BioWare: Entwicklungsbeginn: Neues Mass Effect - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bioware: Neues Mass Effect in Entwicklung

BioWare (Unternehmen) von
BioWare (Unternehmen) von
Casey Hudson von BioWare erklärte via Twitter, dass die Entwicklung eines komplett neuen Mass Effect-Spiels begonnen habe - der noch unbenannte Titel soll sich in der frühen Designphase befinden. Im gleichen Atemzug hat er dazu aufgerufen, Feedback darüber zu geben, welche Dinge die Spieler/Fans in dem neuen Teil sehen wollen.

"We're in early stages of designing a completely new Mass Effect game. What would you want to see in it?" (Twitter)

Schon Ray Muzyka sagte im März 2012, dass es neue Spiele im Mass Effect-Universum geben werde und kürzlich verriet Fabrice Condominas (Producer bei BioWare Montreal), dass ein neuer Held die Hauptrolle im nächsten Mass Effect-Titel übernehmen solle. Eine Art "Shepard 2" werde es nicht geben (wir berichteten).

Quelle: VG247; Twitter

Kommentare

FuerstderSchatten schrieb am
Freakstyles hat geschrieben:Er ist etwas schlecht im interpretieren, hat ich auch schon öfters das Vergnügen, nix drum geben.
BUT THIS
Es gäbe noch einige andere Interessante Facts: Z.b. ist die Klitoris so etwas ähnliches wie ein Penis.
Entwicklungsbiologisch entsteht beides aus den selben "Materialien", erst ab der 8. Woche werden durch Hormonschübe Unterschiede herausgebildet. Also denk daran, wenn du nächstes Mal an einer Klitoris herumleckst, dass es quasi dasselbe ist wie ein Penis.

MADE MY DAY :lol:
Ich hoffe ich hab gleich keine Alpträume ^^

Ist ja nur quasi dasselbe, unquasi also etwas völlig verschiedenes. Man kann es auch anders betrachten und einfach sagen, dass es sich bei beiden Geschlechtern um Menschen handelt und schon alleine deshalb im höchstmasse ähneln, Frauen haben schließlich z.B. auch einen Bart, einige sogar mehr als so mancher Mann. :mrgreen: . Aber ich sehe und rieche da vor allen Dingen auch Unterschiede, gerade im genitalen Bereich. :wink:
FuerstderSchatten schrieb am
Chris1q1q hat geschrieben:
Ich hab grad zufällig deinen Beitrag entdeckt.
Scheint ja ein extrem sensibles Thema für dich zu sein, wenn ich mir die wall of text hier so durchlese.
1. Habe ich nie gesagt ich habe etwas gegen homosexuelle charaktere, ich habe mich lediglich darüber beschwert das in DA2 jeder begleiter (Außer Varic,bei dem geht ja gar nichts) BI-Sexuell ist, was schlicht und ergreifend unrealistisch ist. Wenn dir da nichts aufgefallen ist dann empfehle ich dir ernsthaft das spiel nochmal zu spielen. Fast jeder begleiter flirtet mit dir mindestens ein mal, vollkommen unabhängig deines geschlechts. Anders ist laut story homosexuell, hatte aber mit meiner weiblichen magierin auch keine probleme. Der einzige begleiter bei dem ich mir Bi-sexualität eingehen lasse ist Isabela. (Anders würde ich mir auch noch eingehen lassen) Aber Aveline??? Oder Fenris? Oder noch besser Vael?
Homo- und Bisexuelle Charakter sind schön und gut aber ich hätte auch ganz gerne ein paar heterosexuelle...
So wie es in Dragon age Origins oder Mass Effect 3 der Fall ist. Ist auch vollkommen i. O. so.
2. Damit das der Mensch von Natur aus heterosexuell ist meinte ich lediglich dass sich der Mensch so nunmal fortpflanzt, andere erfolgreiche kombinationen sind mir da nicht bekannt. Das sollte keine Behauptung sein, Homosexualität wäre krankhaft oder ähnliches blabla aus dem Vatikan.
3. Lässt dein Ton extrem zu wünschen übrig. Ich kann mir nur lesbische pornos ansehen? Soso... Faszinierend. Hab mir meinen Beitrag nochmal durchgelesen und ich verstehe beim besten willen nicht wie du zu so einer Aussage kommst. Das gleiche gilt für die erstellung eines lesbischen Charakters.
Einerseits versuchst du seriös über die Thematik zu sprechen und andererseits lässt du solche unreifen Sprüche ab. Das passt nicht wirklich.
Ich muss dich leider enttäuschen, mit meiner Sexualität ist alles in Ordnung und ich bekomme auch...
KATTAMAKKA schrieb am
Verdammt echt fummelt äh bastelt BioWare schon an Raumschiff Surprice Periode4? Sabber Sabber, haben muss :mrgreen:
Freakstyles schrieb am
Er ist etwas schlecht im interpretieren, hat ich auch schon öfters das Vergnügen, nix drum geben.
BUT THIS
Es gäbe noch einige andere Interessante Facts: Z.b. ist die Klitoris so etwas ähnliches wie ein Penis.
Entwicklungsbiologisch entsteht beides aus den selben "Materialien", erst ab der 8. Woche werden durch Hormonschübe Unterschiede herausgebildet. Also denk daran, wenn du nächstes Mal an einer Klitoris herumleckst, dass es quasi dasselbe ist wie ein Penis.

MADE MY DAY :lol:
Ich hoffe ich hab gleich keine Alpträume ^^
Chris1q1q schrieb am
FuerstderSchatten hat geschrieben:
Chris1q1q hat geschrieben:Ich habe nix gegen Homosexuelle aber die art wie einem das in einem DA2 aufgedrückt wurde war nicht mehr schön.
Da hat einen wirklich JEDER charakter gefragt ob man denn interesse hätte mit ihm mal fix ins bett zu steigen, vollkommen unabhängig vom geschlecht (jeder charakter war Bi-sexuell)
Das war einfach nur lächerlich und ein atmosphärekiller.
In Mass Effect 3 war es noch ok, da gab es nur ein paar ausgewählte charaktere, und da konnte man auch früh einen riegel davorschieben, wenn man die richtigen antworten gegeben hat.
FuerstderSchatten hat geschrieben:will ja nicht stänkern, aber ist es nicht umgekehrt so, dass man in Spielen im Allgemeinen verdammt viel heterosexuelles Zeug um die Ohren gehauen bekommt oder bist du dagegen auch?.

Die menschen sind nunmal von der natur aus heterosexuell... Was soll man denn deiner meinung nach machen? Romanzen ganz entfernen weil sich homosexuelle spieler dadurch angegriffen fühlen könnten oder was? Außerdem, Sex sells.
Am besten einfach eine Option bei der charaktererstellung einbauen um die sexualität auszuwählen was andere optionen dann einfach ausblendet.
FuerstderSchatten hat geschrieben:bei quasi 100% (potenziellen) Bisexuellen auf der Erde.

Bitte was?

Von Natur aus ist der Mensch erstmal gar nix, weil es keine richtige oder falsche Einstellung gibt. Homosexualität, bzw. gleichgeschlechtliches Begehren ist keine Fehleinstellung der Natur oder ein Irr- Weg, den die Natur mal aus Jux und Dollerei gemacht hat, um einige Menschen blosszustellen oder die sogenannten Heteros zu übergriffen zu verleiten. Interessanterweise sind ja gerade diejenigen Männer, die sich am stärksten über Homosexuelle echauffieren oder über diese hetzen,...
schrieb am

Facebook

Google+