Life Is Strange: Spieleindrücke zum Verkaufsstart - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
30.01.2015
30.01.2015
30.01.2015
30.01.2015
30.01.2015
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85
Test: Life Is Strange
85

Leserwertung: 86% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Life Is Strange
Ab 4.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Life is Strange: Spieleindrücke zum Verkaufsstart

Life Is Strange (Adventure) von Square Enix
Life Is Strange (Adventure) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Anlässlich der gestrigen Veröffentlichung von Life is Strange haben Dontnod und Square Enix nochmals ein Dutzend Spielaufnahmen aus dem episodischen Adventure der Remember-Me-Macher veröffentlicht:

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Screenshot - Life Is Strange (360)

Die erste der fünf geplanten Episoden mit dem Titel Chrysalis kann als Download für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One bezogen werden. Konsolenbesitzer haben zudem die Möglichkeit eine zwanzigminütige Demo auszuprobieren.

Letztes aktuelles Video: Die ersten zehn Minuten


Quelle: Square Enix

Kommentare

PlayerDeluxe schrieb am
Mit den Zeitspielereien hat es der Entwickler ja. Remember Me (Erstlingswerk des Entwicklers) hat ja die Remix-Funkion. Wenn das PSN nicht so massiv rummucken würde, hätte ich mir Life is Strange wohl schon auf meine Konsole geladen.
bassist schrieb am
Fand die erste Episode jetzt ein bisschen kurz ...
Wenn ich die verschiedenen Möglichkeiten nicht ausprobiert hätte und theoretisch alles so belassen hätte, wäre es in einer guten Stunde durch. Das Zeitzurückdrehen und die andere Möglichkeit wählen zieht es etwas künstlich in die Länge.
Wird mich aber nicht davon abhalten den Rest zu spielen.
Schade nur das es keine Demo für den PC gab. Hätte mir 5? bei Steam gespart und gleich den Season Pass geholt ...
Veldrin schrieb am
Nik_Cassady hat geschrieben:Ich habs mir gestern gekauft und auch gleich am Stück innerhalb von drei Stunden durchgespielt. Erinnert mich im Moment stark an Donnie Darko. Ich bin mal gespannt, wie die Geschichte in Episode 2 weiter geht.
Edit:
Bei den Telltalespielen hab ich bisher immer die gesammten Staffeln gespielt. Das Episodenformat find ich scheiße - aber liese sich ja selbst steuern ;).
Bin zwar noch leicht skeptisch wegen des Schul-/Teenagersettings, aber wenn es echt in Richtung Donnie Darko geht, na dann muss ich zumindest doch mal reinschauen. Habe nur die Befürchtung, dass zu sehr Teenagerprobleme und ihre Gefühlswelt drin vorkommen, das würde ich mir freiwillig nicht unbedingt geben wollen. Die ersten zehn Minuten haben mich jetzt auch noch nicht gepackt. Das Surreale am Anfang macht die Sache aber wieder interessant und ich hoffe, dass der Schulbereich nur das Intro darstellt. Von den Animationen her und der Inszenierung usw. war das aber wirklich ansprechend. Ich habe halt nur mit dem Setting Probleme, wobei ich die Highschoolkrimiserie Veronica Mars sehr gelungen fand und wenns so in die Richtung geht (LIS soll ja wohl Krimielemente haben) dann werds vllt. was für mich.
ColdFever schrieb am
Meine Tochter war nicht zu bremsen hat es auch in einem Rutsch durchgespielt. Hin und wieder hat sie eine englische Vokabel auf ihrem iPhone nachgeschlagen, aber ansonsten auch keine Probleme gehabt. Die Sogwirkung ist schon stark. Jedoch jetzt sechs Wochen auf die nächste Folge zu warten...
Saberschwein schrieb am
Habe Episode eins gespielt, ganz lustig mit der Rückspulfunktion, aber eigentlich ja immer das Gleiche, es verändert sich nicht so viel.
Wird sich sicher im Gesamtbild dann irgendwo auswirken, aber in der Episode selbst scheinen mir die Unterschiede durch Entscheidungen nicht so groß.
Die Episode deshalb nochmal "anders" durchzuspielen wär mir zu öde.
Max gefällt mir als Charakter zwar ganz gut, aber warum sieht sie als 18 Jährige aus wie 12 und die anderen nicht ?
Nettes Spielchen für zwischendurch.
schrieb am

Facebook

Google+