Quantum Break: Über 25 GB großer Patch für die PC-Version veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Remedy
Publisher: Microsoft
Release:
05.04.2016
05.04.2016
Vorschau: Quantum Break
 
 
Test: Quantum Break
78

“Quantum Break überzeugt vor allem hinsichtlich der Story und filmreifen Präsentation, inszeniert trotz cooler Zeitkräfte aber nur mittelmäßige Shooter-Gefechte mit schnellen Ermüdungserscheinungen.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Quantum Break
Ab 31.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Quantum Break: Patch für die PC-Version verfügbar

Quantum Break (Action) von Microsoft
Quantum Break (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Nach der Veröffentlichung des zweiten Updates für die Xbox-One-Version von Quantum Break (Change-Log) steht nun auch ein Update für die PC-Fassung zur Verfügung. Der Patch, der 26 GB groß sein soll, behebt einige Absturzursachen, schafft DRM-Probleme aus der Welt und sorgt dafür, dass das Timing der (gerenderten) Frames mit der Bildwiederholrate des Monitors übereinstimmt. Laut GameSpot soll auch der Menüpunkt "Beenden" hinzugefügt worden sein.

General PC Fixes / Updates:
  • Fixed a few Unicode issues that prevented some users from launching the game
  • Fixed various keyboard input issues
  • Fixed aspect ratio and full screen scaling for non 16:9 resolutions
  • Enable Alt+Enter to switch between full screen and windowed mode
  • Fixed resolution selection when transitioning from windowed to fullscreen mode
  • Fixed frame timing not matching the refresh rate
  • Fixed options menu items being clickable even if they're cropped
  • Fixed 1 px gaps sometimes visible in the PC keyboard key callout backgrounds
  • DRM fixes
  • Unlock descriptions for Will Diary 1 and Will Diary 2 are no longer reversed
  • Credits fixes
  • Fixed Jack's subtitles not showing in some cinematics
  • Remedy logo fix
  • Fix for a rare bug that accidentally wiped progress after completing the game
  • Fixed rare instances of cloud saves failing and causing loss of progress
  • Fixes for making Xbox Live integration more fault-tolerant.
  • Fixed in-game TV screen images which were sometimes grainy
  • Fixed circular progress bar alpha in the junction stats screen
  • Fixed rendering issues in the menus
  • Fixed issue in renderer when initializing participating media
  • Fixed video playback not always ending if the video was synced to audio

Act Fixes/Updates:
  • Act 2 Part 1: Fixed Nick pathing issues
  • Act 2 Part 3: Added collision on time machine corridor to prevent player’s accidentally falling to their death
  • Act 5: Fixed last subtitle going by too quickly to read
  • Act 5: Fixed missing line in Portuguese audio in an Act 5 cinematic

Quelle: GameSpot

Kommentare

Eirulan schrieb am
Ich find die Grafik auch eher schwach.
Texturen so lala und ein langweiliges Artdesign.
CryTharsis schrieb am
no need no flag olulz hat geschrieben:
CryTharsis hat geschrieben:
lichtpunkt hat geschrieben:Begreife nicht wie einige diesen Scheiss als geile Grafik bezeichnen können und das Upscaling über den grünen Klee loben, die müssen mit Blindheit geschlagen sein.

Wenn man wie die meisten, die am PC zocken, am Bildschirm klebt, ist es kein Wunder, dass einen diese Unschärfe stört; das ändert aber nichts daran, dass die Grafik in vielen Aspekten toll bis herausragend ist. Dass Remedy/Microsoft in der PC Version bisher nicht gängige Auflösungen anbieten, ist natürlich trotzdem ein Unding.

Lol. Das Spiel ist auf dem PC eine technische KATASTROPHE, das kann man wirklich nur anders sehen, wenn man extremer Microsoftfanboy ist.

Bild
Es ging um die Grafik allgemein und nicht um die Portierung an sich.
no need no flag olulz schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
lichtpunkt hat geschrieben:Begreife nicht wie einige diesen Scheiss als geile Grafik bezeichnen können und das Upscaling über den grünen Klee loben, die müssen mit Blindheit geschlagen sein.

Wenn man wie die meisten, die am PC zocken, am Bildschirm klebt, ist es kein Wunder, dass einen diese Unschärfe stört; das ändert aber nichts daran, dass die Grafik in vielen Aspekten toll bis herausragend ist. Dass Remedy/Microsoft in der PC Version bisher nicht gängige Auflösungen anbieten, ist natürlich trotzdem ein Unding.

Lol. Das Spiel ist auf dem PC eine technische KATASTROPHE, das kann man wirklich nur anders sehen, wenn man extremer Microsoftfanboy ist.
Leon-x schrieb am
Die Grafik hat Licht und Schatten. Paar Dinge hätte man sicherlich besser lösen können.
Trotzdem gehört sowas wie Physik bei mir auch zum optischen Erlebnis. Wird aber kaum berücksichtigt.
Paar nette Effekte gibt es ja auch.
Wenn QB absolut hässlich ist könnte ich auch kein Dark Souls 3 zocken.
CryTharsis schrieb am
lichtpunkt hat geschrieben:Begreife nicht wie einige diesen Scheiss als geile Grafik bezeichnen können und das Upscaling über den grünen Klee loben, die müssen mit Blindheit geschlagen sein.

Wenn man wie die meisten, die am PC zocken, am Bildschirm klebt, ist es kein Wunder, dass einen diese Unschärfe stört; das ändert aber nichts daran, dass die Grafik in vielen Aspekten toll bis herausragend ist. Dass Remedy/Microsoft in der PC Version bisher nicht gängige Auflösungen anbieten, ist natürlich trotzdem ein Unding.
schrieb am

Facebook

Google+