Grand Theft Auto 5: "Title-Update" für Xbox One und PS4 am Montag; Heists für alle Konsolen bestätigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar North
Publisher: Rockstar Games
Release:
17.09.2013
14.04.2015
17.09.2013
18.11.2014
18.11.2014
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
88
Test: Grand Theft Auto 5
90
Test: Grand Theft Auto 5
90
Jetzt kaufen ab 19,99€ bei

Leserwertung: 71% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Grand Theft Auto 5
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grand Theft Auto 5 - "Title-Update" am Montag und Heists (Raubüberfälle) für alle Konsolen bestätigt

Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games
Grand Theft Auto 5 (Action) von Rockstar Games - Bildquelle: Rockstar Games
Für Grand Theft Auto 5 (PS4 und Xbox One) wird am kommenden Montag ein "Title-Update" zur Verfügung stehen, das "finale Tweaks und Optimierungen" mit sich bringen wird. Von Rockstar Games heißt es: "Damit ihr das Spiel so wie gedacht erleben könnt, stellt auf jeden Fall sicher, dass ihr das Update installiert bevor ihr beginnt zu spielen (wie alle Title-Updates wird dieses ebenfalls automatisch installiert, wenn ihr mit dem Internet verbunden seid). (...) Wir werden uns euer Feedback der ersten Tage auf den neuen Plattformen genau anschauen und daraus wie immer unsere Schlüsse ziehen, wie wir künftige dynamische Anpassungen und Title-Updates verbessern können."

Zudem äußerten sich die Entwickler kurz und knapp zu den Heists, also den lange versprochenen Raubüberfällen. Dieses Feature ist demnach keinesfalls eingestellt, sondern weiterhin in Entwicklung und soll für alle Konsolen erscheinen: "Haltet euch außerdem bereit für weitere kostenlose Inhalts-Updates in der Zukunft, unter anderem für die langersehnten Online-Raubüberfälle (die, um es nochmal klar zu machen, für alle vier Konsolen verfügbar sein werden)."

Die Umsetzungen für Xbox One, PlayStation 4 und PC bieten nicht nur eine überarbeitete Grafikkulisse, sondern auch eine Ego-Perspektive und Multiplayer-Partien mit bis zu 30 Teilnehmern. Am 18. November 2014 erscheinen die Fassungen für Xbox One und PlayStation 4.

Letztes aktuelles Video: Nextgen Launch-Trailer


"Doppelt so viele Objekte im Editor: Bis heute haben die genialen Köpfe, die die Editor-Werkzeuge nutzen, schon fast 10 Millionen eigene Deathmatch-, Renn-, Capture- und Last Team Standing-Jobs erstellt. Darunter befinden sich auch einige wahrlich epische Erlebnisse einschließlich meisterlich kreativer Meta-Games, auf die wir selbst niemals gekommen wären. Jetzt hat man die Möglichkeit doppelt so viele Objekte zu platzieren wodurch man riesige Arenen für Deathmatches mit jeder Menge konzentriertem Chaos erbauen kann. Oder Labyrinth-artige Rennen mit vielen Tücken. Oder man stapelt Fracht-Container rund um die Checkpoints bei Luftrennen, um riesige Hinderniskurse für GTA Online Stuntpiloten zu kreieren. Wir können es kaum erwarten zu sehen, was sich unsere großartige Community mit dem Editor und der doppelten Anzahl an Objekten sowie bis zu 30 Spielern ausdenken wird, um auf PS4, Xbox One und PC sicherlich wieder brillante Gameplay-Momente zu schaffen."
Quelle: Rockstar Games
Grand Theft Auto 5
ab 19,99€ bei

