Guardian Unlimited: Burnout für Game-Designer? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: Guardian Unlimited London
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Guardian Unlimited: A

Im britischen Guardian gibt es derzeit ein interessantes Spielkultur-Weblog von Keith Stuart. In "Do game designers burn out like rock stars?" fragt er sich, ob die Riege der großen Spiele-Entwickler-Stars so langsam ein ähnliches Schicksal erleidet wie die der Rockstars. Gibt`s Parallelen zwischen den Protagnoisten in der Games- und Musikbranche?

Was passiert z.B., wenn die Quelle der Inspiration versiegt? Wenn bekannte Designer wie John Carmack plötzlich in eine Art Midlife-Crisis geraten und ähnlich wie David Bowie und andere  Spiele bzw. Alben herausbringen, die technisch extravagant, vielleicht sogar experimentell, aber inhaltlich fade sind? Doom 3 wird hier von Keith Stuart als Beispiel genannt.

Sterben Spiele-Götter wie Molyneux bald aus? Interessant der Hinweis darauf, dass sich die Wünsche der zockenden Masse einfach nicht mit dem Wesen eines kreativen Star-Designers vereinbaren lassen. Die Branche lebt mit Titeln wie Need For Speed: Underground 2  bereits Popkultur, ist hip, ist cool und funky, aber: "Da street’ is no place for our game design gods. The kids are atheists nowadays."

Kommentare

Moorkh schrieb am
... noch schöner ist aber das Trip-Hawkins-Email, das darin verlinkt ist. Wenn jemand schon immer mal wissen wollte, was die Publisher von der Spielepresse halten und welche Funktion sie ihr zuordnen, unbedingt lesen!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Im britischen Guardian gibt es derzeit ein interessantes Spielkultur-Weblog von Keith Stuart. In "<A href="http://blogs.guardian.co.uk/games/archi ... stars.html" target=_blank>Do game designers burn out like rock stars?</A>" fragt er sich, ob die Riege der großen Spiele-Entwickler-Stars so langsam ein ähnliches Schicksal erleidet wie die der Rockstars. Gibt`s Parallelen zwischen den Protagnoisten in der Games- und Musikbranche?<BR><BR>Was passiert z.B., wenn die Quelle der Inspiration versiegt? Wenn bekannte Designer wie John Carmack plötzlich in eine Art Midlife-Crisis geraten und ähnlich wie David Bowie und andere  Spiele bzw. Alben herausbringen, die technisch extravagant, vielleicht sogar experimentell, aber inhaltlich fade sind? Doom 3 wird hier von Keith Stuart als Beispiel genannt.<BR><BR>Sterben Spiele-Götter wie Molyneux bald aus? Interessant der Hinweis darauf, dass sich die Wünsche der zockenden Masse einfach nicht mit dem Wesen eines kreativen Star-Designers vereinbaren lassen. Die Branche lebt mit Titeln wie <B>Need For Speed: Underground 2<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5428')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> bereits Popkultur, ist hip, ist cool und funky, aber: "Da street? is no place for our game design gods. The kids are atheists nowadays."<BR><br><br>Hier geht es zur News: <a href="
schrieb am

Facebook

Google+