Hearts of Iron 4: Waking the Tiger (Add-on): China, Deutschland und Japan im Fokus - 4Players.de

 
Echtzeit-Strategie
Release:
17.06.2016
17.06.2016
17.06.2016
Alias: Hearts of Iron IV
Jetzt kaufen
ab 14,99€

ab 22,90€
Spielinfo Bilder Videos

Hearts of Iron 4
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Hearts of Iron 4: Waking the Tiger (Add-on): China, Deutschland und Japan im Fokus

Hearts of Iron 4 (Strategie) von Paradox Interactive
Hearts of Iron 4 (Strategie) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Am 8. März 2018 wird Paradox Interactive die Erweiterung Hearts of Iron 4: Waking the Tiger veröffentlichen (Preis: 19,99 Euro). Das Add-on konzentriert sich vor allem auf die asiatische Front im Zweiten Weltkrieg.

In den beiden Videos gehen die Entwickler auf die nationalen Schwerpunkt-Bäume für China (Republik China oder das kommunistische China) und die modifizierten Schwerpunkt-Bäume für Deutschland und Japan ein. So soll es für die beiden Achsenmächte alternative Geschichtspfade geben, darunter auch die Chance, Hitler abzusetzen oder die Demokratie in Japan wiederherzustellen.



Weitere Features des Add-ons laut Paradox:
  • "Befehlskette und Generalseigenschaften: Stellen Sie mehrere Armeen unter den Befehl eines Feldmarschalls, um große Truppenbewegungen zu koordinieren. Machen Sie sich die einzigartigen Fähigkeiten und Eigenschaften ihrer Generäle zunutze.
  • Entscheidungen: Investieren Sie Ihre politische Macht in nationale Entscheidungen und Missionen zur Stärkung der Kriegsbemühungen.
  • Und mehr: Plündern Sie Ausrüstung vom Schlachtfeld, setzen Sie Freiwilligenluftwaffenkorps ein, akklimatisieren Sie Truppen und vieles mehr."
Quelle: Paradox Interactive
Hearts of Iron 4
ab 22,90€ bei

Kommentare

Pioneer82 schrieb am
Maxi Musterfrau 2.0 hat geschrieben: ?
05.02.2018 11:05
Als Echtzeitstratgie gibt es das bereits. Die Wargame Reihe von Eugen Systems.
Oh cool wusst ich net. Hab die Reihe nur halbherzig verfolgt und net gewusst das es die da gibt. ^^
Eisenherz hat geschrieben: ?
06.02.2018 00:01

Würde keinen Spaß machen, wenn es realistisch korrekt wäre. Die NVA und der Warschauer Pakt hätten die Bundeswehr nämlich in wenigen Tagen einfach überrannt, da es Wochen benötigt hätte, bis amerikanische und britische Verstärkung eingetroffen wäre. Der frühere Bundeswehr-General Hanno von Kielmansegg hat sich vor einigen Jahren dazu geäußert, dass es in der Bundeswehr jedem klar war, dass die NVA nach 7 Tagen in Holland stehen würde.
Joa allzu realistisch braucht es ja net sein, Hab ja damals HoI2 gern die DDR und BRD erstellt nur gabs halt keine Ereignisse,wenn man mit denen spielt.
old z3r0 hat geschrieben: ?
06.02.2018 01:36

Hät's mit East vs. West auch mal fast von Paradox gegeben.

Ich erinner mich dunkel daran aber ich weiss nicht warum es eingestellt wurde. :/
Weeg schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
06.02.2018 00:01
Pioneer82 hat geschrieben: ?
05.02.2018 10:33
Ich hätt ja gern ein Kalter Krieg Szenario wo man die DDR oder so hat. :D
Würde keinen Spaß machen, wenn es realistisch korrekt wäre. Die NVA und der Warschauer Pakt hätten die Bundeswehr nämlich in wenigen Tagen einfach überrannt, da es Wochen benötigt hätte, bis amerikanische und britische Verstärkung eingetroffen wäre. Der frühere Bundeswehr-General Hanno von Kielmansegg hat sich vor einigen Jahren dazu geäußert, dass es in der Bundeswehr jedem klar war, dass die NVA nach 7 Tagen in Holland stehen würde.
Keine Ahnung ob es da einen DDR Mod gibt, aber nur so zum Thema Realismus:
Die PDX Games sind im Original schon solala-realistisch-historisch. Wirklich historisch und mit viel Detailverliebtheit werden sie erst, wenn man Mods verwendet.
Das mit Abstand beste und zugleich realistischste Wargame im Grand-Strategy-Bereich ist Hoi3 mit dem Black Ice Mod 8.6. (NICHT Hoi4). Das ist echt krass, was die Modder da reingepackt haben, z.B. sämtliche historische Einheiten kommen vor mit originalen Wappen und der Aufrüstung als Ereigniskette. Also das Infanterie-Divisionen motorisiert werden und später zu Panzerdivisionen werden exakt so wie es real war bei der Aufrüstung der Wehrmacht. Auch die ganzen Schiffe, Flugzeugstaffeln usw. sind dabei. Die SS ist auch dabei und nicht einfach ne simple einfache Einheit, sondern z.B. erst eine kasernierte Militärpolizei der Totenkopf-Standarten und SS-VT, später dann die ersten Umwandlungen zu Regimentern 1939 und dann ab 1940 liefern dir diese Einheiten den Grundstock für die Entwicklung der Waffen-SS.
HoI4 kann da nicht mithalten, weils von den Grundmechanismen her kastriert und casualisiert wurde, da können die Mods auch nur noch retten, was noch zu retten ist. Alleine das kein Nachschub pro Feld mehr existiert, verhindert umfangreiche Kesselschlachten, die Wirtschaft wurde kastriert und der Handel ohne Geld und stattdessen mit Ressourcen...
old z3r0 schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben: ?
05.02.2018 10:33
Ich hätt ja gern ein Kalter Krieg Szenario wo man die DDR oder so hat. :D
Hät's mit East vs. West auch mal fast von Paradox gegeben.
Eisenherz schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben: ?
05.02.2018 10:33
Ich hätt ja gern ein Kalter Krieg Szenario wo man die DDR oder so hat. :D
Würde keinen Spaß machen, wenn es realistisch korrekt wäre. Die NVA und der Warschauer Pakt hätten die Bundeswehr nämlich in wenigen Tagen einfach überrannt, da es Wochen benötigt hätte, bis amerikanische und britische Verstärkung eingetroffen wäre. Der frühere Bundeswehr-General Hanno von Kielmansegg hat sich vor einigen Jahren dazu geäußert, dass es in der Bundeswehr jedem klar war, dass die NVA nach 7 Tagen in Holland stehen würde.
Maxi Musterfrau 2.0 schrieb am
Als Echtzeitstratgie gibt es das bereits. Die Wargame Reihe von Eugen Systems.
schrieb am