World of WarCraft: Battle for Azeroth: Wogen der Rache: Erstes Inhaltsupdate steht in den Startlöchern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Release:
14.08.2018
14.08.2018
Vorschau: World of WarCraft: Battle for Azeroth
 
 
Test: World of WarCraft: Battle for Azeroth
Jetzt kaufen ab 44,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Battle for Azeroth - Wogen der Rache: Erstes Inhaltsupdate steht in den Startlöchern

World of WarCraft: Battle for Azeroth (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Battle for Azeroth (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Am 12. Dezember 2018 wird mit "Tides of Vengeance" (Wogen der Rache) das erste Inhaltsupdate für World of WarCraft: Battle for Azeroth erscheinen. Die Kriegskampagne wird fortgesetzt und die Geschichten rund um Saurfang, Tyrande und Vol'jin werden fortgeführt. Außerdem wird es "Fraktionsübergriffe" geben - so etwas wie die Invasionen aus World of WarCraft: Legion. Die Allianz bzw. die Horde greift ein Gebiet an und damit sind alle Weltquests in dem Areal nicht verfügbar. Zugleich wird eine neue Kriegsfront implementiert, und zwar in Darkshore (Dunkelküste).
 
Blizzard: "Im aschgrauen Schatten von Teldrassil schlagen die Nachtelfen gegen die Verlassenen zurück, um das Heimatland ihrer Ahnen in einer brandneuen kooperativen Kriegsfront zurückzuerobern. Zwischen den Schlachten werden Spieler entdecken, was sie in einer von den Feuern des Krieges neu geformten Version der Zone Dunkelküste erwartet. Diese neue Kriegsfront ist ab dem 12. Dezember für Allianzspieler verfügbar. Außerdem verkürzen wir den Kriegsfrontzyklus während der ersten zwei Wochen, damit Spieler beider Fraktionen noch vor den Feiertagen in den Genuss der Kriegsfront und all ihrer Belohnungen kommen können."

Zwei neue Schlachtzüge werden eingeführt. Der Schlachtzug (PvE) "Die Schlacht um Dazar'alor" wird sich je nach Fraktion unterschiedlich spielen. Die Allianz startet einen Angriff auf die Pyramide in Dazar'alor (Zuldazar) und wird König Rastakhan herausfordern. Die Horde wird die Stadt verteidigen, die Allianz in Richtung Hafen zurückdrängen und gegen Jaina auf Hoher See kämpfen. Sechs Bosskämpfe wird es in dem Schlachtzug geben. Mit dieser Instanz sind ebenfalls die Verbündeten Völker "Kul Tiran" (Allianz) und "Zandalari" (Horde) verknüpft, die bei "ehrfürchtigem Ruf" (Zandalari/Proudmoore) freigeschaltet werden. Der zweite Mini-Raid wird erst später freigeschaltet und zwei Bosse umfassen. Der Raid mit dem Titel "Crucible of Storms" befindet sich unter "Stormsong Valley" und wird erste Hinweise auf Königin Azshara beinhalten. Allerdings wird Die Schlacht um Dazar'alor erst im nächsten Jahr seine Pforten öffnen. "Crucible of Storms" wird noch später folgen.

Raid-Zeitplan:
  • 23. Januar: Normaler und Heroischer Schwierigkeitsgrad
  • 30. Januar: Mythischer Schwierigkeitsgrad und 1. Flügel des Schlachtzugsbrowsers
  • 13. Februar: 2. Flügel des Schlachtzugsbrowsers
  • 27. Februar: 3. Flügel des Schlachtzugsbrowsers

Am 23. Januar 2019 wird ebenfalls die zweite Saison bei den mythischen Schlüsselsteindungeons und beim PvP eingeläutet.

Neu sind ebenfalls Traditionsrüstungen für Zwerge und Blutelfen, diverse Weltquests, das Haustierkampfdungeon in Gnomeregan und zwei Inselexpeditionen (Fördewald und Jorundall). Darüber hinaus werden leichte Verbesserungen an der Azeritrüstung vorgenommen.

