Call of Duty: Black Ops 4: Neue Operation mit diversen Änderungen und kostenlosen Inhalten im Anmarsch - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler:
Publisher: Activision
Release:
12.10.2018
12.10.2018
12.10.2018
12.10.2018
12.10.2018
Alias: Call of Duty: Black Ops IV , Call of Duty: Black Ops IIII
Test: Call of Duty: Black Ops 4
74
Test: Call of Duty: Black Ops 4
72
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops 4
74
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen
ab 49,99€

ab 19,49€

Leserwertung: 57% [1]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Black Ops 4
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Call of Duty: Black Ops 4 - Neue Operation mit diversen Änderungen und kostenlosen Inhalten im Anmarsch

Call of Duty: Black Ops 4 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops 4 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Mit der Operation Absolute Zero wollen Activision Blizzard und Treyarch am 11. Dezember das bislang größte Update für Call of Duty: Black Ops 4 veröffentlichen. Es beinhaltet u.a. einen neuen Spezialisten sowie Anpassungen an der Blackout-Karte, am Schwarzmarkt und dem Zombiemodus.

Bei dem ersten hinzugefügten Spezialisten seit Launch handelt es sich nach Angaben auf der offiziellen Webseite der Entwickler um eine Hackerin, die sowohl in klassischen Mehrspieler-Gefechten als auch im Blackout-Modus für Ablenkungsmanöver und Verwirrung auf dem Schlachtfeld sorgen soll. Sie lässt sich durch das Meistern von Tier 1 im Schwarzmarkt freischalten.

Passend zur Jahreszeit werden zudem Änderungen bei der Beleuchtung und den Witterungsverhältnissen im Battle-Royale-Modus vorgenommen. Auch andere Karten wie Nuketown Island, Hydro Dam und Factory sollen eine leichte visuelle Überarbeitung erhalten. Abseits der grafischen Änderungen wird die Battle-Royale-Karte auch inhaltlich umgekrempelt und um eine Luxusyacht erweitert. Mit der Secret Santa Nahkampf-Waffe, dem SWAT Sturmgewehr und der Daemon 3XB SMG enthält das Update außerdem drei neue Waffen, inklusive freischaltbarer Fadenkreuz-Varianten und Skins. Auch können durch das erfolgreiche Absolvieren der "Blackout Zombie Character Missions" die vier Protagonisten aus dem Zombiemodus freigeschaltet werden. Auf dem Schwarzmarkt finden sich außerdem weitere Personalisierungsmöglichkeiten von Kriegsbemalungen über spezielle Outfits bis hin zu freischaltbaren Ausrüstungsgegenständen.

Schon am 10. Dezember soll in einem ersten Schritt ein neues Rüstungsreparatursystem vorgestellt sowie Verbesserungen am Audio-System und der Waffenbalance bei SDM und Spitfire vorgenommen werden.

Am 13. Dezember startet außerdem das Feiertagsevent, bei dem man sich saisonale Gegenstände verdienen kann. Genau wie die Änderungen im Rahmen von Operation Absolute Zero steht auch dieser Inhalt zunächst nur exklusiv für die PS4 zur Verfügung, während man sich auf den anderen Plattformen noch etwas länger gedulden muss. Das Update ist kostenlos.

Letztes aktuelles Video: Nuketown Trailer

Quelle: Treyarch, offizielle Webseite
Call of Duty: Black Ops 4
ab 19,49€ bei

Kommentare

Pioneer82 schrieb am
marle109 hat geschrieben: ?
06.02.2019 12:56
Hallo liebe "4Players-Community"
im Rahmen meiner Masterarbeit beschäftige ich mich Let's Play Videos und dessen Wirkungen auf uns. Als Beispiel hab ich ein CoD BO4 Video verwendet.
Wer Lust hat den Fragebogen auszufüllen, kann sogar 4 tolle Preise gewinnen. Alle weiteren Info's findet ihr unter dem Link:
https://www.befragungen.ovgu.de/lets...d=letsplay2018
Vielen Dank für eure Unterstützung
Marle
Das ist schon der dritte CoD Thread wo du das postest. Spam mag keiner. ^^
marle109 schrieb am
Hallo liebe "4Player"-User
im Rahmen meiner Masterarbeit beschäftige ich mich Let's Play Videos und dessen Wirkungen auf uns. Als Beispiel hab ich ein CoD BO4 Video verwendet.
Wer Lust hat den Fragebogen auszufüllen, kann sogar 4 tolle Preise gewinnen. Alle weiteren Info's findet ihr unter dem Link:
https://www.befragungen.ovgu.de/lets_pl ... tsplay2018
Vielen Dank für eure Unterstützung
Marle
schrieb am