Formula Fusion: Der schnellste Future-Racer aller Zeiten? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: R8Games
Publisher: R8Games
Release:
kein Termin
03.2016
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Formula Fusion: Der schnellste Future-Racer aller Zeiten?

Formula Fusion (Rennspiel) von R8Games
Formula Fusion (Rennspiel) von R8Games - Bildquelle: R8Games
Mit Formula Fusion hatte R8Games im Herbst einen spirituellen Nachfolger zu WipEout angekündigt - jetzt haben die Entwickler auf Steam Greenlight eine Konzeptseite gestartet, auf der sich nähere Infos finden. Ähnlich wie in Sonys Klassiker stehen Positionskämpfe mit der Hilfe von Waffensystemen sowie Ausflüge in futuristischen Gleitern bei rasender Geschwindigkeit im Mittelpunkt. Kein Wunder, formierte sich das Team doch hauptsächlich aus ehemaligen Psygnosis-Mitarbeitern, die nach der Schließung des alten Studios durch Sony weiter am Konzept des futuristischen Rennspiels feilen wollen.

Die Entwickler wollen sich demnach die besten Elemente von WipEout und F-Zero X zum Vorbild nehmen - ihr Titel soll den Geschwindigkeitswahn allerdings auf ein neues Level hieven. Die erreichbare Geschwindigkeit sei theoretisch unbegrenzt - bis hin zum Punkt, an dem man praktisch mit Warp-Speed durch die Umgebung rausche. Ermöglicht wird der Geschwindigkeitsrausch durch Alien-Technologie: Die Strecken bestehen aus Supraleitern, welche die Gleiter mit Hilfe von "Super-Zellen" in einem Gravitationsfeld halten. Diese Technik erlaube es den Vehikeln, trotz hoher Geschwindigkeiten dem Kursverlauf zu folgen. Bricht man trotzdem aus, leiten unsichtbare Seitenbarrieren den Gleiter zurück auf die Bahn.



Physik-Engine und Handhabung sollen sich an WipEout 2097 orientieren, beim Kursdesign ist man zumindest laut der Steam-Beschreibung ähnlich experimentierfreudig wie in der Extreme-G-Serie: Ähnlich wie in einer Achterbahn gebe es Schraubenzieher, Loopings, Dreher, Querneigungen, Umschaltungen des Gravitationsfeldes, invertierte Sprünge, Kreuzungen und Überflüge.

Hobby-Schrauber sollen jede Menge Details an ihren Gleitern modifizieren können. Die Karriere ist im New York des Jahres 2075 angesiedelt; man arbeitet sich offenbar durch mehrere Ligen an unterschiedlichen Schauplätzen. Unterstützung von Virtual-Reality-Headsets ist ebenfalls in Planung. Der Soundtrack kommt unter anderem von DubFX und dem WipEout-Veteran Cold Storage. Auch beim Design will man mit einem alten Bekannten, nämlich der Agentur Designers Republic kooperieren.

Hier noch einige weitere geplante Details:
  • Sieben Themen-Zonen mit jeweils drei Strecken und einem finalen Meisterschaftskurs
  • zehn nationale Renn-Teams/Forschungs-Institute, jede davon mit speziellen Fähigkeiten
  • modifizierbare Renn-Einstellungen, inklusive Wetter und Tageszeit
  • neue Waffentechnologien
  • frische Spielmodi und "Meta-Games", inklusive einem an Zone angelehnten Modus und Garagen-Missionen
  • Lokaler Splitscreen und synchroner Multiplayer, auch mit Replay-Geistern
  • Forschung in der Team-Garage: Upgrade-Mechaniken lassen sich entwickeln, indem man Statistiken nutzt
  • Rekorde, Auszeichnungen und eSports-Rennliga - durch einen eSports-Partner
  • fünf freischaltbare Gleiter-Klassen, bei manchen Teams inklusive Alien-Technologie


Quelle: Steam

Kommentare

lovestar schrieb am
sieht richtg stark aus! wow! freue mich jetzt schon drauf!
crimsonidol schrieb am
Nein, noch nicht. Das auf Steam gezeigte Material ist als "Konzeptstudie" gepostet, quasi eine Stufe vor Early Access. Es wird dann aber wohl so wie es aussieht primär erst einmal über Kickstarter finanziert (und dann wohl parallel/danach über Early Access). Es scheint aber auch wohl möglich zu sein, sich jetzt schon als "Testfahrer" zu erkaufen. ^^
Kuttentroll schrieb am
Weiß nicht...Wipeout fand ich (wie fast alle Future Racer damals) zwar sehr gut....aber im Vergleich zu F-Zero kam es mir wie ein auf Techno geschrubbel getrimmtes Mario Kart vor :mrgreen:
Auch waren die Kurse in F-Zero wesentlich abwechslungsreicher als in Wipeout. Aber da denke ich, ist wohl der Geschmack entscheident
F-Zero war ja immer eher so 80er Fantasy Sci-Fi Comic mit (in GX nur teilweise) rockigen Soundtrack.
Wipeout ging ja eher in diese cleanen Techno/Trance Club Atmosphäre der 90er. Das hat mich damals schon weniger angesprochen^^"
Freue mich aber trotzdem auf das Game!! Wipeout wurde ja begraben und Nintendo Trollt die Fans lieber und bringt erst in tausend Jahren einen neuen Teil^^" Von den anderen Future Racer ganz zu schweigen...
...trotz des für mich nicht ansprechenden Art Design freue ich mich sehr :-D Aktuell ist es noch im Early Access?
schrieb am

Facebook

Google+