Blood: Remaster des blutigen Shooters aus dem Jahr 1997 in Entwicklung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Monolith Productions (Original), Nightdive Studios (Remaster)
Publisher: Atari
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Blood: Remaster des Shooters aus dem Jahr 1997 in Entwicklung

Blood (Shooter) von Atari
Blood (Shooter) von Atari - Bildquelle: Atari
Atari hat in Zusammenarbeit mit den Nightdive Studios den Remaster von Blood für PC angekündigt. Das Shooter-Original stammt aus dem Jahr 1997, fußte auf der Build-Engine (Duke Nukem 3D) und ist in Deutschland sowie sein Nachfolger indiziert. Das Team der Nightdive Studios hatte schon die Remaster von Turok, Turok 2: Seeds of Evil und zuletzt Forsaken Remastered entwickelt.

In Blood steuert man den untoten Revolverhelden Caleb, der sich an dem dunklen Gott Chernobog rächen will. Calebs Arsenal besteht aus normalen und okkulten Waffen, mit denen die Gegner (Kultisten, Gargoyles, Zombies, Höllenhunde) zumeist ziemlich blutig ausgeschaltet werden können.

Die Entwickler wollen kleinere Verbesserungen an Blood vornehmen, aber generell nichts am Spielablauf ändern. Durch die Verwendung einiger Funktionen der Nightdive-KEX-Engine soll Kompatibilität mit den heutigen Audio- und Videostandards (mit DirectX- und Vulkan-Unterstützung) gewährleistet werden. Außerdem wird Unterstützung für moderne Netzwerke, Steamworks und GOG Galaxy hinzugefügt.

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)

Screenshot - Blood (PC)


Quelle: Atari

Kommentare

Civarello schrieb am
Kajetan hat geschrieben: ?
09.12.2018 18:32
Civarello hat geschrieben: ?
09.12.2018 14:01
Und ja, Blood GDX ist sehr gut spielbar. Aber eben nicht zu 100% akkurat. Die Farben zb. oder die Schadensberechnung mancher Waffen.
Ja, Blood GDX ist ein ganz, ganz feines Stück Software-Reengineering! Allerdings fing es bei mir nach einer Weile an zu ruckeln (bisweilen massives Screen Tearing) und hört seitdem nicht mehr auf, gleichgültig welche GPU-Treiber ich verwende, wie oft ich Java entsorge und neu installiere. Irgendwo ist da bei mir der Wurm drin.
Von daher sehe ich diesem Remaster neugierig entgegen, auch weil sich Kaiser fachlich hinter nicht hinter Makarov verstecken muss. Battle of the best! :)
Ich muss was das angeht auch ein wenig zurückrudern. Auch Kaiser hat leider KEINEN Zugriff auf den Sourcecode von Blood. Er hat via Twitter bestätigt dass auch er Reverse-Engineering betreibt. Woran er aber bereits seit 2015 arbeitet. Also bin ich mal gespannt wie sich das offizielle Remaster gegen Blood GDX schlägt. Blood GDX ist ja auch noch lange nicht fertig, aktuell ist die Version 0.796 vom 21.11.2018. Ich kann mir aber dennoch vorstellen dass die offizielle Version am Ende die Nase vorne haben wird. Kaiser nutzt wie gesagt wieder seine eigene Kex-Engine, mit der er naturgemäß...
Kajetan schrieb am
Civarello hat geschrieben: ?
09.12.2018 14:01
Und ja, Blood GDX ist sehr gut spielbar. Aber eben nicht zu 100% akkurat. Die Farben zb. oder die Schadensberechnung mancher Waffen.
Ja, Blood GDX ist ein ganz, ganz feines Stück Software-Reengineering! Allerdings fing es bei mir nach einer Weile an zu ruckeln (bisweilen massives Screen Tearing) und hört seitdem nicht mehr auf, gleichgültig welche GPU-Treiber ich verwende, wie oft ich Java entsorge und neu installiere. Irgendwo ist da bei mir der Wurm drin.
Von daher sehe ich diesem Remaster neugierig entgegen, auch weil sich Kaiser fachlich hinter nicht hinter Makarov verstecken muss. Battle of the best! :)
Civarello schrieb am
Wolfen hat geschrieben: ?
09.12.2018 10:02

