The Evil Within 2: Verschiedene Vorgehensweisen, Charakter-Verbesserungen und Waffen-Upgrades - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Tango Gameworks
Release:
13.10.2017
13.10.2017
13.10.2017
Test: The Evil Within 2
80
Test: The Evil Within 2
80
Test: The Evil Within 2
80
Jetzt kaufen ab 51,94€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Evil Within 2
Ab 51.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Evil Within 2: Verschiedene Vorgehensweisen, Charakter-Verbesserungen und Waffen-Upgrades

The Evil Within 2 (Action) von Bethesda Softworks
The Evil Within 2 (Action) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
In The Evil Within 2 wird es mehrere Vorgehensweisen oder Spielstile geben. Man wird als lautloser Killer durch die Welt schleichen, die Feinde in einer direkten Auseinandersetzung ausschalten oder Fallen stellen können. "Die Welt von The Evil Within 2 ist voller Möglichkeiten", erklärt Game Director John Johanas im Bethesda-Blog. "Bei einigen der größeren Bereiche öffnen wir Union für verschiedene Spielstile. Durch den Aufbau der Welt und das Crafting- und Anpassungssystem geben wir euch die Freiheit, die vor euch liegenden Herausforderungen auf eure bevorzugte Weise zu meistern."

Die möglichen Verbesserungen des Hauptcharakters (Sebastian) beschreiben die Entwickler folgendermaßen: "Euch stehen zwar mehr Mittel zur Verfügung, aber hier handelt es sich immer noch um ein Survival-Horror-Spiel. Sebastian lässt sich also nicht in eine unbesiegbare Killermaschine verwandeln. Ihr könnt ihn robuster, schneller und verstohlener machen ... aber ihr müsst trotzdem weiterhin kluge Entscheidungen treffen. Ihr werdet niemals ganz sicher in Union sein, aber ihr könnt euch auf die Schrecken vorbereiten. The Evil Within 2 bietet mehr Flexibilität bei der Anpassung von Sebastian und seiner Ausrüstung. Grünes Gel dient jetzt nur noch zum Ausbau von Sebastians Fertigkeiten, während euer Arsenal mit Waffenteilen verbessert wird. So müsst ihr euch nicht mehr gar so sehr mit der Entscheidung quälen, wofür das kostbare Gel verwendet werden soll."

"Die Anpassungen für Sebastian lassen sich in fünf Kategorien unterteilen. Darunter befinden sich Parameter-Verbesserungen wie 'Du regenerierst mehr Gesundheit, wenn du Heilgegenstände nutzt' und 'Verringert das Wackeln der Zielhilfe beim Schießen'. Ihr könnt auch Spezialfähigkeiten freischalten, aber die kosten eine erhebliche Menge an grünem Gel. Wenn ihr zum Beispiel in den Kampfbaum investiert, lässt sich eine Fähigkeit namens Kugelhagel freischalten. Sie erhöht vorübergehend den durch Feuerwaffen verursachten Schaden mit jedem weiteren Schuss. Kugelhagel endet, wenn die Zeit abgelaufen ist oder euch die Munition ausgeht. Diese Fähigkeiten sind aktive Fähigkeiten, die eure Reise durch Union ein wenig erleichtern, wenn ihr die zum Freischalten benötigten Ressourcen zusammenspart. Habt dabei aber im Kopf, dass ihr dadurch womöglich andere wichtige passive Verbesserungen vernachlässigt."

Einige Beispiele für Verbesserungen von Sebastian:
  • Gesundheit: Wenn ihr grünes Gel in den Gesundheitsbaum steckt, habt ihr die Chance, einen ansonsten tödlichen Angriff zu überleben. In diesem Baum lässt sich auch Sebastians Lebensanzeige ausbauen.
  • List: Der Listbaum sorgt nicht nur für erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit in geduckter Haltung, sondern erlaubt auch Schleichangriffe um die Ecke, während ihr euch in Deckung befindet.
  • Kampf: Euer Sebastian ist eher ein rauer Draufgänger? Der Kampfbaum versorgt euch mit passenden Verbesserungen wie mehr Schaden mit Nahkampfangriffen oder geringerer Rückstoß beim Schießen.
  • Heilung: Der Heilungsbaum ist das Richtige für Spieler, die sich um die Lebenserwartung ihres Helden sorgen. Ihr könnt zum Beispiel Sebastians Gesundheit bei Heilung kurz vor dem Tod schneller regenerieren lassen. Oder wie wär's mit der Möglichkeit, automatisch eine Spritze zu verwenden, wenn er tödlichen Schaden erleidet?
  • Athletik: Flinke Sebastians werden in diesem Baum fündig. Hier könnt ihr die Ausdaueranzeige ausbauen oder die Möglichkeit freischalten, bestimmten gegnerischen Angriffen automatisch auszuweichen.

Weiter geht es mit den Upgrades für das Waffenarsenal: "Mit den Anpassungsmöglichkeiten für Waffen wie eure Handfeuerwaffe und Schrotflinte verbessert ihr Feuerkraft, Magazingröße, Nachladezeit und Feuerrate. Solche kleinen feinen Upgrades können einem schon mal die Haut retten, wenn es eng wird. Die Hüter-Armbrust hat ihre ganz eigene Auswahl an Verbesserungen, doch auch dafür werden Waffenteile benötigt. Damit erhöht ihr zum Beispiel die Reichweite der Armbrust oder reduziert die zum Zielen benötigte Zeit. Obendrein können die Parameter der verschiedenen Bolzentypen geändert werden. Wahrscheinlich werdet ihr bestimmte Typen bevorzugen: Schock- und Rauchbolzen eignen sich gut für Ablenkung und Betäubung, während Harpun- und Explosivbolzen ganz auf Schaden ausgerichtet sind."

