Batman: Arkham Knight: Batmobil-Edition wurde gestrichen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
kein Termin
kein Termin
23.06.2015
23.06.2015
23.06.2015
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham Knight
57
Test: Batman: Arkham Knight
67
Test: Batman: Arkham Knight
67

Leserwertung: 85% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham Knight
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman: Arkham Knight: Batmobil-Edition wurde gestrichen

Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham Knight (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Wer bei der Vorbestellung von Batman: Arkham Knight eine der seltenen Editionen mit einer Batmobil-Replica für rund 200 Euro erwischt hatte, musste heute eine unangenehme Überraschung erleben: Wie Warner (via Kotaku.com) angekündigt hat, wurde die fetteste aller Editionen gestrichen, da es Probleme bei der Fertigung gab. Eigentlich sollte sie zum Release am 23. Juni ausgeliefert werden. Genauer wird die Ursache in der Mitteilung aber nicht erläutert:

"Wir bedauern, Sie zu informieren, dass wir nicht in der Lage sind, die Batmobile-Collector's-Edition von Batman: Arkham Knight zu veröffentlichen, aufgrund von unvorhergesehenen Umständen, welche die Qualität dieses extrem limitierten Produkts beeinträchtigt hätten. Wir entschuldigen uns vielmals für dieses unglückliche Ereignis."

Wer bereits vorbestellt hat, soll sich beim jeweiligen Händler melden, der die Bestellung auf eine andere Edition oder ein anderes Spiel abändern könne. Jeder Käufer von Batman: Arkham Knight soll kostenlos ein "neues 52-Skin-Pack" mit Batman, Robin und Nightwing bekommen. Vor der offiziellen Mitteilung war Kotaku durch eine interne Mail der australischen Niederlassung von EB Games gestoßen. Sie erklärt, wie Mitarbeiter die Kunden mit dem Problem betreuen sollen:

"Alle Kunden, welche die Batmobil-Edition bestellt haben, sind betroffen und können eine der folgenden Optionen wahrnehmen:

1) Ihre Vorbestellung zur Special-Edition für nur 87 Dollar transferieren
2) Ihre Vorbestellung zur Standard-Edition transferieren
3) Eine komplette Rückerstattung"


Hier ein Bild zum Inhalt der gestrichenen Edition (zum Vergrößern anklicken):

Screenshot - Batman: Arkham Knight (PC)



Letztes aktuelles Video: E3- Trailer 2015


Quelle: Kotaku.com

Kommentare

86erChris schrieb am
wow das hört man nicht gern wobei ich ja auch seit Monaten eine Version wollte aber leider nicht bekommen habe. Weil viele Die Box einfach bestellen um sie Teuer auf Ebay zu verkaufen, viel übler ist das für die Leute die sie dann auf Ebay wirklich für einen viel höheren Preis gekauft haben :( 8O
The Antago-Miez schrieb am
Im Nachhinein wird's so wie bei diesem Splatoon-Fall gewesen sein, dass irgendjemand den/die Truck(s) mit den Special-Editions überfallen hat. Kommt ja auch in den besten Serien vor. Vorsorge hilft!
SpoilerShow
Bild
Bild
DerWeißeWolf schrieb am
Hab von. Amazon eine Mail bekommen, dass die limitierte CE jetzt um ganze 2 Wochen verschoben wurde. Hat diese Mail noch einer von euch bekommen? Weil ich dreh grad durch. Wenn man keine Figuren/ Batmobils herstellen kann soll man es bitte lassen.
Sir Richfield schrieb am
Weckt mich, wenn Aussagen wie "Können wir nicht liefern, die Qualität stimmt nicht" sich nicht auf Plastikschnickschnack einer Special Edition bezieht, sondern auf das Spiel an sich!
So wie hier ist das eine "Hund beißt Mann" Meldung. ;)
The Antago-Miez schrieb am
Nur aus dem Augenwinkel und beim Scrollen gelesen: "Batmobil [...] wurde gestrichen" :)
Blöd für die Vorbesteller, die sich darauf gefreut haben. Sind denen anscheinend die Billiglöhner abhanden gekommen. :/
schrieb am

Facebook

Google+