GRID 2: Solo-Spielzeit über 30 Stunden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Release:
31.05.2013
31.05.2013
31.05.2013
Test: GRID 2
83

“Schnell, spannend, abwechslungsreich: Trotz Macken wie der rempelnden KI steckt im zweiten GRID ein richtig guter Arcade-Raser.”

Test: GRID 2
84

“Die PC-Fassung sieht eine ganze Ecke hübscher aus; außerdem muss man hier nicht mit Tearing und 30 Bildern pro Sekunde leben. ”

Test: GRID 2
80

“Die PS3-Version leidet im Online- Multiplayer unter häufigen Rucklern; auch Tearing tritt öfter auf als auf der 360.”

Leserwertung: 86% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

GRID 2
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GRID 2: Solo-Spielzeit über 30 Stunden

GRID 2 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai
GRID 2 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai - Bildquelle: Codemasters / Namco Bandai
"Durchschnittliche Spieler" sollen mehr als 30 Stunden brauchen, um die Singleplayer-Kampagne bei GRID 2 komplett durchzuspielen, dies sagte Clive Moody in einem Interview. Ross Gowing (Senior Games Designer) fügte hinzu: "Wir haben in den letzten Jahren einen Trend beobachtet, dass einige der vermeintlich 'großen' Spiele tatsächlich nur sechs Stunden lang waren und wir hatten nicht das Gefühl, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmen würde. Wir wollten sicherstellen, dass es für unsere Fans mehr zu tun gibt."

Quelle: VG247

Kommentare

superflo schrieb am
Denk mir grade, Grid 2 klingt interessant, schau es mir mal auf Wikipedia an und dann:
Races will not include a first person cockpit view

DANKE, abgehakt! Hol ich es mir eben nicht.
Nanimonai schrieb am
Gummiband-KI.
Damit steht und fällt meine Kaufentscheidung. In den letzten Jahren ist es mit dieser Ausgeburt an Spielspaßvernichter immer schlimmer geworden. Es gibt doch nichts lächerlicheres, als eine perfekte Runde zu fahren und überholt zu werden, um in der nächsten Runde nach einem eigenen Fehler direkt wieder an der Konkurrenz dran zu sein, weil die auf einen wartet, damit auch ja immer viel "Action" im Spiel ist und sich kein Fahrer wirklich vom Feld absetzen kann.
Ich frage mich, ob es wirklich Menschen gibt, die es tatsächlich gut finden, wenn sich die KI den eigenen Fähigkeiten anpasst.
johndoe831977 schrieb am
Randum hat geschrieben:Dann sollten sie sich lieber an Forza oder GT orientieren, die haben locker die doppelte Spieldauer.

GT das doppelte... gibt 2 oder 3... 24h Rennen in GT. :ugly:
Und Forza hat unendlich viele Veranstaltungen... wo man bestimmt auf 90 - 120h kommt. ^^
Chckn schrieb am
Ich hoffe nur das in der Kampagne nicht nur wieder Rennen blos über max. 3 Runden laufen. Ich fand das immer extrem kurz. Klar man konnte sich Rennen selbst erstellen, aber in der Kampagne immer nur 3 Runden...nächstes Rennen...das war öde.
Egal, ich freu mich dennoch auf das Spiel.
greenelve schrieb am
Ich will nen Karrieremodus, über 20 Jahre, mit allen Statistiken!
schrieb am

Facebook

Google+