Kommentare

johndoe981765 schrieb am
Batistuta hat geschrieben:
KATTAMAKKA hat geschrieben:Ich sehe so etwas ja allgemein eher kritisch, jedoch im Falle GTA5 bin ich mir sicher ,das es sich lohnt es sich nochmal zu kaufen . Da muss ich sogar mal Eurogamer.de recht geben in ihrere beschreibung über GTA5 NEXT GEN , sehe ich komplett genauso. Man muss auch sagen das Rockstar für all ihr zeugs das sie bis jetzt immer kostenlos dazugegeben haben ( wollen sie ja auch weiterhin machen) bei allen anderen Publishern schon längst ein DLC oder sonstwas kostenpflichtiges gewesen wäre.
Das Teil wird ein komplett neues Spielerlebnis werden, ich bin scharf darauf. :D
WHAT?! Zum GTA V-Release hast du voll den megalangen Hate-Post rausgeballert:
KATTAMAKKA hat geschrieben:
SpoilerShow
Bei GTA5 gibts ausserhalb der Missionen nur tote Kulisse zu entdecken. Es ist ja ganz nett wenn man die ganze Ki auf der Strasse beim telefonieren belauschen kann , aber nach dem 5ten Mal interessierts nicht mehr. Dann taucht mal irgendwo auf der Map ein Fragezeichen auf und Trevor zb mus dann 26 Hinterwäldler in einem Zeitlimit abknallen. Schnarch
Und diese Taxi Nebenmission Geschichte wo Trevor ein besoffenes Pärchen heimfährt aus lauter Menschenfreundlichkeit. Hallo, gerade trevor , er hat sie nicht mal gefickt oder ausgeraubt .( im Hinblick darauf wie Trevor ins Game geschehen kam) Er hat sich artig verabschiedet und das wars. Das ist gerade ein Paradebeispiel das da hinten und vorne nichts zusammen passt . Dieses Anarchohafte ist tote Fassade wie das ganze Game
Die Kulisse bei GTA5 schaut ganz nett aus , aber ruckzuck hat man...
Newo schrieb am
Bisher alles richtig gemacht mit dem Kauf zu warten und das PR Gelaber über keine Next Gen Fassung nicht zu glauben. Jetzt noch funktionsfähig releasen und ich werd meinen Spaß haben :)
Hafas schrieb am
Einfach nicht kaufen. Wartet ein paar Monate bis das gröbste gefixt ist und kauft es dann. Das Spielt läuft ja nicht weg.
Ich versteh die Leute nicht, die alles - koste es was es wolle - so früh wie möglich haben müssen.
Batistuta schrieb am
KATTAMAKKA hat geschrieben:Ich sehe so etwas ja allgemein eher kritisch, jedoch im Falle GTA5 bin ich mir sicher ,das es sich lohnt es sich nochmal zu kaufen . Da muss ich sogar mal Eurogamer.de recht geben in ihrere beschreibung über GTA5 NEXT GEN , sehe ich komplett genauso. Man muss auch sagen das Rockstar für all ihr zeugs das sie bis jetzt immer kostenlos dazugegeben haben ( wollen sie ja auch weiterhin machen) bei allen anderen Publishern schon längst ein DLC oder sonstwas kostenpflichtiges gewesen wäre.
Das Teil wird ein komplett neues Spielerlebnis werden, ich bin scharf darauf. :D
WHAT?! Zum GTA V-Release hast du voll den megalangen Hate-Post rausgeballert:
KATTAMAKKA hat geschrieben:
SpoilerShow
Bei GTA5 gibts ausserhalb der Missionen nur tote Kulisse zu entdecken. Es ist ja ganz nett wenn man die ganze Ki auf der Strasse beim telefonieren belauschen kann , aber nach dem 5ten Mal interessierts nicht mehr. Dann taucht mal irgendwo auf der Map ein Fragezeichen auf und Trevor zb mus dann 26 Hinterwäldler in einem Zeitlimit abknallen. Schnarch
Und diese Taxi Nebenmission Geschichte wo Trevor ein besoffenes Pärchen heimfährt aus lauter Menschenfreundlichkeit. Hallo, gerade trevor , er hat sie nicht mal gefickt oder ausgeraubt .( im Hinblick darauf wie Trevor ins Game geschehen kam) Er hat sich artig verabschiedet und das wars. Das ist gerade ein Paradebeispiel das da hinten und vorne nichts zusammen passt . Dieses Anarchohafte ist tote Fassade wie das ganze Game
Die Kulisse bei GTA5 schaut ganz nett aus , aber ruckzuck hat man geschnallt das absolut nichts dahinter steckt.Da gibts...
Balmung schrieb am
ronny_83 hat geschrieben:
magandi hat geschrieben:ich bin froh dass entwickler nach der fertigstellung weiter an patches arbeiten. was glaubt ihr eigentlich was das für ein aufwand ist ein spiel zu verschieben? für den konsumenten sind zwei wochen nicht der rede wert aber einem publisher kostet das jede menge geld. ob zwei wochen verschoben oder auf patch warten ist doch latte.
Was glaubst du denn, was das für ein Aufwand ist? Klar, im Nachhinein ist der Aufwand riesig und kostspielig. . Aber selbst verkackt sag ich da nur. Wenn man cleverer und großzügiger plant, dann kostet das garkein zusätzlichen Aufwand. Gute Spiele werden immer gekauft, egal wann, vor allem bei großem Marketing. Aber klar, wenn man aus Profitgier unbedingt zu Weihnachten releasen will, dann lässt man bei der Qualität auch mal Fünfe gerade sein. Hauptsache Geld in der Kasse.
Eben, es geht wie immer NUR ums Geld, der Kunde ist absolut unwichtig, der soll nur kaufen und am Besten die Klappe halten und spielen. Um es mal ganz nüchtern auszudrücken.
schrieb am

Facebook

Google+