World of WarCraft: Battle for Azeroth: Update 8.1.5: Kul Tiraner, Zandalaritrolle, Kampfgilde, Quests und mehr - 4Players.de

 
Online-Rollenspiel
Release:
14.08.2018
14.08.2018
Vorschau: World of WarCraft: Battle for Azeroth
 
 
Test: World of WarCraft: Battle for Azeroth

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of WarCraft: Battle for Azeroth - Patch 8.1.5: Kul Tiraner, Zandalaritrolle, Kampfgilde, Quests und mehr

World of WarCraft: Battle for Azeroth (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment
World of WarCraft: Battle for Azeroth (Rollenspiel) von Blizzard Entertainment - Bildquelle: Blizzard Entertainment
Für World of WarCraft: Battle for Azeroth ist das Zwischenupdate 8.1.5 veröffentlicht worden. Fortan können die Zandalaritrolle (Horde) und die Menschen von Kul Tiras (Allianz) als verbündete Völker rekrutiert und in die Reihen der spielbaren Charaktere aufgenommen werden.

Darüber hinaus eröffnet die Kampfgilde wieder ihre Pforten, Tausendwinter fungiert nun als episches Schlachtfeld und sowohl das Arathibecken als auch die Kriegshymnenschlucht wurden grundlegend überarbeitet. Der zwei Bosse umfassende Mini-Schlachtzug "Der Tiegel der Stürme" wird ab dem 18. April seine Pforten öffnen, der die Handlung von Azsharas Aufstieg einleiten wird, dem zweiten großen Inhaltsupdate für Battle for Azeroth.

Auch neue Quests sind verfügbar:
  • "Ein neues Kapitel der Kriegskampagne: Nach Sylvanas' letzter Intrige sucht Baine Bluthuf fernab neugieriger Blicke Jaina Prachtmeer auf. Sprecht mit Donnerfelsbehüterin Prachtnarbe in Zuldazar oder mit Halford Wyrmbann in Boralus, um in diesen konfliktreichen Zeiten die Ziele eurer Fraktion weiterzuverfolgen.
  • Werkzeuge des Handwerks; Euch erwarten neue Questreihen für die Handwerksberufe Alchemie, Schmiedekunst, Verzauberkunst, Ingenieurskunst, Inschriftenkunde, Juwelierskunst, Lederverarbeitung und Schneiderei. Jede davon verspricht eine epische Belohnung. Wenn ihr Stufe 150 für Berufe von Kul Tiras oder Zandalar erreicht habt, könnt ihr eure Berufsausbilder in Boralus oder Zuldazar besuchen, um loszulegen.
  • Magni Bronzebart: Sucht den Sprecher auf und sprecht mit ihm, um zu verstehen, wie ihr das Schicksal von Azeroth beeinflussen könnt. Spieler der Stufe 120 können Magnis Aufruf folgen, um die Geschichte weiterzuführen und die Gegenstandsstufe des Herzens von Azeroth zu erhöhen.
  • Hati: Alle Jäger der Stufe 120 sollten auf dem Handelswindmarkt von Boralus oder auf dem Großen Basar von Zuldazar mit dem Abbild von Mimiron sprechen. Dort erfahrt ihr mehr über Hatis Verbleib und könnt ein weiteres Mal einen Bund mit eurem geisterhaften Gefährten eingehen.
  • Neue Nagaweltquests: In den Tiefen regt sich etwas Unheilvolles ... Die Nagastreitkräfte von Königin Azshara wagen sich unerschrocken an die Küsten von Kul Tiras und Zandalar vor - vernichtet sie!
  • Neue Tortollanerweltquests: Eine Schildkröte hat es ins Wasser geschafft? Diesmal nicht."

Das vollständige Change-Log findet ihr hier.

Letztes aktuelles Video: Update 815 - Wogen der Rache Teil 3


Quelle: Blizzard Entertainment

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am