Unternehmen
Entwickler:

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bethesda: Zenimax wächst wohl weiter

Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks
Bethesda Softworks (Unternehmen) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Vor einigen Wochen erst hatte Bethesdas Mutterkonzern die Kriegskasse im Rahmen einer Finanzierungsrunde frisch aufgefüllt. Nicht ohne Grund: Schon kurz darauf gab Zenimax die Übernahme von Tango Gameworks bekannt. Das Team war erst im Frühjahr von Shinji Mikami gegründet worden und werkelt nun an seinem ersten Projekt für den neuen Eigentümer.

Weiteren Hinweisen zufolge hat sich Zenimax allerdings gleich noch ein anderes junges Studio einverleibt, dieses Mal allerdings in Europa zugeschlagen: Dem Vernehmen nach hat das Unternehmen Machinegames aufgekauft.

Die Spieleschmiede war von Magnus Hogdahl aus dem Boden gestampft worden. Der hatte zuvor schon zu den Gründern von Starbreeze (The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay ) gehört und hat gleich noch ein paar vertraute Kollegen von dort zu Machinegames gelockt. Das Studio sieht sich laut der eigenen Webseite als "Entwickler aufregender AAA-Titel für Next-Gen-Plattformen."

Eine offizielle Bestätigung liegt noch nicht vor, einer amtlichen Registrierung zufolge wird das neueste Mitglied der Zenimax-Studiofamilie allerdings zukünftig unter dem Namen Zenimax Sweden firmieren. Neben Bethesda und Tango nennt das Unternehmen noch id Software, Arkane Studios sowie Zenimax Online Studios sein Eigen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+