Allgemein: USA im November: Black Ops top - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

USA im November: Black Ops top

Der Trend der vergangenen Monate setzt sich fort: Auch im November war die Xbox 360 die meistverkaufte Heimkonsole in den USA und konnte sowohl die Wii als auch - recht deutlich - die PS3 hinter sich lassen. Gegenüber dem Vorjahr konnte das System innerhalb der ersten 11 Monate um ganze 42 Prozent zulegen, wie der Major ergänzt. (Zum Vergleich: Die Vorjahresdaten)

  1. NDS: 1,5 Mio.
  2. Xbox 360: 1,37 Mio.
  3. Wii: 1,27 Mio.
  4. PS3: 530.000


Keine Überraschung gab es an der Chartspitze: Wie mittlerweile für den November üblich, steht diese ganz im Zeichen des jüngsten CoD-Titels. Call of Duty: Black Ops konnte sich laut Angaben der NPD Group auf Xbox 360, PS3, PC und NDS - wohlgemerkt nur in den USA - über 8,4 Mio. Mal verkaufen und ist damit jetzt schon auf Platz 7 der ewigen US-Bestseller gestürmt. Wer damit immer noch keine Vorstellung von der Marktdominanz der Serie hat, kann sich eine andere Zahl auf der Zunge zergehen lassen: CoD: Black Ops machte damit ein Viertel aller im November verkauften Spiele in den USA aus. (Die Marktforscher erfassen dabei nur den herkömmlichen Retail-Absatz - die Zahl der direkt über Steam verkauften Exemplare der PC-Version ist also nicht miteinberechnet. Anm. d. Red.)

 

  1. Call of Duty: Black Ops (PS3,360, PC, NDS) - 8,4 Mio.
  2. Assassin's Creed: Brotherhood (PS3, 360)
  3. Just Dance 2 (Wii)
  4. Madden NFL 11 (PS3, 360, PS2, PSP, Wii)
  5. Fable III (360)
  6. Donkey Kong Country Returns (Wii)
  7. Need for Speed: Hot Pursuit (PS3, 360, PC, Wii)
  8. Gran Turismo 5 (PS3)
  9. NBA 2K11 (PS3, 360, PS2, PSP, Wii, PC)
  10. Wii Fit Plus (Wii)


Zu Kinect liegen keine konkreten Zahlen vor - laut NPD Group war die Kamera aber das mit Abstand erfolgreichste Zubehör des Monats. In Sachen Umsatz (in Dollar) sei das erst am 4. November veröffentlichte Gerät bis dato immerhin schon das erfolgreichste Zubehör des Jahres.


Quelle: NPD Group

Kommentare

!Tino! schrieb am
@psycho
es geht um das prinzip, nicht um die vorteile.
wenn der kunde zw. onlinespielen bezahlen oder nicht wählen könnte oder nicht, wäre es ja in ordnung
aber egal, sieht jeder etwas anderes
GamerMartin schrieb am
Final Fantasy 9 Rules! hat geschrieben:die xbox360 ist besser als die scheiß playstation3
sogar die erste xbox ist besser als die playstation 3
toller Beitrag, keine Argumente nichts.
johndoe831977 schrieb am
Final Fantasy 9 Rules! hat geschrieben:die xbox360 ist besser als die scheiß playstation3
sogar die erste xbox ist besser als die playstation 3
Unnötig :roll:
johndoe713589 schrieb am
"ms schafft es, dass die menschen für online-spielen (!!!)...zahlen ..."
das gabs schon lange vorher
siehe WoW
da gibts ja auch genug leute die dafür blechen
nur bei MS gibts nen riesen unterschied
bei WoW zahlt man einzig allein dafür das drecks spiel überhaupt spielen zu dürfen. Bei MS zahlt man für den Umfangreichen Online Service.
die PS3 hat ja in sachen online anfangs 0 zu bieten. hat sich bis heute nicht viel getan. Und die fangen jetzt auch an dafür geld zu verlangen ;9
und 30 euro im jahr ist nun wirklich nicht viel geld finde ich
schrieb am

Facebook

Google+