Allgemein: Hidetaka Miyazaki neuer Präsident bei From Software - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

From Software: Hidetaka Miyazaki neuer Firmen-Präsident

Wie Gamasutra meldet, ist Hidetaka Miyazaki, Erfinder von Demon's Souls (Wertung: 90%) und Dark Souls (Wertung: 92%) neuer Präsident von From Software. Der kreative Kopf hinter den düsteren Rollenspielen ist seit 2004 Angestellter des japanischen Entwicklers und war maßgeblich am Erfolg der Souls-Marke beteiligt. Auch für den Demon's-Souls-Produzenten Masanori Takeuchi geht es auf der Karriereleiter nach oben: er wird zum Senior Managing Director.

Erst vor kurzem waren erste Bilder aus Miyazakis "Project Beast" aufgetaucht. An diesem arbeitete der Japaner parallel zu seiner Berater-Funktion bei der Entwicklung von Dark Souls 2 (Wertung: 88%), dessen Projektleitung er an Tomohiro Shibuya und Yui Tanimura abgegeben hatte. Eine offizielle Vorstellung dieses Titels wird auf der diesjährigen E3 erwartet.

From Software ist seit heute Teil des japanischen Publishers Kadokawa, der unter anderem Titel wie Killer Is Dead oder Lollipop Chainsaw veröffentlichte (wir berichteten). Ob die Beförderung Miyazakis mit der Übernahme zusammenhängt wurde nicht erwähnt.

Quelle: Gamasutra

Kommentare

saxxon.de schrieb am
Gratulation, kann man da wohl nur sagen.
Eine ganze Firma zu führen ist sicher was anderes als ein Entwicklerteam, aber zumindest dürfte jetzt vorerst die Frage beantwortet sein, ob From die Souls-Serie dem Mainstream anpasst.
LePie schrieb am
Ich bin angesichts dieser Meldung etwas zwiegespalten. Möglich wäre nämlich auch, dass sich Miyazaki bedingt durch seine neue Tätigkeit und der damit verbundenen Zeitaufopferung nicht mehr so wirklich in die aktuellen Entwicklungsarbeiten einbringen kann.
Solon25 schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:Sehr gut. Man merkte wie ich finde, das er bei Dark Souls 2 nicht mehr so beteiligt war wie bei den vorgängern :( DS2 imme rnoch nicht durchgespielt, weil der Teil für mich irgendwie nicht so gut/Fesselnd ist wie die anderen Teile.
Ich bin auch noch dran. Aktuell im Schloß Drangleic, ich dachte erst: "Schön, hier scheint es mal zu sein wie in DS-1, wo man sich im Zweikampf austoben kann..". Aber dann kommt doch wieder Hinterfurzigkeit zu Tage, wie so oft im Spiel... :?
5ancho schrieb am
Und immernoch bekommt 4P es nicht hin, dass Kommentare, welche auf der Startseite angezeigt werden nicht auf der Artikelseite zu lesen sind.
Sn@keEater schrieb am
Sehr gut. Man merkte wie ich finde, das er bei Dark Souls 2 nicht mehr so beteiligt war wie bei den vorgängern :( DS2 imme rnoch nicht durchgespielt, weil der Teil für mich irgendwie nicht so gut/Fesselnd ist wie die anderen Teile.
schrieb am

Facebook

Google+