PlayStation 3: Nur noch Original-Software? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Sony
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
17.11.2006
Jetzt kaufen ab 189,99€ bei

Leserwertung: 87% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Keine gebrauchten Spiele auf der PS3?

PlayStation 3 (Hardware) von Sony
PlayStation 3 (Hardware) von Sony - Bildquelle: Sony

Werdet ihr auf der PlayStation 3 nur noch eigene Original-Spiele zocken können und müsst auf gebrauchte Spiele oder den Besuch in der Videothek verzichten? Laut einer Meldung der Webseite joystiq.com könnte ein solches Szenario mit der neuen Sony-Konsole Realität werden - auch wenn es in unseren Augen etwas unrealistisch erscheint. Gestützt auf die Aussagen diverser Internetquellen soll Sony ein Verfahren (DRM-System) zum Patent angemeldet haben, das die Verwendung von Raubkopien, aber auch gebrauchter Software, verhindert.

Das System sieht vor, die Blu-Ray-Disk beim ersten Einlegen zu checken und einen Code zu verlangen, der mit der Konsole abgeglichen wird. Folglich würde jedes einzelne Spiel damit nur auf eurer eigenen PS3 lauffähig sein, da nur hier der Code zwischen Soft- und Hardware übereinstimmen würde. Gleichzeitig wäre mit dieser Methode auch der Weiterverkauf und Kauf von gebrauchten Spielen unmöglich - selbst ein Ausleihen an Freunde wäre nicht drin.

Eigentlich kaum vorstellbar, dass Sony seinen Kunden solche Restriktionen auferlegen will. Deshalb weisen wir an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass diese News eindeutig den Gerüchteküche-Stempel trägt!

 


PlayStation 3
ab 189,99€ bei

Kommentare

Mo-2 schrieb am
Also, der Kopierschutz wurde dementiert
Die Rootkit-verseuchten (denn nichts anderes ist es) CDs werden umgetauscht und eingestampft.
Eine Übersicht über die CDs, welche das XCP-Rootkit enthalten, findet ihr hier.
Damit sollte das gegessen sein.
~ closed ~
Evin schrieb am
Egon Olsen hat geschrieben:Sony hat auch davon längst abstand genommen und tauscht die CDs kostenlos um.
Scheiß egal.
Es ist alleine die Tatsache DASS sie es gemacht HABEN eine unglaubliche Frechheit sondergleichen.
Computerspionage usw. was das alles ist.
Und wenn man den Dreck deinstalliert, kann das System crashen usw....
Diesbezüglich sag ich nur eines: FUCK YOU SONY!
Egon Olsen schrieb am
Sony hat auch davon längst abstand genommen und tauscht die CDs kostenlos um.
Alpha eXcalibur schrieb am
Dann sollte man das hier:
Aufmerksame Leser haben die Diskussion um Sony's Kopierschutz im Netz schon bemerkt - hier eine kurze Zusammenfassung, denn das Thema ist leider sehr ernst.
Der neuer Kopierschutz XCP von Sony BMG installiert auf dem PC ein Rootkit
Wissensbox: Was ist ein Rootkit?
Im Unix/Linus-Umfeld seit langem gefürchtet (daher stammt auch der Name root = "admin" ). Ein Hacker oder eine schadhafte Software ersetzt Kernfunktionen, danach sieht das System für den Admin/ Nutzer zwar noch 100% genauso aus wie vorher - aber in Wirklichkeit ist das nurnoch eine Fasade. Im Hintergrund hat die fremde Software die Kontrolle übernommen und kann auf diese Weise elegant im Hintergrund Schaden anrichten, ohne dass man es ahnt (Stichwort Bot-Netze). Also theoretisch zB. könnte man damit einen LAII-Bot auf einem fremden Rechner mitlaufen lassen - NCSoft sperrt dann die IP des ahnungslosen Nutzers. Oder man spioniert Passwörter aus, oder oder...
Es kommt noch schlimmer...
Sony XCP installiert nun ein solches Stück nette Software und versteckt dabei im Eigeninteresse sämtliche Prozesse, die das Kürzel "$sys$" im Namen haben. Ziemlich geile Hintertür. Die Viren-Spezialisten der Firma Kaspersky haben bereits einen E-Mail-Wurm namens "Breplibot" entdeckt, der den Kopierschutz für seine Zwecke nutzt. Der Trojaner installiert sich ins Windows-Systemverzeichnis unter dem Dateinamen "$sys$drv.exe" und ist damit unsichtbar. Nein, Ihr findet Ihn nicht mit mit der Suchfunktion oder im Explorer - das ist ja der Trick des Rootkits.
Danke Sony!
Auch noch gleich als News verarbeiten.
Also langsam reichts mir mit Sony!!!
Egon Olsen schrieb am
Juhu sie habens offiziell dementiert. Wehe ihr bring dazu keine News.
schrieb am

Facebook

Google+