Blizzard: "Mit der Veröffentlichung von Wogen der Rache wird es für Spieler von Mythischen Schlüsselsteindungeons neue Möglichkeiten geben, an bestimmte Azeritrüstung zu gelangen. Diese Spieler können eine neue Währung - Titanenresiduum - verdienen und diese bei Thaumaturg Vashreen gegen bestimmte Gegenstände eintauschen. In diesem Beitrag im englischsprachigen Forum erfahrt ihr mehr darüber. Sobald die 2. Saison für mythische Schlüsselsteindungeons beginnt, führen wir neue Azeritboni ein und verpassen Gegenständen mit aktuell vier Ringen einen fünften Ring. Die Neuauswahlkosten für Azeritboni werden zurückgesetzt und das Zeitfenster wird von 72 Stunden auf 24 Stunden reduziert. Wer freundlichen, wohlwollenden oder respektvollen Ruf bei den Champions von Azeroth erreicht, schaltet jetzt die Quests zum Aufwerten des Herzens von Azeroth für alle Charaktere auf dem Account frei."

Letztes aktuelles Video: Update 81 - Überlebensratgeber Wogen der Rache


Quelle: Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Battle for Azeroth
ab 44,99€ bei

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Die Raideröffnung passt schon. Man sollte normalen Spielern auch die Möglichkeit geben ihre Ziele zu erreichen.
Ich bin mittlerweile ein Casual WoW Spieler und IMO ist das Spiel für Casual grauenhaft langweilig und viel zu einfach.
D.h ich spiele keinen Raid und eher selten m+.
Man hat den Eindruck das Blizzard meint Casuals sind alle sehr schlechte Spieler. Viel zu einfachere Warfronts, welche bis zum geht nicht mehr gestreckt werden. Sehr langweilige und einfachte Inselexpeditionen. 0815 WQ und Timewalk Events.
Das ist so Braindead das es schmerzt. Dazu keine längerfristigen Aufgaben ( nicht durch Gating erzwungen ).
Und was kommt mit 8.1. Einfach mehr von dem langweiligen Content der vermutlich genau so wie zum Release in Stücken durch Gating hingeworfen wird.
Für Casuals sind andere MMOs wie Guild Wars 2 und Final Fantasy XIV die besseren Spiele.
Für Raider und m+ Spammer ist WoW immernoch die beste Wahl.
Nur mir macht das noch kaum Spaß. M+ bin ich in Legion wie ein bekloppter gelaufen. +18 usw.
Raids habe ich in Wotlk, Cata und auch wieder in Legion auf höchstem Niveau gespielt, aber ich hatte mehr Spaß mit den 10er Raids.
20 sind mir zu viel. Zu viele Pfosten ( menschlich ) dabei.
Einzig was in 8.1 mich wohl wieder etwas dabei hält ist das leveln der verbündeten Völker, da Blizzard erkannt hat das noch kaum einer levelt und sie werden die benötigte EXP drastisch reduzieren.
Wobei es mich ärgert das Zandalari und Kultiras noch weiter rausgezogen werden.
Bachstail schrieb am
So viel Spaß mir das Spiel momentan auch macht :
Ich finde es selten dämlich, die Raids erst so spät zu veröffentlichen, vor allem jetzt, wo da auch noch zwei Allied Races dranhängen, ich will endlich Zandalari-Trolle spielen, darf das aber erst mit Patch 8.15.
Genauso dämlich finde ich, dass man auch nach wie vor nicht fliegen können wird, denn das wird ja dann erst im Patch 8.2 erscheinen, welcher vorraussichtlich im Sommer 2019 released wird, das ist in meinen Augen viel zu spät.
MrLetiso schrieb am
Ja, Raid erst wieder einen Monat nach Patch-Release. Man muss sich ja erstmal durch die War Campaign und kämpfen und zum freischalten sicher wieder Ruf grinden.
Hoffentlich wird dieser Raid besser durch Quests in die Story integriert. Da war Uldir eher... naja.
schrieb am