Konami: E3: Kojima will "überraschen" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Konami

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Konami: Kojima will "überraschen" - ohne MGS 5

Konami (Unternehmen) von Konami
Konami (Unternehmen) von Konami - Bildquelle: Konami
Vor ein paar Tagen noch gab sich Hideo Kojima reichlich betrübt. Er könne momentan einfach nicht positiv sein, ließ er da per Twitter verlauten und ergänzte später: "Das, was ich ein Jahr lang minutiös vorbereitet habe, ist bedeutungslos geworden." Ob es sich um ein eingestampftes Projekt handelt, ist unklar - der Designer dürfte nach seiner jüngsten Beförderung immerhin mehr Kontrolle über seine Produktionen haben als zuvor.

Mit leeren Händen steht Kojima deswegen allerdings nicht da, verkündete sein Studio doch zwei Tage später: Man habe ein paar Ankündigungen und Überraschungen für die E3 parat. Auch kurz vor der E3 werde es schon ein paar Neuigkeiten geben, heißt es da mit Verweis auf eine Presseveranstaltung Konamis.

Im jüngsten Metal Gear-Podcast beantwortete Kojima schon mal ein paar Fragen über seine E3-Pläne. Er werde nicht auf Microsofts E3-Pressekonferenz auftauchen. Eine Ankündigung von Metal Gear Solid 5 werde es nicht auf der Messe geben. Der Mehrspielermodus von Metal Gear Solid: Rising werde nicht in Los Angeles gezeigt.

Darüber hinaus verrät bzw. dementiert er: Gray Fox ist nicht der Hauptprotagonist von MGS Rising. Das Spiel werde nicht am 1. November in den Handel kommen. Die 3DS-Umsetzung von Metal Gear Solid 3: Snake Eater soll gegen Ende des Jahres erscheinen.

Ist eine NGP-Umsetzung von Metal Gear Solid 4 in Arbeit? Nein. Kojima bestätigt außerdem, dass man etwas Großes und Besonderes für den 25. Geburtstag der Serie plant, der im nächsten Jahr gefeiert wird.

Kommentare

breakibuu schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:Ein komplett neues Universum hätte wirklich mal was. Es gibt sowieso zu viele Fortsetzungen bekannter Marken heutzutage.
Was komplett neues wäre ohnehin mal angebracht, weil Metal Gear inzwischen zu einem konfusen Storywollknäuel mit pseudophilosophischem Bullshit verkommen is.
Und wenn Kojima trotzdem an Metal Gear festhalten will, dann wäre nen Reboot der Serie wohl die mit Abstand beste Lösung.
Muramasa schrieb am
Kojima überrascht damit, dass er diesmal überraschend keine Überraschung mit hat mit der er uns überraschen wollte, die auch sonst nur teilweise überraschend sind o.o
das wäre mal überraschend.
Game&Watch schrieb am
Ein komplett neues Universum hätte wirklich mal was. Es gibt sowieso zu viele Fortsetzungen bekannter Marken heutzutage.
Mal etwas ganz neues von einem der ganz großen. Ich würd mich freuen.
CryTharsis schrieb am
Bin der Meinung, es wird höchste Zeit, dass Kojima das bisherige MGS Universum hinter sich läßt und komplett neue Figuren und Storys zu Papier bringt. Oder eine Alternativinterpretation, ähnlich wie die bald erscheinende Fortsetzung von Devil May Cry.
Ich denke ein MGS 5 (also nicht Rising) wird erst auf der neuesten Generation erscheinen. Überlegt mal: Kojima Productions braucht doch überlange um ein MGS hinzukriegen und die werden es garantiert nicht packen, neben Rising (ich weiß, es wird nicht von denen entwickelt) ein anderes MGS zu machen.
Mal was anderes: ich finde es schon blöd, dass ein MGS 4 Port auf die NGP nicht geplant ist. Es ist zwar klar, dass das ein Ding der Unmöglichkeit wäre, da die PS3 Version auf eine DL BD erschienen ist, aber wieso zeigen die MGS Material auf der NGP? Die Aussage `um zu zeigen, was möglich wäre`finde ich nervig.
crewmate schrieb am
Arkune hat geschrieben:Der schon wieder... auch son Traumtänzer wie Molyneux.
Besser nen Arsch voll Konzepte , als ideenlos 0815 unterwegs zu sein. Wobei das nicht auf Kojima zu trifft
schrieb am

Facebook

Google+