Allgemein: USA im März: Resi-Reigen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

USA im März: Resi-Reigen statt GTA-Gala

Pünktlich zur Monatsmitte hat die NPD Group jetzt die wesentlichen US-Verkaufszahlen aus dem Vormonat veröffentlicht. An der Hardwarefront bot sich das übliche Bild: Nintendo marschiert voran, wenn auch nicht ganz so deutlich wie im gleichen Monat des Vorjahres.

 

  1. Wii - 601.000
  2. NDS - 563.000
  3. Xbox 360 - 330.000
  4. PS3 - 218.000
  5. PSP - 168.000
  6. PS2 - 112.000

 

Q1/2008 & Q1/2009:

 

Etwas interessanter sind dagegen die Software-Charts, die deutlich von Resident Evil 5 mit seinen insgesamt knapp 1,5 Mio. verkauften Einheiten dominiert wurden. Auffällig ist hier ein Titel, der in den Top 10 durch Abwesenheit glänzt: Grand Theft Auto: Chinatown Wars . Die hoch bewertete und durchaus mit einigem Marketingaufwand veröffentlichte DS-Produktion verkaufte sich wohl ca. 89.000 Mal und blieb damit deutlich unter den Erwartungen, die man angesichts der Bekanntheit der Marke und der Größe der Hardwarebasis gehabt haben könnte. 

Take-Two hatte das Spiel seinerzeit als Testballon bezeichnet, mit dem man überprüfen wollte, wie sich Spiele dieser Art auf Nintendo-Systemen verkaufen. Ein Wii-exklusives GTA dürfte damit vorerst in weite Ferne gerückt sein. Auch Segas MadWorld konnte sich nicht in den oberen Chartpositionen einnisten, ist allerdings auch kein typischer Mainstream-Titel. Ganz im Gegensatz zu Nintendos eigener Pokémon Platinum Edition und den üblichen Dauerbrennern Wii Fit und Mario Kart .

 

  1. Resident Evil 5 (360) - 938.000
  2. Pokemon Platinum (NDS) - 805.000
  3. Halo Wars (360) - 639.000
  4. Resident Evil 5 (PS3) - 585.000
  5. Wii Fit (Wii) - 541.000
  6. MLB 09: The Show (PS3) - 305.000
  7. Killzone 2 (PS3) - 296.000
  8. Wii Play (Wii) - 281.000
  9. Mario Kart (Wii) - 278.000
  10. MLB 2K9 (360) - 205.000

 

Während die Branche in den Monaten zuvor stets ein Umsatzwachstum verzeichnen konnte, musste man im März zurückstecken: Insgesamt gaben die Kunden im vergangenen Monat 1,43 Mrd. Dollar für Konsolenhardware und-spiele aus - 17 Prozent weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. Im gesamten ersten Quartal wurden insgesamt 4,25 Mrd. Dollar erwirtschaftet (Q1/2008: 4,24 Mrd.). Einer der Gründe für den Umsatzrückgang ist laut NPD Group schlichtweg kalendarischer Natur: Im Gegensatz zum vorherigen Jahr fiel das Osterfest 2009 in den April.


