Allgemein: GOG: Oldies am Start - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GOG: Oldies am Start

Mit Good Old Games kündigt CD Projekt (The Witcher ) das Vorhaben an, ältere Spiele wieder unter die Leute zu bringen. Das Portal soll im September an den Start gehen und wird dann u.a. Interplay-Titel wie Fallout, Fallout 2, LionheartMDK, Freespace 2 oder Sacrifice anbieten. Auch Codemasters hat seine Unterstützung zugesagt und gewährt Zugang zu Spielen wie Colin McRae Rally 2005 und Operation Flashpoint .

Die Spiele werden jeweils zwischen sechs bis zehn Dollar kosten - Schnäppchenjäger dürften auf anderen Wegen wohl günstiger wegkommen, zumal einige der Spiele auch schon auf diversen Zeitschriften-DVDs zu finden waren. Allerdings verspricht CD Projekt Windows XP- und Vista-Kompatibilität. In manchen Fällen habe man gar Zugriff auf den Quellcode gehabt, auch habe man neue Installer geschrieben.

Die Oldies kommen außerdem komplett ohne Kopierschutz daher, lassen sich also auf beliebig vielen Rechnern installieren und funktionieren unabhängig von GOG.com. Tom Ohle, Marketingmann bei CD Projekt und einst auch zuständig für die PR von Stardock (Sins of a Solar Empire ) meint dazu im Interview, dass Kunden ein Konzept ohne Digital Rights Management zu schätzen wüssten. Notorische Raubkopierer würden so oder so einen Weg finden, derartige Mechanismen zu umgehen.

Die Hersteller, die bisher an Bord sind, hätten damit keine Probleme, schließlich könnten sie so noch etwas Geld mit Produktionen verdienen, die man eh kaum noch im Laden bekommen kann. Andere Publisher könnten das aber etwas problematischer finden - die wolle man nun mit GOG.com nach und nach überzeugen. Zum Launch hofft man, drei oder vier Publisher auf seiner Seite zu wissen und 70 bis 100 Spiele im Angebot zu haben.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

KnuP schrieb am
Irgendwelche uralt C64 oder NES Spiele für die VC kosten doch auch um die 5-10?...?
Und dazu sind sie auch noch an die Konsole/den Account gebunden...?
Ein tolles Konzept,alte und nicht so alte Klassiker für wenig Geld und mit neuen BS kompatibel anzubieten und mich dabei nicht als Mordkopier zu brandmarken.
Wird unterstützt. 8)
Linden schrieb am
Merandis hat geschrieben:Also solche Perlen wie MDK würd ich schon gern mal wieder spielen. Aber.. trotzdem, happige Preise. :roll:
MDK1 kannste legal und kostenlos aus dem Netz laden, läuft auch unter XP Einwandfrei. ;)
SeniorDingDong schrieb am
Oh tatsache, AoE2 funktioniert bei mir auch xD. Bleibt immer noch das CD-Audio Problem bei Spielen wie Turok 2 oder SEGA Rally 2 ... auch wenn ich vermute das hier viele sagen werden "na und?" :roll:
Kajetan schrieb am
SeniorDingDong hat geschrieben:Das Schlimmste ist eigentlich das bei Spielen wie Age of Empires 2 die CD-Audio Musik unter XP nicht funktioniert.
Funktioniert zumindest hier wunderbar unter XP ...
SeniorDingDong schrieb am
Das Schlimmste ist eigentlich das bei Spielen wie Age of Empires 2 die CD-Audio Musik unter XP nicht funktioniert.
Bei älteren Spielen wie Turok oder Battlezone geht es, bei Spielen aus dem Jahr 98 aber nicht mehr. AFAIK gibt es da Probleme mit einem neuen Kopierschutzstandart den es seit dem gab.
Als "Workaround" musste ich immer die Audtiotracks auf die Platte kopieren, in mp3 verwandeln und dann beim Zocken nebenbei Abspielen.
Wenn das dann wegfällt, wären manche Spiele bestimt nochmal einen Nachkauf wert.
schrieb am

Facebook

Google+