Xbox Live: 50 Prozent Gold-Mitglieder - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox Live: 50 Prozent Gold-Mitglieder

Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie Eurogamer.net schreibt, hat Microsoft auf der Credit Suisse Annual Technology Conference verkündet, dass etwa die Hälfte aller Xbox Live-User ein Gold-Abo besitzen.

"Von unseren 25 Millionen Mitgliedern sind etwa die Hälfte Abonennten, die uns jährlich für den Service 60 Dollar pro Jahr bezahlen", so Dennis Durkin, der Kopf hinter Microsofts Interactive Entertainment Business. "Für uns und unsere Partner ist das also ein großes Geschäft."

In den USA verbringen Goldmitglieder täglich ca. drei Stunden mit Xbox Live. 40 Prozent der Zeit wird allerdings nicht für Spiele, sondern andere Anwendungen wie Facebook genutzt.

Berichten zufolge bescheren die Einnahmen mit Xbox Live Microsoft pro Jahr etwa eine Milliarde Dollar.  

Kommentare

grizzer schrieb am
Xchris hat geschrieben:
S3rious Phil hat geschrieben:
scipione hat geschrieben:[...]dass das Online Spielen auf PC und PSN nicht nur umsonst, sondern auch besser ist....
Warum hat noch keiner von denen die hier so vehement XBL verteidigen, ein Gegenargument hierfür gebracht?
Ich denke wir haben einmal zu oft auseinandergelegt was der PC alles - kostenlos - mehr kann.
Ich spiele nach wie vor zu 90% auf meinem Rechner online. Die restlichen 10% sind PS3 Spiele die es nicht auf dem PC gibt und die haben glücklicherweise, in der Regel, zumindest nen ordentlichen Netzcode - was man leider nur von den wenigsten Spielen behaupten kann.
Topic:
Ganz so überzeugend kann XBL ja nicht sein wenn nur 50% der XBL User dafür löhnen. Ja dass sind nur gefühlte 3-6 Euro. Fakt ist aber das Onlinespielen vor MS kostenlos war und man auf dem PC den selben Service in noch umfangreicher, nach wie vor kostenlos bekommt. Mich würds ehrlich gesagt an eurer Stelle ärgern.
ja aber bei den 50% können manche kinder sein, die keine verbindung mit dem internet herrstellen können, oder andere leute die erst gar kein internet haben und ausserdem beim ach so tollen gratis psn sind auch nicht 100% verbunden.
grizzer schrieb am
S3rious Phil hat geschrieben:
scipione hat geschrieben:[...]dass das Online Spielen auf PC und PSN nicht nur umsonst, sondern auch besser ist....
Warum hat noch keiner von denen die hier so vehement XBL verteidigen, ein Gegenargument hierfür gebracht?
was der schreibt ist wayne. gut mit em pc hat er recht aber psn nicht.
Dave360 schrieb am
Wow, ich dachte die User nutzen Facebook und co nur so Nebenher. Aber 40% OMG wer kauft sich eine Konsole ohne einen PC zu besitzen?
TomBG schrieb am
Zum Glück ist es ja jedem freigestellt, ob er zahlen will oder nicht!!! Ich zahle seit 7 Jahren und ich werde es auch weiterhin so handhaben und habe es noch nie bereut. Ich kenne die Vorteile, wie viele andere hier und allein in meinem Bekanntenkreis haben alle ein Gold-Abo.
tommy1987 hat geschrieben:Hole mir auch nie die Goldmitgliedschaft, finde es eine Frechheit fürs Online zocken Geld zu verlangen, bin vom PC einfach zu verwöhnt von da her spiele ich auf dem PC viel Online und auf der XBox meist nur im Singleplayer. Facebook und Co brauche ich nicht.
Du spielst Forza3 und dann nur im Singleplayer? Das Dir das Beste entgeht weißt Du aber schon :roll:
Xris schrieb am
S3rious Phil hat geschrieben:
scipione hat geschrieben:[...]dass das Online Spielen auf PC und PSN nicht nur umsonst, sondern auch besser ist....
Warum hat noch keiner von denen die hier so vehement XBL verteidigen, ein Gegenargument hierfür gebracht?
Ich denke wir haben einmal zu oft auseinandergelegt was der PC alles - kostenlos - mehr kann.
Ich spiele nach wie vor zu 90% auf meinem Rechner online. Die restlichen 10% sind PS3 Spiele die es nicht auf dem PC gibt und die haben glücklicherweise, in der Regel, zumindest nen ordentlichen Netzcode - was man leider nur von den wenigsten Spielen behaupten kann.
Topic:
Ganz so überzeugend kann XBL ja nicht sein wenn nur 50% der XBL User dafür löhnen. Ja dass sind nur gefühlte 3-6 Euro. Fakt ist aber das Onlinespielen vor MS kostenlos war und man auf dem PC den selben Service in noch umfangreicher, nach wie vor kostenlos bekommt. Mich würds ehrlich gesagt an eurer Stelle ärgern.
schrieb am

Facebook

Google+