Quelle: NPD Group

Kommentare

Jimbei schrieb am
sourcOr hat geschrieben:Und Pokemon: Hat das wirklich an Anspruch gewonnen? Ich weiß noch, dass die Teile bis einschließlich Crystal vollständig auf Schere-Stein-Papier basierten, aber sowas von beschissen gnadenlos :lol:
Was genau ist mit dem Schere-Stein-Papier gemeint? Die Typen der Startpokémon etwa (Wasser effektiv gegen Feuer, Feuer gegen Pflanze und Pflanze gegen Wasser), weil sie jeder in Kämpfen benutzte? Oder was genau? ( ^ ^ )"
Natürlich gab es in der ersten Generation der Pokémon-Spiele zu große Unausgeglichenheiten, da der Typ Psycho gegen alles stark war und gegen sehr vieles "sehr effektiv", aber das hatte sich bereits mit der zweiten Generation (silberne und goldene sowie Kristall-Edition) stark gelegt, wo die Typen Stahl und Unlicht eingeführt wurden - mit Unlicht war dann endlich ein Äquivalent zu Psycho geschaffen (Unlicht>Psycho). Außerdem kehrte mit der zweiten Generation ein interessantes Feature einher: das Geschlecht. Mit der dritten Generation (Rubin, Saphir und Smaragd) ist dann das heutige Pokémon entstanden: es kamen Charaktereigenschaften dazu, das Wertebalancing wurde von Grund auf erneuert (das ist 'ne interne Sache - jedenfalls ist es so, dass man früher alle Werte maximieren konnte und jetzt hingegen nur zwei von den insgesamt 6 Werten) und es kamen die Spezialfähigkeiten dazu (jedes Pokémon hat eine, die Starter-Pokémon bspw. verstärken in Not die Attacken ihres eigenen Typs).
Die einzige unfaire Spielkomponente sind eigentlich nur die legendären Pokémon, welche meistens über herausragende Fähigkeiten und/oder Werte-Dominanz verfügen (das bekannteste für Veteranen dürfte Mewtu sein, ansonsten sind auch die Pokémon auf den Spiele-Verpackungen legendär) - doch aus genau diesen Gründen ist es bei ernsten Kämpfen gegen reale Spieler verpöhnt diese einzusetzen, im...
ToryFaol schrieb am
ich denke ma, dass pokemon den sozusagen 2. platz dort zu recht hat. immerhin ist es ein gutes spiel, schon seit rot/blau. zudem soll platinum einiges neueres bieten als seine vorgänger.
zu den raubkopien: klar, ich würd auch gern mehr spielen. am liebsten alles, was ich gut finde. aber die recht hohen preise und vor allem der "raubkopierschutz" hält mich dann doch sehr davon ab. ich mag es nicht so gerne, wenn auf meinen pc einfach sachen installiert werden, die ich nicht will. mal abgesehen davon, dass sich raubkopierer neue spiele schon am selben tag des release ziehen können. wo ist da der fehler?
ich hoffe einfach ma, dass die gier, die uns auch die finanzkrise beschert hat, nicht auch noch auf die computer- und videospielindustrie übergreift.... aber vll isses schon zu spät.
onkel-marcel schrieb am
BossXxX hat geschrieben:
P4dy Th3 G4m0r hat geschrieben:
BossXxX hat geschrieben:ich würd sagen die schuld liegt einfach an den raubkopierern, warum sollen sie sich ein ds game kaufen wenn sie sich die pc version kostenlos rk können?????
mfg
Klar sind immer die schlimmsten vom schlimmen, was ne dumme Aussage -.-

ist doch so, jeder publisher jammert doch in letzter zeit rum wenn er was nicht verkauft, nur weil rk auf dem ds nicht populär sind kommt dieses thema so nicht hoch.
mfg
Und du bist einer von denen die schon zu Schulzeiten oder immer noch, (weiß ja nicht wie alt du bist) auf andere gezeigt hat und gesagt hat "Herr Lehrer der schreibt ab" oder seinen besten Freund verpfeift, weil er sich ein Spiel saugt statt zu kaufen, was ?!?!
Ist doch mitlerweile so, dass einem nix anderes mehr übrig bleibt. wenn man manche Spiele heutzutage legal erwirbt, darf man es nicht mal wie sein eigentum behandeln und man erstickt vor Restriktionen.
Selbst schuld und wenn das Produkt auch noch beschissen ist, sollen die mal lernen die Wahrheit zu sagen anstatt immer alles auf die angeblich so bösen Raubkopierer zu schieben. Die sind nämlich zum größten Teil immer noch die treuesten Kunden.
Padiiii schrieb am
Klar jammern die rum, nur hat es mit der Wahrheit nichts zu tun -.-
Glaubst du die freuen sich drüber ? Eher nicht -.-
Die sind einfach nur geld geil und bei den heutigen Methoden Spiele vor Raubkopierer zu schützen auch einfach selber Schuld.
Nicht die Raubkopierer sind es sondern die Firmen selbst.
schrieb am

Facebook

Google+