Railway Empire: The Great Lakes (DLC) und Update 1.5 - 4Players.de

 
Aufbau-Strategie
Release:
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
26.01.2018
Keine Wertung vorhanden
Test: Railway Empire
73
Keine Wertung vorhanden
Test: Railway Empire
67
Test: Railway Empire
70
Jetzt kaufen
ab 39,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Railway Empire
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Railway Empire: The Great Lakes (DLC) und Update 1.5

Railway Empire (Strategie) von Kalypso Media Group
Railway Empire (Strategie) von Kalypso Media Group - Bildquelle: Kalypso Media Group
Kalypso Media und Gaming Minds haben den DLC "The Great Lakes" (7,99 Euro) und das Update 1.5 für Railway Empire für PC und Xbox One veröffentlicht. Die Download-Erweiterung wird am kommenden Montag (20. August 2018) für PS4 zur Verfügung stehen.

"The Great Lakes: Ende des 19. Jahrhunderts wird Kanada fast ausschließlich von Wäldern und Tundra beherrscht. Nur wenige Siedlungen haben sich bereits zu größeren Städten entwickelt. In Railway Empire: The Great Lakes verknüpfen Sie die britischen Kolonien und führen Sie die Great Lakes-Region durch die Schaffung einer Gleisinfrastruktur in die wirtschaftliche Unabhängigkeit.

  • Neues Szenario: "Dominion Day" (1860-1880) - Die British North American Acts
  • Kartenerweiterung "Great Lakes" für die Modi 'Freies Spiel' und 'Modellbau'
  • Neue Lokomotiven: Achilles (0-4-0) und Canadian (2-8-0)
  • Neue Waren (z. B. Felle & Winterkleidung) und 19 neue Städte
  • Überarbeitetes Wettersystem: Schnee bietet nun in allen nördlichen Regionen eine zusätzliche Herausforderung.
  • Railway Empire bei Nacht: Die komplette Spielwelt noch einmal neu in der Nachtansicht!"

Mit dem Update 1.5 können Lagerhäuser nun direkt mit Städten und Landbetrieben verbunden werden, "indem sie in deren Nähe errichtet werden. Damit ergeben sich viele neue Möglichkeiten für den Warentransport. Auswirkung: Lagerhäuser besitzen wie Bahnhöfe nun ein Einflussradius. Beim Platzieren werden in der Nähe befindliche Landbetriebe/Städte mit dem Lagerhaus verbunden. Ein automatisierter Warenaustausch findet statt. Das minimiert den Stau der Züge und Städte lassen sich dadurch einfacher versorgen." Das komplette Change-Log findet ihr hier.
Quelle: Kalypso Media

Kommentare

Seitenwerk schrieb am
WeAllLoVeChaos hat geschrieben: ?
19.08.2018 10:57
Hätte richtig Lust auf den Titel, aber das mit der cheatenden KI ist ein abturner... Ist das immer noch so oder wurde das mittlerweile gefixt? :)
Ich habe es seit Release: ursprünglich konnte die KI nur den normalen Modus also mit Zügen die Durcheinander durch fahren können. Das war in der Praxis ehrlich gesagt weniger störend als es klang. Das einzige ?Problem? war, wenn man einen Gegner später übernommen hatte, dann bekamen man von ihm ein rellativ nutzloses Streckennetz, weil er ja für den normalen Mofus baute und man selbst den komplexen Regeln unterworfen war. Immerhin bezahlte die KI deutlich mehr dafür das sie weniger komplex bauen musste, was das ausgleichet.
Wie auch immer: ist mittlerweile durch Userfeedback per Update nachgereicht worden. Nun ist per Default auch für die KI der komplexe Modus aktiv (kann aber auf Wunsch wieder auf normal gestellt werden). Die KI meistert das komplexe Schienennetz dabei ohne Probleme, als hätte sie nie anders funktioniert. Es gab vor Release irgendwo ein Video wo die Entwickler über die Ki gesprochen hatten, die mehr drauf hat als man es direkt mitbekommen hatte. (Berücksichtigt Kurven, Entfernungen, Kosten etc auf durchdachte Weise). Also dürfte die Basis da gut umgesetzt sein.
Kann man jedenfalls empfehlen, vor allem sind durch die kostenlosen Updates auch viele andere Verbesserungen eingeflossen: wie zb X-Crossings, oder das automatische Zuweisen aller Mitarbeiter und vieles mehr
jedi1993 schrieb am
Yep, seit Update 1.4 wohl. Und soweit ich das sehen kann funktioniert das ohne größere Probleme...
(Ich hab das Spiel nicht, aber man kann ja in den Steam-Diskussionen und Reviews nachgucken)
Black Stone schrieb am
Beobachte das Spiel auch seit geraumer Zeit. Das komplexe Gleisbau-System ist wohl (optional?) auch für die KI nutzbar. Wie gut oder schlecht es funktioniert, kann ich leider nicht sagen...
WeAllLoVeChaos schrieb am
Hätte richtig Lust auf den Titel, aber das mit der cheatenden KI ist ein abturner... Ist das immer noch so oder wurde das mittlerweile gefixt? :)
schrieb am