Allgemein: Frozen Byte: "Mit Trine 3 sind wir bei den Fans durchgefallen" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Frozen Byte: "Mit Trine 3 sind wir bei den Fans durchgefallen"

Aktuell arbeiten die finnischen Entwickler von Frozen Byte an Shadwen, zu dem man kürzlich auf Reddit zu einer offenen Fragerunde geladen hatte. Dabei gab man auch völlig unverblümt zu, mit Trine 3: The Artifacts of Power bei den Fans durchgefallen zu sein. Studiochef Lauri Hyvärinen gestand sogar ein, dass sie Trine all ihren Erfolg zu verdanken und diesen mit Trine 3 über Nacht zerstört hätten. Nach Trine 2 wollte man ursprünglich etwas anderes machen, das aber in die Hose gegangen sei. Und als man dann mit Trine 3 angefangen habe, sei immer noch das Verlangen nach etwas anderem durch die Köpfe gegeistert, was schließlich dazu geführt habe, dass man falsche Entscheidungen getroffen und seine Kronjuwelen verunstaltet habe. Danach hätte es kein Zurück mehr gegeben, weder zu klassischem 2D, noch zu einem Trine 4, das Trine 3 hätte sein sollen. Mit Shadwen wolle man nun einen Neuanfang versuchen.

Quelle: Frozen Byte / Reddit

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Die ersten beiden Teile waren sehr tolle Spiele. Vor allem der zweite hat mir so gut gefallen, dass ich es für PC und WiiU gekauft habe. An Teil 3 habe ich mich aber verbeigeschlängelt, nach dem klar wurde, dass es unfertig und unvollständig und auch umfangarm ist.
Danny1981 schrieb am
Hab Trine2 nicht gespielt, nur Trine 1 und das fand ich super.
Sir Richfield schrieb am
Ich finde, man sollte zwar nicht überbewerten, aber doch anerkennen*, dass hier gesagt wird:
"WIR haben Mist gebaut."
Und nicht:
Piraten waren schuld.
Ninjas auch, aber die sieht man nicht.
Kostenlosmentalität war schuld.
Kunde versteht uns nicht.
...
Wünsche mit dem nächsten Projekt viel Glück. Die Trine Spiele waren zwar alle nicht so mein Genre, aber im Grunde stellen sie genau das dar, was ich an dem Markt ein wenig vermisse. Gute Spiele im mittleren Preissegment.
*Dass man das überhaupt erwähnen muss, bzw. dass das als was Besonderes scheint, ist eigentlich schon das Problem.
Sid6581 schrieb am
Trine 1+2 sind so wunderbare Spiele, ich hätte mir gewünscht, dass man an Trine 3 wenigstens noch so weit arbeitet, dass es ein rundes Ende bekommt und vielleicht noch ein paar Gameplay-Schnitzer ausgebügelt werden. Aber egal, sie haben öffentlich viel Reue gezeigt und es wäre wirklich nicht zu wünschen, wenn Frozenbyte unterginge, alleine weil deren Grafiker so talentiert sind - selbst Trine 1 sieht heute stellenweise noch atemberaubend hübsch aus.
The-Last-Of-Me-X schrieb am
Die Entwickler sind so talentiert, die fallen so schnell nicht "um". Man kann auch nicht immer super hochwertige Ware abliefern und die Begründung ist wirklich nachvollziehbar... hätte auch keine Lust über Jahre ein und dasselbe Spiel zu entwickeln...
Bin gespannt, wie das neue Projekt wird.
schrieb am

Facebook

Google+