Allgemein: Neues Entwicklerstudio in Hamburg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Neues Entwicklerstudio in Hamburg

Mit Twintime darf die Hamburger Entwicklerszene ein neues Mitglied begrüßen. Die Firma wurde im Juni von Dieter Eichert (Producing), Lars Hodum, Stefan Bronneke und Michael Molkenthin gegründet. Bronneke kommt aus dem Filmbereich, war unter anderem an "Die 7 Zwerge" beteiligt und ist bei Twintime vor allem für den Bereich Story&Skript zuständig, Molkenthin dürfte dem einen oder anderen aus der Demoszene ein Begriff sein.

Die Nordlichter arbeiten derzeit an einem Action-Adventure namens Odessa Twins , das sowohl für PC als auch Konsolen konzipiert ist. Da sich das in 3rd-Person-Sicht gehaltene Spiel derzeit noch im Prototypen-Stadium befindet, liegt noch kein Bildmaterial vor. Twintime zufolge wird man aber beizeiten ein paar Entwürfe veröffentlichen, um einen Einblick in den Stil und das Setting des Titels zu geben.

Nach eigenen Angaben sind derzeit insgesamt acht Personen an der Produktion des Prototypen beteiligt. Die Entwicklung wird übrigens durch das von der Stadt Hamburg initiierte Hamburg @ Work-Projekt gefördert.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Deracus schrieb am
wieder ein neues HiQ studio aus deutschland :D
aber trash und low-budget ist leider (bis auf 1-2 ausnahmen) die einzige chance für entwickler in deutschland langfristig am leben zu bleiben...so paradox das klingen mag.
Das ist aber eigentlich ganz einfach erklärt.
Die firma selbst besteht nur aus einer mindestzahl an mitgliedern....der rest wird einfach als "freie mitarbeiter" eingestellt...und zwar OHNE FESTGEHALT sondern unter dem versprechen der umsatzbeteiligung. Dadurch kann die firma fast risikofrei alles mögliche entwickeln...wenn sichs verkauft...schön, wenn nicht...dann eben nicht...
ihr würdet staunen, wie gut das prinzip funktioniert und wieviele leute sich da freiwillig für melden (siehe erstes posting ;) )
Trotz allem finde ich die hamburger initiative gut, da diese wenigstens sowas wie ein grundstein für die spieleentwicklung in Deutschland legt, welcher sonst nirgends vorhanden ist...
Bonte schrieb am
so ein machwerk wie 7 zwerge is nicht grad glücklich gewählt um nen story/scriptschreiber vorzustellen.
man denkt unweigerlich sofort an trash und billigsoftware.

Jep, und genau daran hab ich auch gleich gedacht....
Naja sollen se machen, gibt genug die das toll finden und die 7 Zwerge...
Ich kenn da noch ne andere version mit schneewitchen, die hat mir gut gefallen :D
langhaariger bombenleger schrieb am
Bonte hat geschrieben:
Bronneke kommt aus dem Filmbereich, war unter anderem an "Die 7 Zwerge" beteiligt und ist bei Twintime vor allem für den Bereich Story&Skript zuständig, ...

Um Gottes Willen !!!

das triffts ins schwarze. so ein machwerk wie 7 zwerge is nicht grad glücklich gewählt um nen story/scriptschreiber vorzustellen.
man denkt unweigerlich sofort an trash und billigsoftware.
Bonte schrieb am
Bronneke kommt aus dem Filmbereich, war unter anderem an \"Die 7 Zwerge\" beteiligt und ist bei Twintime vor allem für den Bereich Story&Skript zuständig, ...

Um Gottes Willen !!!
MandrillSphinx schrieb am
sehr cool! :)
erstmal als level-designer bewerben! 8)
schrieb am

Facebook

Google+