Quantum Break: Läuft wohl in 720p auf der Xbox One; Grafik sei dank Post-Processing-Effekten und Anti-Aliasing aber "atemberaubend schön" - 4Players.de

 
Action-Adventure
Entwickler:
Publisher: Microsoft
Release:
05.04.2016
05.04.2016
Vorschau: Quantum Break
 
 
Test: Quantum Break
78
Jetzt kaufen
ab 36,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Quantum Break
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Quantum Break läuft wohl in 720p auf der Xbox One; Grafik sei dank Post-Processing-Effekten und Anti-Aliasing aber "atemberaubend schön"

Quantum Break (Action) von Microsoft
Quantum Break (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Digital Foundry hat die Pre-Release-Version von Quantum Break einer ausführlichen Analyse unterzogen und dabei herausgefunden, dass das Actionspiel von Remedy höchstwahrscheinlich in der nativen Auflösung 720p (1280x720) auf der Xbox One läuft - obgleich einer Präsentation aus dem Jahr 2015 zu entnehmen ist, dass das Spiel oder zumindest einige Elemente in 1920x1080 (1080p) laufen sollen. Bisher hat Digital Foundry aber noch keine Hinweise auf 1080p entdeckt. In jeder bislang untersuchten Szene wurde die native Auflösung 720p durch Zählung der Pixel nachgewiesen. Trotzdem soll es möglich sein, dass manche "Render-Targets" höher aufgelöst seien, aber die Auflösung der Basisgeometrie würde bei 720p liegen.

Trotz der vermeintlich niedrigen Auflösung soll Quantum Break optisch allerdings "beeindruckend" und in vielen Bereichen "atemberaubend schön" sein. Und auch in intensiven Feuergefechten würde das Spiel stets die Bildwiederholrate (30 fps) konstant halten. Durch Post-Processing-Effekte wie "Film Grain" (Filmkörnung) sowie "Motion Blur" (Bewegungsunschärfe) und Anti-Aliasing würde das Spiel - auch in eher statischen Szenen - wesentlich schärfer und klarer wirken als die Auflösung es vermuten lässt. Bereits das letzte Konsolenspiel von Remedy (Alan Wake) lief in 960x544 und war damit deutlich niedriger aufgelöst als 720p, nutzte aber 4xMSAA, um die niedrige Auflösung zu kaschieren. Remedy hat sich zu dem Bericht von Digital Foundry noch nicht geäußert.

Das Action-Adventure mit Zeitverzerrungs-Tricks von Remedy Entertainment wird am 5. April 2016 für Xbox One und PC (Windows 10 Store) veröffentlicht. Einige Stücke aus dem Soundtrack können übrigens bei Soundcloud.com angehört werden.


Letztes aktuelles Video: Cinematic-Trailer

Quelle: Digital Foundry

Kommentare

schrieb am