Unternehmen
Entwickler: SPIEGEL ONLINE GmbH/SPIEGELnet GmbH
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Spiegel Online: Ist der Tod ein Computerspiel?

Spiegel Online hat gerade einen umfangreichen Artikel namens "Ist der Tod ein Computerspiel?" im Angebot. Darin geht Autor Thomas Feibel allen heiß diskutierten Themen der Gewaltdebatte nach und versucht aufklärerisch zu informieren. Er konzentriert sich auf die Perspektive und Wahrnehmung von Kindern sowie auf Vorbeugemaßnahmen für Eltern.

Dabei kommt er zu folgendem Ergebnis:

"Die auf dem Markt befindlichen Studien zur Wirkung von Computerspielen fallen äußerst widersprüchlich aus. Computerspiele machen, je nach Studie, dumm, dick, faul, schlau, intelligent. Kürzlich verstieg sich eine Studie zu der Theorie, dass Computerspiele das Gedächtnis im Lernteil des Hirns löschen würden. Was ist davon zu halten?

Bei soviel Widersprüchlichkeiten kommt immer noch der gesunde Menschenverstand am besten zurecht. Computerspiele schaden überhaupt nicht, solange sie mit klaren Zeitvorgaben und einer guten, von Eltern mitgetroffenen Auswahl an Spielen geregelt werden. Gute Spiele bringen Kindern sogar etwas."

Kommentare

johndoe-freename-69234 schrieb am
...endlich mal ein artikel bei dem man merkt, das sich der Redakteur auch hingesetzt und recherchiert hat und nicht nur blödsinn schreibt, wie so oft in letzter zeit!
*ein artikel dem man sogar seinen Eltern mal vorzeigen kann*
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Spiegel Online hat gerade einen umfangreichen Artikel namens "<A href="http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkult ... 77,00.html" target=_blank>Ist der Tod ein Computerspiel?</A>" im Angebot. Darin geht Autor Thomas Feibel allen heiß diskutierten Themen der Gewaltdebatte nach und versucht aufklärerisch zu informieren. Er konzentriert sich auf die Perspektive und Wahrnehmung von Kindern sowie auf Vorbeugemaßnahmen für Eltern.<BR><BR>Dabei kommt er zu folgendem Ergebnis:<BR><BR><EM>"Die auf dem Markt befindlichen Studien zur Wirkung von Computerspielen fallen äußerst widersprüchlich aus. Computerspiele machen, je nach Studie, dumm, dick, faul, schlau, intelligent. Kürzlich verstieg sich eine Studie zu der Theorie, dass Computerspiele das Gedächtnis im Lernteil des Hirns löschen würden. Was ist davon zu halten?<BR><BR>Bei soviel Widersprüchlichkeiten kommt immer noch der gesunde Menschenverstand am besten zurecht. Computerspiele schaden überhaupt nicht, solange sie mit klaren Zeitvorgaben und einer guten, von Eltern mitgetroffenen Auswahl an Spielen geregelt werden. Gute Spiele bringen Kindern sogar etwas."</EM><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=39811" target="_blank">Spiegel Online: Ist der Tod ein Computerspiel?</a>
schrieb am

Facebook

Google+