Xbox Live: Öffnung für Cross-Plattform-Unterstützung mit PC- und Konsolen-Netzwerken - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox Live: Öffnung für Cross-Plattform-Unterstützung mit PC- und Konsolen-Netzwerken

Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Bisher war die Unterstützung von Cross-Plattform-Optionen auf Microsoft-Konsolen eher eine Seltenheit. Jüngstes Beispiel: Während Rocket League auf dem PC und der PS4 bereits die Möglichkeit bot, gemeinsam der Leidenschaft des Autofußballs nachzugehen und gegeneinander anzutreten, ließ die Umsetzung für Xbox One die Möglichkeit für Cross-Plattform-Partien vermissen. Doch wie Polygon meldet, dürfte sich das bald ändern: Chris Charla, Leiter von ID@Xbox, gab jetzt bekannt, dass man seinen Online-Service nicht nur in Sachen Autofußball, sondern generell beim Thema des plattformübergreifenden Zusammenspiels öffnen wolle.

Damit wäre theoretisch nicht nur das Zusammenspiel zwischen PC und One-Nutzern möglich. Microsoft betont, dass Xbox Live zukünftig mit Online-Mehrspielernetzwerken von anderen Konsolen funktionieren könnte, was auch das PlayStation Network oder vielleicht auch Nintendos NX-Konsole einschließt. Voraussetzung wäre, dass die jeweiligen Entwickler das Feature unterstützen. Trotzdem soll man sich bei der Verwendung von Xbox Live mit Windows 10 oder der Konsole immer dazu entscheiden können, nur mit anderen Live-Usern zusammenzuspielen. Psyonix will für Rocket League noch im Frühjahr ein plattformübergreifendes Spielen zwischen One- und PC-Nutzern erlauben. Ob dann irgendwann tatsächlich auch noch PS4-Spieler mitmischen dürfen, wird sich dann zeigen...

Letztes aktuelles Video: E3 2009-Neuheiten


Quelle: Polygon

Kommentare

Balmung schrieb am
NomDeGuerre hat geschrieben:Doch, die Zahlen des Vorgängers interessieren, denn sie weisen darauf hin, dass MS zwar hinsichtlich der Verkaufszahlen Sony glasklar hinterherhinkt, aber die One deshalb nicht zwangsläufig floppt.

Eben nicht, weil es gar nicht ab zu sehen ist wie gut Konsolen aktuell laufen, der Markt kann sich auch plötzlich verändern und in einer Generation lassen sich generell weniger Konsolen verkaufen oder eben auch der umgekehrte Fall. Von daher interessieren die vorherigen Verkaufszahlen überhaupt nicht. Käme eine neue Firma mit einer Konsole auf diesen Markt, hätte man auch keine Zahlen eines Vorgängers.
Wichtig ist daher nur der Vergleich mit aktuellen Konsolen am Markt und noch die eigenen Erwartungen von MS. Und wenn man sich die Geschichte der One bis heute ansieht und was MS seit Release alles umgeändert hat, dann ist klar das die Verkaufszahlen weit hinter dem blieben was sich MS erhofft hatte. Und die PS4 Zahlen zeigen klar, das MS hätte durchaus deutlich mehr verkaufen können. Nur 50% der Verkäufe des Konkurrenten zu haben, der nahezu Zeitgleich auf den Markt kam, das ist ein kräftiger Tritt in den Hintern für MS.
Davon ab hab ich mir sicherlich damals keine XBox 360 gekauft weil sich die erste XBox so gut verkauft hatte, hatte überhaupt keine, interessierte mich null. Gut, fairer Weise muss ich sagen das mich zu der Zeit überhaupt keine Konsole interessierte. ^^
NomDeGuerre schrieb am
Balmung hat geschrieben:
NomDeGuerre hat geschrieben:Wie kann etwas, das sich bislang besser verkauft als der Vorgänger, der ja unbestreitbar kein Flop gewesen ist, urplötzlich in einen Flop verwandeln? Sony ist im Konsolenbereich erfolgreicher, das ist alles. Dieser Erfolg lässt mich allerdings daran zweifeln, dass die Offerte von Sony angenommen wird.

