Dragon's Dogma: Dark Arisen: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
26.04.2013
15.01.2016
26.04.2013
03.10.2017
03.10.2017
Test: Dragon's Dogma: Dark Arisen
60
Test: Dragon's Dogma: Dark Arisen
79
Test: Dragon's Dogma: Dark Arisen
60
Test: Dragon's Dogma: Dark Arisen
78
Test: Dragon's Dogma: Dark Arisen
78
Jetzt kaufen ab 9,20€ bei

Leserwertung: 65% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon's Dogma: Dark Arisen
Ab 21.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dragon's Dogma: Dark Arisen erscheint Anfang Oktober für PlayStation 4 und Xbox One

Dragon's Dogma: Dark Arisen (Rollenspiel) von Capcom
Dragon's Dogma: Dark Arisen (Rollenspiel) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Dragon's Dogma: Dark Arisen wird für PlayStation 4 und Xbox One ab dem 03. Oktober digital sowie in Deutschland (wegen des Feiertages) ab dem 04. Oktober im Handel erhältlich sein. Einen Blick auf die überarbeitete Fassung (Grafik) erlaubt der folgende Trailer. "Spieler wählen zwischen neun verschiedenen Klassen und stürzen sich mit drei KI-Kompagnons, den Vasallen, in ihr Abenteuer. Diese Alliierten kämpfen unabhängig, entwickeln sich an der Seite des Spielercharakters und können online etwa gegen Schätze, Tipps und mehr verliehen oder getauscht werden." Die Umsetzung für PS4 und Xbox One umfasst das Originalspiel Dragon's Dogma und die zusätzlichen Inhalte der Erweiterung Dark Arisen, darunter die Insel Finstergram.

Dragon's Dogma erschien 2012 zunächst auf PlayStation 3 und Xbox 360. Mitte 2013 folgte dann die erweiterte Neuauflage Dark Arisen, die Anfang 2016 ihren Weg auf den PC fand.

Letztes aktuelles Video: Trailer fuer PS4 und Xbox One


Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)

Screenshot - Dragon's Dogma: Dark Arisen (PS4)


Quelle: Capcom
Dragon's Dogma: Dark Arisen
ab 9,20€ bei

Kommentare

Bachstail schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
17.08.2017 13:44
Bachstail hat geschrieben: ?
17.08.2017 13:43
LePie hat geschrieben: ?
17.08.2017 12:43

Den Umhang kann man durchaus schon im selben Spieldurchgang erhalten, indem man sich nach der erwähnten Quest noch einmal nachts ins Schloss schleicht und die Truhe eigenhändig mit dem echten Ring öffnet.
Ich weiß, dass man sich später noch einmal in die Schatzkammer schleichen und dort alles Plündern kann, dachte aber, der Umhang für den Ring wäre ein anderer als jener, welcher dann in der Truhe liegt, wenn man diese manuell plündert.
Hm, davon weiß ich nix, hab's in der Form bislang aber auch nicht ausprobiert.
Meiner Recherche zufolge ist es in der Tat der selbe Umhang, ergo gibt es eigentlich noch weniger Grund, den echten Ring abzugeben.
LePie schrieb am
Bachstail hat geschrieben: ?
17.08.2017 13:43
LePie hat geschrieben: ?
17.08.2017 12:43
Bachstail hat geschrieben: ?
12.08.2017 14:24
Wenn man den gefälschten Ring später in einer Main Quest abgibt, bekommt man zwar einen durchaus brauchbaren Umhang nicht aber sonderlich schlimm ist das nicht, dafür gäbe es ja die Möglichkeit, ein NG+-Spiel zu starten.
Den Umhang kann man durchaus schon im selben Spieldurchgang erhalten, indem man sich nach der erwähnten Quest noch einmal nachts ins Schloss schleicht und die Truhe eigenhändig mit dem echten Ring öffnet.
Ich weiß, dass man sich später noch einmal in die Schatzkammer schleichen und dort alles Plündern kann, dachte aber, der Umhang für den Ring wäre ein anderer als jener, welcher dann in der Truhe liegt, wenn man diese manuell plündert.
Hm, davon weiß ich nix, hab's in der Form bislang aber auch nicht ausprobiert.
Bachstail schrieb am
LePie hat geschrieben: ?
17.08.2017 12:43
Bachstail hat geschrieben: ?
12.08.2017 14:24
Wenn man den gefälschten Ring später in einer Main Quest abgibt, bekommt man zwar einen durchaus brauchbaren Umhang nicht aber sonderlich schlimm ist das nicht, dafür gäbe es ja die Möglichkeit, ein NG+-Spiel zu starten.
Den Umhang kann man durchaus schon im selben Spieldurchgang erhalten, indem man sich nach der erwähnten Quest noch einmal nachts ins Schloss schleicht und die Truhe eigenhändig mit dem echten Ring öffnet.
Ich weiß, dass man sich später noch einmal in die Schatzkammer schleichen und dort alles Plündern kann, dachte aber, der Umhang für den Ring wäre ein anderer als jener, welcher dann in der Truhe liegt, wenn man diese manuell plündert.
Falagar hat geschrieben: ?
17.08.2017 13:28
War/ist auch eins meiner Lieblingsspiele....
Was mir persönlich nicht so gut gefallen hat, war das Levelsystem, um das meiste statsweise aus seinem Char rauszuholen (ist jetzt nicht nötig um das Spiel zu schlagen) hat man teilweise bis zum Maxlevel eine komplett andere Klasse spielen müssen, als man am Ende eigentlich spielen...
Falagar schrieb am
War/ist auch eins meiner Lieblingsspiele....
Was mir persönlich nicht so gut gefallen hat, war das Levelsystem, um das meiste statsweise aus seinem Char rauszuholen (ist jetzt nicht nötig um das Spiel zu schlagen) hat man teilweise bis zum Maxlevel eine komplett andere Klasse spielen müssen, als man am Ende eigentlich spielen wollte - genauso wollte man ja immer Augmente anderer Klassen nutzen, aber keinen Levelaufstieg innerhalb dieser Klassen riskieren und hat somit auch alle möglichen Tricks nutzen müssen um das zu erreichen.
Das sind zwar jetzt nur irgendwelche Min/Maxerprobleme, aber wenn man wie ich in solcher Art Spielen immer auch viel Spass aus der Charoptimierung zieht, war das nicht wirklich gut gelöst.
DancingDan schrieb am
Das Spiel trifft ja fast nur so vor Berserk Anspielungen. Das sind halt dezente Änderungen :ugly:
schrieb am

Facebook

Google+