Nach der Wahl des Spielstils und der bevorzugten Waffen kann man sich auf die Herstellung dazu passender Gegenstände konzentrieren. "Mit dem Crafting-System stellt ihr Munition für die Waffen her, die euch besonders am Herzen liegen", betont Johanas. "Ihr seid nicht mehr alleine darauf angewiesen, was ihr in der Welt findet. Auch hier geht es uns darum, die Leute so spielen zu lassen, wie sie wollen. Aber viel hängt davon ab, wie gründlich ihr erkundet und wie viele Ressourcen ihr dabei aufstöbert."

"Werkbänke könnt ihr in Union oder in den Unterschlüpfen finden. Hier könnt ihr aufgesammelte Komponenten zu Heilungsvorräten und Munition für die verschiedenen Waffen verarbeitet. In der Spielwelt liegt auch Munition herum, aber die ist rar gesät und nicht unbedingt für eure Lieblingswaffen geeignet. Zur Not könnt ihr unterwegs etwas spontan zusammenbasteln, aber das kostet mehr Ressourcen als bei Benutzung einer Werkbank."

Letztes aktuelles Video: Kaempfen oder fliehen


Quelle: Bethesda Softworks
The Evil Within 2
ab 51,94€ bei

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Der "Sinn", wenn man es so nennen kann, hinter dem letzten Drittel von RE 7 ist wohl, dass man sich jetzt einmal mächtig fühlen soll und die Gegner niederballern darf, während man den Rest des Spiels unterlegen war. Naja, theoretisch. Praktisch wendete sich das Blatt ziemlich genau mit dem Fund der Schrotflinte.
Alternativ: Das letzte Drittel sah so aus, weil den Entwicklern die Zeit davonlief.
*Wartet immer noch auf den DLC mit sieht-nicht-aus-wie-[Charakter]*
CryTharsis schrieb am
curry-meister hat geschrieben: ?
04.08.2017 21:26
genau darum ist resi 7 so ins loch gefallen. mann merkt den mainstream. warum zog man das konzept nicht bis zum ende durch. nein, es müssen wieder viele waffen dabei sein, es müssen wieder bosse dabei sein die man mit blei durchlöchern muss, es muss wieder am ende ein abschnitt kommen, der 80% der handlung in einigen texten wiedergibt.
Was für`n Konzept? Durch `n Haus laufen und warten bis wieder mal ein unsterblicher Gegner auftaucht?! Das hat sich bereits während der entsprechenden Abschnitte in RE7 abgenutzt. Zu viele Waffen, zu viel Munition?! Dann spiel halt Evil Within. Ach nee, das ist dir auch zu blöd. Dann zock halt Amnesia, Outlast und Konsorten.
Resi 7 und Evil Within sind nun mal sehr stark vom japanischen Survival Horror der 90er beeinflusst, sie huldigen diesen Spielen geradezu. Und dazu gehören nun mal Waffen und Bossfights. :wink: Wenn diese beiden Spiele mainstream sein sollen, dann waren japanische Horrorspiele schon immer mainstream.
curry-meister schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
04.08.2017 00:08
Man ballert sich in REsi 4 von der ersten Minute an durch die Gegnerhorden.
Resident Evil 7 ist ein völlig anderes Spiel im Vergleich zu 4-6. Also ich sehe da zumindest keine Parallelen.
Die Höhle dauert höchstens 15min.
Das Haus der Familie Baker ist ja fast schon eine Verbeugung der Entwickler ans Herrenhaus aus dem ersten Teil.
genau darum ist resi 7 so ins loch gefallen. mann merkt den mainstream. warum zog man das konzept nicht bis zum ende durch. nein, es müssen wieder viele waffen dabei sein, es müssen wieder bosse dabei sein die man mit blei durchlöchern muss, es muss wieder am ende ein abschnitt kommen, der 80% der handlung in einigen texten wiedergibt.
ps: frag dich mal warum die höhle 15 min dauert ....
weil man die zig! gegenr mit einen kopftreffer mit der flinte niedermäht.
curry-meister schrieb am
EllieJoel hat geschrieben: ?
04.08.2017 02:23
curry-meister hat geschrieben: ?
03.08.2017 19:30
ich weis noch wie es damals angepriesen wurde.
das ist das problem.
nach aktuellem stand kann man TEW2 eher mit einem borderlands vergleichen als ehh mir fehlt garkein richtiges hoororspiel ein was ähnlich ist.
und resi 4 hatte ja noch zumindest den ansatz von ,,horror,, ok, TEW auch, aber was mann kurzezeit später an ein waffenarsenal hatte ....
Es wurde angepriesen als spiritueller Nachfolger von Resi4 und TEW hat mit Sicherheit mehr Horror Elemente als Resi4. :roll:
Ich meine wie alle letzten Spiele angepriesen wurden. Horror und survival. Beide trifft auf genannte Titel nicht zu. ABER das ganze thema ist zu subjektiv und man kann keine allgemeine aussage treffen. für mich sind das alles keine survival-horror spiele.
großes problem ist auch die erfahrung die man als spieler selber bisher gesammelt hat. resi 4 hatte damale auf mich eine ganz andere wirkung als heute. TEW war cool keine frage, aber schon der 2te abschnitt hatte kein horror mehr. und wenn ich mit 5 schusswaffen und edlichen granaten rumrenne, ist survival einfach mal fehl am platz. für mich sind das actionspiele.
schrieb am

Facebook

Google+