Stores - wenn auch z.T. in Österreich, k.A. ob die da mehr zahlen müssen.
Naja, ich hoffe noch auf *schauder* GameStop.
Edit: Gotcha!
Levi  schrieb am
So oder so sind 30 Euro für ein amiibo immer zu viel.
10 bis 20 Euro und gut ist. Alles andere sind reseller, die überhaupt erst die ganze Problematik erzeugen und nicht noch Unterstüt gehören.
schrieb am

Facebook

Google+