Es interessiert null wie sich der Vorgänger verkauft hat, es gilt nur die aktuelle Konsolen Generation und da ist MS weit abgeschlagen, was sich klar auch auf die Spiele Versorgung auswirkt. Wenn ich mir jedenfalls die Spiele Auswahl so ansehe, dann hat die PS4 für mich klar gewonnen und ich hatte in der letzten Generation eine XBox 360. Die PS3 hab ich mir erst vor nem Jahr gebraucht geholt um ein paar Titel nachzuholen.
Und ich bin auch Keiner der das ursprüngliche Konzept schlecht fand, mir hat die One mit dem Kinect Konzept gefallen, aber seit sie das fallen ließen interessiert mich selbst die XBox One kaum noch. Und manche Genres kommen nun wieder nur noch auf PS4 raus, zu XBox 360 Zeiten gabs ja wenigstens einige nette jRPGs.
MS hat es eben vergeigt und sie werden auch zukünftig weiter zurück fallen, den Vorsprung der PS4 holt MS nicht mehr auf, dazu hat Sony auch noch zu viele vielversprechende Exklusivtitel in der Mache. Außer Spieler Sicht mag die One kein völliger Flop sein, aber aus Business Sicht schon.

Doch, die Zahlen des Vorgängers interessieren, denn sie weisen darauf hin, dass MS zwar hinsichtlich der Verkaufszahlen Sony glasklar hinterherhinkt, aber die One deshalb nicht zwangsläufig floppt.
LePie schrieb am
Sony?s response, issued one day later to GameSpot, suggests the market-leading platform holder remains open-minded about cross-console play but stopped short of discussing a deal with Xbox Live.
"PlayStation has been supporting cross-platform play between PC on several software titles starting with Final Fantasy 11 on PS2 and PC back in 2002,? reads the statement from the corporation.
?We would be happy to have the conversation with any publishers or developers who are interested in cross platform play."
Sony's response was to a direct question about whether it would be interested in working with Microsoft.
It is unclear how to read into Sony?s decision to avoid mentioning other console platform holders in its statement, whether that means it is still evaluating its options or is outright against such plans. GameSpot has contacted the corporation for further clarification.

http://www.gamespot.com/articles/sony-responds-to-microsofts-invite-to-connect-xbox/1100-6435688/
Ryo Hazuki schrieb am
Twan hat geschrieben:
Onekles hat geschrieben:Sony wird bei sowas eh nicht mitmachen. Wären sie ja schön blöd. Die wollen Konsolen verkaufen. Die Mehrheit der Online-Comunity auf der eigenen Konsole zu haben, ist heutzutage ein verdammt gutes Verkaufsargument. Das würden sie mit Crossplay mit der Xbox einfach aus dem Fenster schmeißen. Kann ich mir nicht vorstellen. Will ich auch gar nicht haben. Microsoft soll keine Daten von mir sammeln, wenn ich auf der PS4 daddel, wär ja noch schöner. =P

Weil Sony ja keine Daten sammelt? Wenigstens liegen die bei MS auf ner ordentlich gesicherten Server Struktur.
Nicht wie bei Sony, wo deine CC Daten ungesalzen auf dem 386er liegen, der auch das PSN zu hosten scheint.

Bild
Onekles schrieb am
Twan hat geschrieben:[?]
Weil Sony ja keine Daten sammelt? Wenigstens liegen die bei MS auf ner ordentlich gesicherten Server Struktur.
Nicht wie bei Sony, wo deine CC Daten ungesalzen auf dem 386er liegen, der auch das PSN zu hosten scheint.

Ich habe keine Kreditkarte. Davon ab reicht es, wenn ein Unternehmen mich ausspioniert. Müssen nicht noch mehr werden.
schrieb am

Facebook

Google+