Battlefield 4: Herbst-Update veröffentlicht: Kernmechaniken und Balance generalüberholt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: DICE
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2013
30.10.2013
30.10.2013
28.11.2013
21.11.2013
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
83
Test: Battlefield 4
75
Test: Battlefield 4
81
Test: Battlefield 4
80

Leserwertung: 71% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 4
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Battlefield 4 Gameserver von 4Netplayers. Ab sofort kannst Du deinen BF4-Server bestellen und damit sofort loslegen. Alle Besteller erhalten Teamspeak 3 Server kostenlos mit dazu.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 4 - Herbst-Update veröffentlicht: Kernmechaniken und Balance generalüberholt

Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 4 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Laufe des heutigen Tages erscheint das große Herbst-Update für Battlefield 4 und zwar auf allen Plattformen, auf denen der Shooter zur Verfügung steht. Das Update wird diverse Kernmechaniken überarbeiten und auch die Balance anpassen:

  • Allgemeine Verbesserungen der Spielmodi Rush, Obliteration, Obliteration Competitive, Capture the Flag und Carrier Assault, u.a. auch an den Karten (besonders beim Rush-Modus).
  • Visual-Recoil-Entfernung: Der Zielpunkt in den Zielvorrichtungen (bei Optiken mit mittlerer Reichweite) bewegt sich nicht mehr mit der Schusswaffe. "Bullet Spread" (Streuung) und "Bullet Drop" (Schwerkraft verändert Flugbahn der Kugel) sind weiterhin aktiv.
  • Die Steuerung der Soldaten (Beschleunigung, Laufen, Sprinten) soll sich stärker an Battlefield 3 orientieren. Mit der Veränderung dieser Einstellungen soll sich die Steuerung der Soldaten direkter anfühlen. Man soll besser in Deckung gehen und unerwünschten Feuergefechten aus dem Weg gehen können.
  • HUD: Neben einigen kleineren Verbesserungen kann man die Anzeigen auf dem Bildschirm nach eigenen Wünschen anpassen.
  • Wiederbeleben: Das Wiederbeleben von Mitstreitern soll vereinfacht werden. Es wird eingeblendet, wie lange man einen Verbündeten noch wiederbeleben kann. Außerdem gibt der Defibrillator einen Ton von sich, wenn dieser voll aufgeladen ist. Die Ragdoll-Physik soll ebenfalls verbessert werden.
  • Verbesserungen am Netzwerkcode: Verringerung von "Killtrading". Reduktion von Treffern hinter einer Deckung. "Automatic High Frequency Update" für Xbox 360 und PlayStation 3. Schnellere Darstellung von erlittenem Schaden. Reduktion von Dusting und Synchronitätsproblemen.
  • Balance-Anpassungen von Fahrzeugen und Waffen - u.a. basierend auf der Visual-Recoil-Entfernung und der Netzwerkcode-Optimierung.
  • Weitere Bugfixes rund um Gegenmaßnahmen und Glitches bei Operation Metro.

Die vollständige Liste mit Veränderungen liegt derzeit nur in englischer Sprache vor.

Änderungen an Anbauteilen von Waffen
  • Mündungsfeuerdämpfer: der Effekt des Anbauteils wurde herabgesetzt. Das betrifft sowohl die Vorteile als auch die Nachteile wurden reduziert.
  • Schwerer Lauf: gesenkter Bonus für die minimale Streuung in der Bewegung und einen Teil dieses Bonus in die reduzierte Streuung verlegt. Das sollte eine gute Option für Feuerstöße auf lange Entfernung sein.
  • Laser: Leichte Verbesserungen der Genauigkeit beim stillstehenden Schiessen aus der Hüfte

 

Änderungen an den Waffen
Hinweis: Diese Liste ist nur ein Auszug.
  • Geschwindigkeit von Geschossen erhöht: Das gilt für Slugs und alle gedämpften Waffen. Selektiv wurde die Basisgeschwindigkeit der Geschosse einiger Waffen erhöht, die zu langsam für ihre vorgesehene Reichweite waren
  • Schadensmodell: Bei vielen Waffen wurde der minimale und maximale Schaden leicht justiert. Es kann passieren, das auf sehr kurze oder sehr lange Distanz nun ein Geschoss mehr nötig ist, um den Gegner auszuschalten.
  • Abzugsverzögerung: Wurde von allen Revolvern entfernt
  • An Waffen mit geringer Feuerrate wurden Veränderungen durchgeführt, die sie auf lange Distanzen einfacher nutzbar machen (im Vergleich zu Waffen mit hoher Feuerrate)
  • Karabiner und PDWs haben nun einen Bullpup Wert, der ihnen Boni gegenüber den Gewehren gibt
  • Munition: Waffen mit kleinen Magazinen haben nun mehr Munition als ihre Gegenstücke
  • DMRs: Der Ton bei einem Treffer wurde verbessert
  • Bei SKS und M39EMR kann man nicht mehr den Atem anhalten.
  • Anzahl der Granaten und ihre Nachladezeit wurde verringert.


Quelle: EA, DICE

Kommentare

oppenheimer schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:Hat es schon jemand getestet und kann was dazu sagen?
Ich hatte genau eine einzige Runde, in der alles so lief, wie es m.E. nach sein sollte. Das war richtig, richtig gut.
Aber ansonsten nur inkonsistente Kacke. Offensichtliche Treffer gehen ins Netzwerk-Nirvana, teilweise grausame framedrops und sehr, sehr häufiges kill trading: Ich weiß gar nicht, wie oft Gegner und ich uns heute gegenseitig erschossen haben.
Die framedrops sind übrigens erstaunlich: Ich hab im Schnitt um die 70-80 fps auf ultra und plötzlich bricht es einfach so für 30 Sekunden auf ungelogen weniger als 1 fps ein.
Es gibt Momente, in denen das Potential aufblitzt, aber im Großen und Ganzen scheint dieses BF auf fundamentaler Ebene völlig im Arsch zu sein.
chichi27 schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:Würde gern langsam BC3 haben. An BF4 können sie machen was sie wollen, ich werd es nicht mögen.
Das letzte Mal wo ich über meinen Bruders Account das Game gezockt habe, wurde nichmal angezeigt, wer mich erledigt hatte. Und vielle andere Bugs die unerträglich waren.
Besonders die Sniper. Das Spiel ist reines gesnipere.
Ich bitte dich. Ich leg hin und wieder mal ne Runde BF3 ein und dort wird überwiegend Snipe und LMG gespielt. Der Netcode ist bei BF3 auch die reinste Katastrophe. Ich sag nicht das BF4 toll ist aber das letzte richtig gute Battlefield war leider BF2.
Sn@keEater schrieb am
Hat es schon jemand getestet und kann was dazu sagen?
DaveTheBorrow schrieb am
Hm, ok, dann bin ich mal gespannt, werde es mal mit nem Kumpel ausprobieren...
Kant ist tot! schrieb am
@Babi: Die gleiche Sniperaussage hast du auch schon bei 'nem anderen Artikel gepostet. Das fand ich damals schon befremdlich. Meiner Erfahrung nach sind Sniper weder zu stark, noch zahlenmäßig überproportional vertreten.
Zum Patch selber: Wenn das alles wirklich so umgesetzt wurde wie angekündigt, wäre es gut. Hätte aber schon viel früher so sein sollen. Hab gerade auch 0 Bock das nachzutesten. Ich befürchte die töten die Marke Battlefield mit den kurzen Release-Abständen.
schrieb am

Facebook

Google+