Allgemein: In-Game-Werbung v2.0 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

In-Game-Werbung v2.0

Pünktlich zur Feststellung, dass der Umsatz mit Werbung in Spielen in den nächsten Jahren stark steigen dürfte, erreicht uns auch eine Pressemeldung von IGA Worldwide, die die Veröffentlichung der neuen Version ihres Radial-Toolsets zur Einbindung und Erfassung von Werbung in Videospielen bekannt gibt. Ein kurzer Blick auf die Featureliste deutet an, was die Spieler zukünftig erwarten wird.

So erlaubt eine neue Komponente die Einbindung dynamischer Werbung in Flash-basierte Spiele. Für Kunden wird das Schalten von Werbung vereinfacht. Die Auflösung der Erfassung wurde soweit verbessert, dass nun sogar die Stadt berücksichtigt wird, aus der ein Spieler kommt. Somit wären auch Anzeigen für ein Unternehmen, Produkt oder ein Ereignis in einer ganz bestimmten Region möglich. Spieleproduzenten können sich außerdem über ein weiter ausgebautetes Datenauswertungssystem freuen.

Laut IGA Worldwide wurden 2006 durch ihr System etwa sechs Millionen Nutzer mit Werbung versorgt. Zur Liste der aktuellen Spiele, die Radial verwenden, gehören unter anderem Battlefield 2142 , Test Drive Unlimited , Counter Strike 1.6 sowie, zukünftig, Colin McRae DIRT oder 2Moons.


Quelle: Pressemitteilung IGA Worldwide

Kommentare

Cò.Ópa~ schrieb am
Kajetan hat geschrieben:Was hat Kaugummi mit dem Szenario, dem Genre, dem Gameplay oder der Spielstory zu tun? Wie bitte macht eine Kaugummiwerbung Splinter Cell realistischer? Man möge mir das bitte mal erklären ...
das man einen leichten herablassenden Ton lesen kann, wie Kaugummis ein Szenario, Genre , Gameplay oder Spielstory beeinflussen können, stelle ich dir einfach mal die Gegenfrage: Wieso regst du dich über so eine kleine nebensächlichkeit, wie Marken-Kaugummis in Splinter Cell auf, wenn sie doch nichts mit dem Szenario, dem Genre, dem Gameplay oder der Spielstory zu tun haben? :roll:
Wenn Sam Fisher Airwaves Kaugummis isst, dann denken sich halt viele "Wow cool, mein Held isst Kaugummis die ich kenne!" und fängt vielleicht auch an Airwaves Kaugummis zu essen... Ich persönlich finde es klasse, wenn man in Szenen Marken lesen kann, die es in Wirklichkeit auch gibt... wie gesagt der Quatch mit dem Realismus und Bezug zum wirklichen Leben und so... :roll:
Allerdings wenn die Werbung wirklich das Spiel beeinflussen, dann wirds blöde...
Aber solche spiele muss man sich ja nicht kaufen(der Grund warum ich Gran Turismo nie leiden konnte, und Forza Motorsport bevorzuge... trotz markenwagen realistisches Schadensmodell)
Auch unpassend ist Werbung in Mittelalter/ Fantasy spielen... Coca Cola in einer Mittelalterlichen Taverne ist lächerlich :lol:
robhappy21 schrieb am
Man fühlt sich mehr mit der Situation verbunden. Aber das mit dem Schadesmodel zB nervt.
Kajetan schrieb am
Was hat Kaugummi mit dem Szenario, dem Genre, dem Gameplay oder der Spielstory zu tun? Wie bitte macht eine Kaugummiwerbung Splinter Cell realistischer? Man möge mir das bitte mal erklären ...
Daddelkönig schrieb am
Doof wird das ganze erst, wenn die Werbung das Spiel beeinflusst. (Wie es zum Teil schon ganz normal ist.)
Wie gerne hätte ich bei Gran Turismo ein Schadensmodell? Geht aus lizenzrechtlichen Gründen nicht. Klar, die Hersteller mögen es nicht wenn man IHR Auto zu Schrott fahren kann. Aber andererseit möchste ich mich in einen virtuellen "Mercedes Benz" und nicht in einen "Wercedes Dance" setzen.
Anderes Beispiel: Man kann Flaschen und Dosen in Egoshootern nicht mehr zerschießen, was schön anzusehen ist und der Atmosphäre dient, weil jetzt Pepsi oder Cola draufsteht. ...usw.
Schleichwerbung in Filmen ist ja ok, aber manchmal ist es doch ein wenig unpassend. Zum Beispiel geht mir die Werbung deutscher Automobilhersteller in Us-Streifen ein bisschen auf die Nerven, weil es aufgesetzt und wie aus einem Werbespot entnommen wirkt. Aber nach dem Film denk ich nicht mehr drüber nach..
robhappy21 schrieb am
Es soll doch realistischer Wirken. Und was ist realistischer Airwaves Kaugummis oder irgenteinschmog Kaugummis? Schleichwerbung ist in Spielen in Ordnung. Aber solange keine Werbeblöcke kommen, kann es mir egal sein.
schrieb am

Facebook

Google+