Es wäre insofern eine Überaschung gewesen, da von Turok 3 keine PC Version existiert. Von allem, was Nightdive Studios remastered hat, existieren auch schon lange PC Ports. Das macht die ganze Sache denke ich mal leichter (bin kein Entwickler, aber irgendwie bilde ich mir das so ein). Und ja, der "Blood" Port in diesem Java Gewand ist wirklich hervorragend auch noch jetzt zu spielen.
Wäre ja nicht da erste mal das Kaiser (der wie gesagt die Ports für Nightdive macht) ein Remaster von Konsolen-Spielen bzw. der Konsolen-Version bringt (wie erwähnt DooM 64 EX und Powerslave EX). Er hat da also schon einiges an Erfahrung.
Und ja, Blood GDX ist sehr gut spielbar. Aber eben nicht zu 100% akkurat. Die Farben zb. oder die Schadensberechnung mancher Waffen. Ich zumindest bin froh über das Remaster. Evtl. kommt Blood dann auch endlich vom Index, so wie viele der alten Shooter auch.
Klar, über Turok 3 hätte ich mich auch gefreut; auch wenn es nicht mein Favorit der Serie ist. Über ein Blood-Remaster freu ich mich aber noch mehr. Vllt. gibt dass ja den Anstoß für ein zukünftiges Blood 3. Gibt mehrere Teams denen ich einen guten dritten Teil zutrauen würde.
Aber klar, Turok 3 kann man heutzutage nur auf dem N64 bzw. über Emulator zocken. Dagegen ist Blood GDX natürlich Gold wert. So gesehen kann ich absolut verstehen, wenn man lieber Turok 3 gesehen hätte.
Wolfen schrieb am
Civarello hat geschrieben: ?
09.12.2018 01:44
Wolfen hat geschrieben: ?
08.12.2018 21:58
Wo bleibt Turok 3?
Bitte, liebe Nightdive Studios, ihr macht wirklich einen super Job mit euren Remastern. Und ihr gehört wirklich zu meinen Lieblingsdevelopern. Aber bitte versucht doch für euer nächstes Projekt mal das "Unerwartete" und nicht immer das "Offensichtliche". Bei "Blood" war es wirklich nur eine Frage der Zeit.
Findste ? Ich fand es jetzt eher unerwartet, dass Nightdive mit einem Blood-Remaster um die Ecke kommt. Vor allem weil Atari nie wirklich Interesse an der IP gezeigt hat. Außer die astronomische Summe, die man vor ein paar Jahren genannt hat, um die Blood-IP von ihnen zu kaufen; auf Anfrage von (ich glaube) Devolver.
Aber ´ne ganz andere Frage: Was wäre denn an Turok 3 unerwartet ? In den Steam-Foren wird alle Nase danach gefragt, man hat schon die ersten beiden Teile umgesetzt. Turok 3 wäre wohl meine erste Antwort gewesen auf die Frage hin, welches Spiel Nightdive als nächstes Remastered. Blood hätte ich eher als Wunschkanditat geäußert.
Es wäre insofern eine Überaschung gewesen, da von Turok 3 keine PC Version existiert. Von allem, was Nightdive Studios remastered hat, existieren auch schon lange PC Ports. Das macht die ganze Sache denke ich mal leichter (bin kein Entwickler, aber irgendwie bilde ich mir das so ein). Und ja, der "Blood" Port in diesem Java Gewand...
Melcor schrieb am
Ugh, hatte auf einen PC Port/Remaster von Turok 3 gehofft. Blood kann ich auch im Original noch fantastisch spielen. Für T3 muss ich das N64 ausbuddeln und dann mit niedriger Framerate und Auflösung leben.
schrieb am