Alan Wake: Remedy über mögliches Sequel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Remedy
Publisher: Microsoft
Release:
14.05.2010
15.10.2011
Test: Alan Wake
80

“Gute Horror-Action, aber nicht der grandiose Thriller, den man erwartet hat.”

Test: Alan Wake
80

“Etwas ansehnlicher als auf Xbox 360 inkl. der beiden Zusatzepisoden. Ansonsten bleibt alles bei der düsteren Popcorn-Action anno 2010!”

Leserwertung: 81% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Alan Wake
Ab 23.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Alan Wake: Remedy über mögliches Sequel

Alan Wake (Action) von Microsoft
Alan Wake (Action) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Dass es sich bei Alan Wake's American Nightmare nicht um eine verkappte Fortsetzung handelt, hatte Remedy schon vor einiger Zeit betont. Ein echtes Sequel sei aber durchaus im Bereich des Möglichen, wie das Studio gegenüber Eurogamer.net verlauten ließ.

Im Falle von Max Payne sei das nicht so einfach gewesen: Remedy habe nie mit einem derartigen Erfolg gerechnet und deswegen in Sachen Story auch nie eine Fortsetzung eingeplant. Mit der Ausnahme von Mona hätten schließlich fast alle wichtigen Charaktere das Zeitliche gesegnet. 

Im Falle von Alan Wake habe man etwas weitsichtiger gedacht. Als offizielle Ankündigung darf jene Anmerkung aber nicht verstanden werden. Da die technischen Grundlagen jetzt stehen würden, könnte ein derartiges Unterfangen auch deutlich schneller umgesetzt werden als der erste Teil. American Nightmare sei schließlich auch innerhalb von acht Monaten produziert worden, obwohl kaum Assets wiederverwendet wurden.

Dass ein Alan Wake 2 vielleicht auch auf einer Sony-Konsole veröffentlicht wird, könne man zwar nie ausschließen - derzeit gebe es aber keinerlei Multiplattform-Pläne.

Kommentare

brainhart83 schrieb am
D_Radical hat geschrieben:Das ist wirklich noch weit von einer offiziellen Ankündigung entfernt, aber ich hoffe sehr, dass das noch was draus wird. Da Mulitplat ja nicht völlig ausgeschlossen ist und die Entwicklungszeit diesmal deutlich überschaubarer sein dürfte, wird sich ja vielleicht noch ein Publisher finden.

Wer sagt denn bitte, dass Microsoft nicht Publisher bleibt? Außer, dass die PC-Version abgesagt wurde, würde mir kein Grund für Remedy einfallen nicht doch wieder auf Microsoft zu setzen. Klar, es ist immer noch Microsofts Entscheidung, aber ich denke wenn die Verkaufszahlen von American Nightmare einigermaßen in Ordnung sind (was ich hoffe), ist es für Microsoft auch kein allzu großes Problem Remedy an AW2 arbeiten zu lassen.
TheBlair666 schrieb am
Na ersma abwarten wie sich AW jetzt für den PC verkauft. Aber als Launch Titel für die nächste X-Box wird der 2.Teil wohl nich kommen.
D_Radical schrieb am
nawarI hat geschrieben: Bei Alan Wake 2 ist es für mich nicht die Frage, OB es kommt, sondern WANN.

Angesichts der enttäuschenden Verkaufszahlen von Teil1 ist "OB" aber leider schon noch ne Frage.
nawarI schrieb am
Anderes Medium: Schon allein bei Stirb langsam sieht man doch, dass die meisten Nebendarsteller egal sind und nur der Hauptdarsteller wirklich relevant ist. Klar ist es schön, wenn Charaktere aus anderen Teilen in einer Fortsetzung auftauchen, aber es ist nicht zwingend notwendig.
Max Payne 3 wird leider mein erster Max Payne-Teil sein. Die SPiele sind bisher irgendwie an mir vorbeigegangen. Vielleicht werden sie später mal nachgeholt, aber im Moment hab ich kein Interesse daran.
Bei Alan Wake 2 ist es für mich nicht die Frage, OB es kommt, sondern WANN. Das Potential an Fortsetzungen ist einfach zu groß, als dass die Story mit American Nightmare enden wird. Als Launch-Titel für die Nächste XBox erscheint mir AW2 immernoch am wahrscheinlichsten.
Mort schrieb am
erstmal American Nightmare für PC, danke.
schrieb am

Facebook

Google+